Dienstag, 8. März 2016

sitzt, passt - wackelt und gut


ich glaub, das  muss der Frühling sein, da fallen einem solche Sachen ein. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, ich bin schon im Garten und schaue...

die ganze Pracht des Köpfchens, wo isse hin? 
isch muss!°* zum Frisör, denn der Frühling steht vor der Tür...

für sissi

Haar Station - End Station - in der Mitte da stehst du - und denkst: waschen - fönen - legen
die liebe Eitelkeit - sie beginnt schon am Morgen auf dem Kopf - 
Heute ist Waschtag - heut gehts zum Frisör, ich mag mich nicht mehr sehen - sicher ist das der lange Winter, die Sonne fehlt auf dem Haar, die frische Luft ist überall nur nicht auf dem Kopf, da musste was tun, sprech ich...
Wenn der Kopp nicht sitzt, sitzt die ganze Figur nicht, der Mensch fühlt sich nicht wohl...
meinen das nicht alle Frauen?.


Ich mag meine sehr wenn sie lang sind und ich hab davon ganz viel. Man kann sie nämlich beliebig "hochstecken°°!Ooh  °°!! ich trug sie schon Schulter- kurz, - lang, halblang,  auch mal vor Jahren bis auf die Hüfte; - egal  - mal waren sie scheckig, - ich hatte sie in mittelgrau, im Winter mausiggrau oder in einem Hauch von grün, - auch schon mal Sonnensträhnchen, ganz wie die Natur sie zaubert, im Sommer von der Sonne ausgebleicht, silbrig-golden,  trug sie geflochten, als Pferdeschwanz, - oder lockig in bunt, rotgold - aber immer waren sie echt, ach ja ich mag sie meine Haare und fühle mich unter ihnen gut, nie trug ich Perücke, nur zum Fasching, da setzte ich probehalber eine auf, trug den Kopf in dunkles Schwarz gehüllt und sah beängstigend krank damit aus...nein - "schwarz - braun oder rot, kurz geschnitten"  ist gar nicht mein Ding...meine Mutter sagt immer zu mir" Du hast viel zu viel Unkraut auf dem Kopf es wächst von alleine"; -
wenn schon "geschnitten, dann allenfalls wirds immer wieder bei mir "  ein Bob" Was oder wer ist denn nu wieder " Bob?" nur ein Name? Bob-schopp-schlapp-schlipp das sind doch keine Haare! Gepflegte Haare egal wie lang - sind schöne Haare. Haare der Schmuck auf deinem Kopf, wehe sie gehen aus, dann wird*s zappenduster.
Geheimratsecken, dünne Haare, kahle Stellen auf dem Kopp, welch eine grausliche Vorstellung, eine Horrorgeschichte. Da kann Frau ganz schön darunter leiden.
heute ist  Weltfrauentag
da achte ich besonders auf sie...
unten Herbst - obendrauf Sonne
bei Lichtschein  gesehen sind sie hellrötlich mit Schimmer
eindeutig eine "VERIRRUNG"
spätestens wenn du dir sagst
wie siehst du denn
heut aus" - wird es Zeit!° Sonst
geh lieber in die Mülltonne
meine Länge! - stumpf und gerade geschnitten
auch heute wieder - Jahre später

aber so mag ich mich jetzt am liebsten
soo schön grau, ich mag grau...
sie sind wie  Silberfäden die sich durch
das Haar ziehen
dann doch lieber wieder so..


Mensch, diese Haare
wehe wenn sie nicht sitzen - dann ...ja dann, was machst du, - geh zum Frisör!!!!
ich hasse Frisöreee...; - nicht die, die dir am Kopf herumfummeln, dich massieren, ondolieren,frisieren.. nein
die unglaublich lange Zeit und Energie die verschwendet wird
mit waschen, fönen, legen, kämmen, fummeln und dabei grummeln wie dein Haar aussieht. Dir was rausschneiden, querschneiden, kurz schneiden um sie wieder erneut zu legen..
Wenn du zuhause bist, kämmst du dich eh wieder um
denn keiner weiß so ganz genau, - wie sie liegen sollen, wo ein Wirbel querliegt, - dann ists geschnitten und gelegt wie es nach außen beim ersten hinsehen gut aussieht, später verlagert sich eh Haar für Haar an haargenau die Stelle wo es liegen soll...lass es flattern im Wind; 
lass Luft an die Haare
und springe wie ein Kind...
ich mag meine Haare, so wie sie sind
nur nicht heut
da sehen sie grässlich aus...
wie heisst die Werbung so schön? Perfekter Halt fürs Haar - Drei Wetter Taft.
das Haar sitzt bei jedem Wetter! 
erinnerst du dich? deer Werbespot der 80ziger Jahre, er gilt heute noch, wir lächeln darüber...
http://www.erinnerstdudich.de/kategorie/werbung/drei-wetter-taft-werbespot/

mit *** kommt die Sonne ins Haar oder so- ich mag sie am liebsten in natürlich grau, oder in bunt scheckig wie sie gewachsen sind, hochgesteckt, luftig - duftig, nur nicht heute und bitte - nicht so....
 Von angelface am 12. März 2016 um 06:36 unter wokinisblog von Angel eingestellt.

bald haben wir wieder April
ich schaue zurück und denke
was hab ich denn im letzten Jahr dazu geschrieben?
http://wokinisblog.blogspot.de/2014/04/april-april.html
by Angelface


Kommentare:

  1. Oh ja, wenn die Haaaaare nicht sitzen - ist frau selten gut drauf :-)! Lang hatte ich sie noch niiieeee! Mittellang - Dauerwelle - hell - noch heller, ja - alles war dabei. Doch jetzt sind sie kurz - seit viiieeelen Jahren und werden es wohl auch bleiben. --- Vorhin musste ich schon schmunzeln. Mein erster Gang vom Friseur kommend ist der ins Bad - Bürste raus und Frisur verändert. Eine Freundin und auch meine Tochter waschen sie sogar sofort und frisieren sich so, wie es ihnen - und nicht dem Friseur - gefällt. --- LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Martina....!! oh oh...und das bei den heutigen PREISEN?"!° oh oh...
      zum Weltfrauentag da dacht ich, könnt ich sowas mal schreiben...
      denn Haare hat ja jeder auf dem Kopp und wir "hängen" daran..:))

      Löschen
  2. Wie gut ich das kenne in verschiedenen Längen oder Kraushaar als junges Mädchen.
    Selbt ich habe heute gesagt ichmuss zum Friseur Kurzform bei dem Wind was mir immer zu weht ins Gesicht beim Fahrrad fahren oder am Strand gehen. Nich tlange Fönen oder warten müssen bis sie trocken sind.
    Ich halte zu mir das schöne Strähnchen das aber Natürlich ist vom Grau werden besser geht es doch nicht ohne was zu zahlen dafür...
    Ich wünsche dir viel Spass beim Friseur!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. an der See da klumpt das Haar und weht im Salzsonnenwind....eine schöne Vorstellung, aber wie kriegt man sie wieder glatt?=...lacht!°

      Löschen
  3. Angel, eine tolle, amüsaante haarige Geschichte.
    Gerade heute habe ich mich auch zum Frisör angemeldet-
    Als ich heute orgen in den Spiegel schaute, grauste
    mir vor meinem eigenen Spiegelbild.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich sehr liebe Irmi, dass die "geschichte" dir auch "gefällt"!:))

      Löschen
  4. Oh-oh-oh ... ein seeeeeehr heikles Thema.
    Deine Haare gefallen mir richtig gut und auch die Farbe find ich genial. Sowieso - so wie die Natur es eingerichtet hat, ist es meist am allerbesten. Allerdings gibt es wirklich diese verflixten Tage. Du schaust in den Spiegel fragst Dich, wie kann das denn sein, möchtest am liebsten alles verändern ...
    Einige Jahre trug ich meine Haare kurz. Irgendwie hatte ich beim Friseur immer das Gefühl, ich spräche chinesisch. Es kamm meist was ganz anderes raus, als ich es mir vorgestellt hatte. Keine Erklärung half, wie ich es auch anstellte ... Dann vom Friseur möglichst schnell nach Hause, Kopf unter den Wasserhahn und nicht selten auch selbst noch mal die Schere gezückt. Allerdings konnte nie jemand nachvollziehen, warum ich so unglücklich war. "Wieso - ich versteh dich gar nicht, sieht doch gut aus" - so oder ähnlich waren die Kommentare. Das hat es dann noch schlimmer gemacht! Jetzt ist meine Tochter sogar Friseurin - eine richtig gute. Die rollt schon mit den Augen, wenn sie mir die Haare schneiden soll, und es gab deswegen auch schon Tränen. Mittlerweile sind die Haare wieder lang, das ist relativ unproblematisch und ich hab eine Friseurin gefunden, mit der es sehr gut klappt. Meine Tochter sagt, sie kenne niemand, der so empfindlich mit den Haaren wäre wie ich - außer: mein Vater, also ihr Opa. Das muß also wohl erblich sein ;)
    Herzliche Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Antje, du wirst lachen, aber ich bat auch schon mal die "Nachbarin" mit der Haushaltsschere dranzugehen worüber alle entsetzt waren, dass ich mich das traute, * "es wächst ja wieder", sagte ich und lachte wenn sich dann ein "Loch drin fand"; uneitel muss man halt sein damit das Haar auch ganz ohne 3-Wetter Taft sitzt"! sowas lass ich eh nie an mein Haar.
      ich verstehe dich gut und kann nachvollziehen wie es dir damit geht...lächelt...angelface...

      Löschen
  5. Ein haarig heikles Thema.
    Eine Fotosafari durch die Gezeiten ... lächel. Tolle Haare und besonders hochgesteckt schaun sie klasse aus.
    Du kannst damit zufrieden sein ... Der Page ist übrigens ganz wunderbar. Kurz ist nicht dein Ding.
    Ich trage seit 40 Jahren die gleiche Frisur und die Frisörin ist immer die Gleiche ...
    Sie ist mittlerweile 65 Jahre alt und ich weiß nicht, was ich tun werde, wenn sie nicht mehr arbeitet.
    Allerdings mit dem Fönen ist das so eine Sache. Nach dem Frisörbesuch halte ich auch meinen Kopf erst mal zuhause unter Wasser und föne neu.
    Wie war der Frisörbesuch? Bekommen wir ein aktuelles Foto?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lacht...aktuelles FOTTO??!° okay - okay - okay...na, dann werd ichs mal ablichten....(weil du es bist) meine Haare sind im Moment wie deine..haaaaargenau....sitzt*s wie bei dir und hat die gleiche Länge...endlich wieder ab...der Frühling kann kommen, nur: ein anderes Gesicht!`das bräucht ich dann auch...
      wintermüde...!:))

      Löschen
  6. Du hast aber auch schöne Haare, beneidenswerte Haare, dicke und viele Haare! Und immer noch trotz leichter Ergrauung blonde Haare.
    Meine blonden sind mittlerweile olivgrün im Untergrund. Ich würde sie gerne wachsen lassen, aber über eine gewisse Länge komme ich nicht hinaus - und dann wird wieder abgeschnitten von Eigenhand, weil ich keinem Frisör traue.
    Manchmal aber traue ich doch, weil ich eine fixe Idee im Kopf habe. Also nach sechs Jahren Selbstschnitt wieder beim Frisör. Gestern war's, rein zufällig:
    "Wie möchten Sie's denn?"
    "Eigentlich hinten ganz kurz, aber nicht so'n extremen Undercut - und vorne soll's eher länger bleiben."
    "Aber sischer datt doch." Schnibbel, schnibbel ...
    Hinterher war alles wieder gleich kurzlang und total nichtssagend. Das hat doch keinen Sinn. Ich muss dem Mann (dem ich ja auch das Haupthaar cutte) unbedingt das Haareschneiden beibringen. Ohne Rücksicht und messerscharf, auch wenn's in die Hose geht. ;-)


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. iggy iggy...deine sind "grün" untendrunter..?!..autsch - kenn ich auch..das macht die Sonne, dann schick mal nen Fotto...und wir könnens vergleichen!:))
      Frauen und ihre Haare - gell - immer ein Thema...die Frisur sitzt nie..wer hats schon behauptet!°:))

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -