Mittwoch, 7. Dezember 2022

zur weissen Weihnachts gibts - wie jedes Jahr - einen grünen Baum

 es schneit erneut - wie schön -  Frau Holle sei Dank...
wenn an den grünen Tannenspitzen weißglitzernd   herrliche Schneeflocken  sitzen
 die Meisen in den bepuderten  Ästen sitzen -  ist  Vor - Weihnachtszeit...

 ich denke -  wir richten uns alle ein wenig schon auf weihnachten ein..es werden Kärtchen geschrieben, ein wenig gebastelt -  oder gehäkelt-gestrickt; eingepackt  - verschickt...

das alles ist doch in der Vorfreude am Schönsten...
die Welt vor den fenstern ist still und weiß...

der Garten ist weiß bestäubt wie mit Puderzucker überzogen
                             und es ist  - gefroren unterm Schnee - eisig kalt

 

ich schmücke und dann -  ganz klar - gehe ich ans Weiter.basteln..".
 schließlich freuen sich auch andere wenn Weihnachtspost hereingeschneit kommt
wie bei uns -  !°° Frau Holle. °° je mehr ich bastle stelle ich fest;
 -  wird die Freude daran noch größer -

Nebel – Schnee - Umrisse von riesigen Bäumen die  wie aus dem Meer aufgetaucht aus dem Nebel herausragen  als erzählten sie  uns -  ihre Geschichten aus ihrer Vergangenheit -
 deshalb  jetzt genau das richtige Ambiente -  um Weihnachten als  frohes Fest für alle zu feiern.

Ich wüsste  allerdings nicht  - Wer  -  noch außer mir um mich herum
_ einen Weihnachtsbaum im Haus stehen hat.
  Zumindest nicht hier  hab ich kaum einen gesehen....
Vielleicht werden die  großen Tannen - Bäume in  manch Gärten mit Lichtern besetzt und rund um die Dachrinnen der Häuser ranken sich lange  Lichterketten, dort ist*s  ein wenig festlich gschmückt.
  Auch blinkende Renntiere im Garten -  die vor sich hin.leuchten, -  das gibt es hier,
doch das Innere der kleinen und größeren  Häuser ist es - aus Platzmangel ein Bäumchen zu stellen, - meist kühl und leer. Wenn ich durch den Park schlendere, -  sehe ich nur in wenigen erleuchteten Fenstern der Häuser  vereinzelt eine Lichterkette aufblinken, eine Kerze die brennt und Menschen an Tischen zusammensitzen.

Wie werden sie das Fest feiern - denke ich mir  ?
basteln sie auch, schreiben Grußkarten..?
oder kleine Wünsche auf die lange Liste was ihnen noch fehlt oder sie gerne hätten ?

Weihnacht gibt es jedes Jahr
bei  vielen wird es traditionell gestaltet
bei mir auch - mit  heissem Punsch -  Glühwein - Nüssen - Mandelkern und Plätzchen
und einem Baum

für mich am schönsten grün und duftend
und jedes Jahr ist es - ein klein bisschen anders..wenn ich ihn schmücke, mal rot, mal bunt mit Holzpferdchen und  Figuren, glänzenden Kugeln die im Licht leuchten...
und einer Glocke die klingelt wenn ich rufe..es ist Weihnacht...

mal ist man alleine, mal läd man sich Freunde, mal wird gefeiert mit Familie oder Bekannten
mal geht s zur Christmette, dann wieder blieb ich zuhause wenn die Straßen zu eisig waren

ich mache es mir schön wenn ich  schon mit Vorfreude im Herzen den Baum aussuche
eine Woche  vorher  damit die besten nicht schon alle weg sind
oder die STraßen vereist und der Schnee zu tief zum laufen
 + – 10 Tage –  wird er frisch gebracht oder geholt

dies kleine stachelige Etwas das am Straßenrand - bei der Backstube  des Bäckers auf mich wartet...
die Frau lächelt als sie mich sieht, sie kennt mich schon und wuselt gleich  zum Schönsten um ihn mir anzubieten, sie weiß - für mich gilt jedes Jahr...*💓
 * ohne Baum *  kein richtger Raum im Herzen *

Baum muss sein - innen oder außen...
🌲 ein wenig wird noch der Stamm abgesägt damit er in den uralten Ständer passt 🌲

Während die faule  Rasselbande schläft
bin ich am „ B a u m schmücken!
Denn Weihnachten ohne Baum geht zwar immer
aber dazu kann ich mich nicht entschließen
denn Vorfreude muss sein zum Fest

da steht er frisch ausgepackt und sinnt vor sich hin
 hübsch ist er ; - 🌲☆☃ der kleine Kerl
gerade im Wuchs - mit dicken Ästen mit einer Spur" letzer Schneeefall"
darauf...



dann  kommen die alten Holz - Äpfel und Figuren an die Zweige
  die Strohsterne ,  Engelchen, die  vielen Kerzen und Lichter - 

 auch echte sind jedes Jahr mit dabei
ich freue mich auf ihn - und aufs schmücken - ist für mich Vorfreude pur -
auch mit mittlerweile  kalten Händchen denn es schneit erneut...
was mich begeistert...

der Tee in der Tasse dampft vor sich hin, ein Schlückchen Rum hinein
dann werden die Hände nicht  richtig kalt und können noch zu.greifen..
um die Kordeln  und Aufhänger zu entwirren.
Weihnacht ist schließlich nicht nur am 24. zigsten
wenn Jesus am Heiligabend unter der Krippe liegt
und die 3 Heiligen in Holz Samt und Seide sich rundum gruppieren
sondern schon die ganze Zeit davor ,
während man sich darauf einstimmt

mit Plätzchen backen, Kerzen anzünden, Geschenke bereitlegen und verpacken

dem VORHER freun während ich vor mich hin bastelnd - strickend, Kärtchen schreibend
meine freundlich lächelnden Gedanken an die zu Beschenkenden schicke

von Innen nach Außen ein schöner Blick wenn er sich entfaltet hat..
ich ihn schmücken kann
bunt darf er bei mir sein...
und abends dann brennt er...warm und gemütlich und
die Katzen am Fenster staunen

Baum muss sein - innen oder außen...

frisch geschlagen süß nach Tannenduft riecht

stachelig damit man auch merkt

dass er etwas Besonderes ist...

wenn dann am Heiligabend die Lichter brennen

die Engelchen mit den Flügeln wackeln

die Holzfiguren an den Zweigen tanzen

bunte Kugeln im Lichterschein glänzen

dann ist Weihnachtsabend überall

und für mich..

der alte Christbaumständer - auch von OMa soweit ich*s noch weiß
lebt schon ganz lange bei mir...als Wasserbewahrer für den Baum
wenn das Wasser darin außen einfriert macht es dem Bäumchen auch nix
 
🌲
meine Mam hatte immer nur einen festlichen Strauß für ihre große Bodenvase
den ich ihr meist schmückte..
sieht sie jetzt von oben zu?.

meine Tradition hingegen... hiess schon immer  - Familien - Baum.

romantisch  bringt er uns  den Wald ins Haus, das kann kein  noch so echt wirkender " Plastikbaum
 bewirken  - so schön  und praktisch"  - er auch sein mag....


schon ein paar Tage vorher schmücken
ist uralte Tradition bei mir - wie die Weihnacht.


 


 

der uralte  glitzernde Rauschgoldengel von Oma findet nun auch sein ...
" Plätzchen wieder unterm Baum,
ich hatte ihn in einer Kiste auf dem Schrank gefunden
bin richtig stolz darauf, -  dass ich ihn aufgehoben habe
 weil ich ihn zwar ein klein wenig kitschig und gleichzeitig wunderhübsch finde...
 


 
uralt zähle ich nicht seine Jahre,
geerbt hab ich ihn schon  mit 16 von meiner Großmutter und finde ihn wunderschön
als Erinnerung an sie...

Jetzt fehlt nur noch die Weihnachtsgeschichte..
....* zum vorlesen..und Kater Carlos das  alberne Spielkind
kriegt ein Nikolausmützchen zum spielen 🐱.nachdem ich all meine alten Weihnachts und Krippenfiguren  endlich wieder - gefunden habe..


 

denn was sollen sie im Karton, am Baum  und rund um den >Baum "hab ich sie lieber...
um mich daran zu erfreuen..


@ angelface




17 Kommentare:

  1. Ich habe schöne Erinnerungen an die Christbäume, die meine Mutti immer ganz liebevoll geschmückt hat: entweder gläserne und silberne Kugeln zusammen, oder matte und glänzende rote mit Strohsternen. Bei uns gibts aber kein Bäumchen mehr- das würde die Mietz-Attacken wohl nicht lange überleben, *gg*! Ich hab allerdings mal eine haustiersichere Variante gesehen irgendwo in einem Wohnmagazin. Da haben die Leute ihren Baum tatsächlich, hübsch geschmückt, kopfvoran von der Decke hängen lassen. Das sah irgendwie total witzig aus und erfüllte seinen Zweck mit Sicherheit auch! 😄
    Ich wünsche dir viel Freude beim Schmücken und weiterhin gemütliche Apfenztage! Herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh bei dir erklettern die Katzen den Weihnachtsbaum liebes Hummelchen? upss das erinnert mich sehr an Merlin der es auch nicht lassen konnte innen in der Tanne mal "nachzusehen ob er ein paar blinkende Kugeln erwischen und abschleppen konnte, er war aber der einzige Übeltäter der das als großes Baby versuchte...erst als er das Lametta mit großer Begeisterung !"klaute und damit abzog hab ich einiges geändert , ...womit beschmückst du dann jetzt deine hübsche Hütte..? ich lass ; - seit ich hier wohne den Vorbau als Weihnachtszimmer sprechen und bewundere die geschmückte Pracht von innen aus und die Katzen sitzen gemütlich auf ihren Kratzbäumen und tun dasselbe.. sie lieben nämlich all die Lichter...also die Gefahr des kletterns ist damit gebannt..l das war eine richtig gute Idee und lässt keinen STress aufkommen..
      lacht Angel...
      danke dir für deine lieben Grüße herzlichst angel

      Löschen
  2. Ja, ein Baum muss sein, liebe Angel, bei uns ist es Tradition. Ich habe ihn noch nicht auf der Terasse stehen, aber diese Tage wird er gekauft, und eher als die letzten Jahre im Wohnzimmer stehen. Dafür wird er wohl auch früher nadeln bei der Wärme am Specksteinofen. es gibt ja Wasser im Ständer und wir können uns früher daran erfreuen. Dir wünsche ich auch viel Freude an Deinem schönen kleinen Bäumchen. Bei Dir sieht es bunt aus , als seien schon Geschenke unterm Baum, es ist wohl der Baumschmuck, der wartet aufgehängt zu werden. Viel Spass beim Schmücken , Du hast bestimmt Zuschauer, herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast immer einen besonders schönen - auch gößeren Weihnachtsbaum wie ich an deinen Bdern sehe und finde ich wunderschön jedes Jahr bewundere ich ihn...
      hab ja leider bdingt durch die Wohnsituaton immer nur einen Kleineren aber auch hübschen im Vorbu stehe um mich daran zu erfreuen...Vorteil: "er hält sich länger als innen , sodass er mich lange erfreut...
      Zuschauer - Bewunderer meines alten Schmucks ja klar, war und ist - schon da...so macht er gleich 3/4 x Freude...und mir nun jeden Abend...lacht
      herzlichst angel

      Löschen
  3. Ich schreibe nur "wundervolle Weihnachtsgefühle" hast du ausgepackt die Wärme in mir ausbreiten, danke. So gerne ich in früheren Jahren Weihnachtsbäume schmückte, so denke im Alter ganz anders darüber. Wie viele Bäume werden gefällt, müssen sterben, um Menschen glücklich zu stimmen, manchmal für eine längere Zeit, manchmal nur kurz und dann werden sie achtlos entsorgt...Dennoch finde ich deinen Weihnachtszauber wunderbar und mit viel Freude wirst du den Baum schmücken.
    Alles Liebe von Karin Lissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh danke liebe Karin das freut mich sehr, nur ein paar Worte mit viel Gefühl das verschenke ich doch gerne in Vorfreude auch anderen eine Freude zu machen...
      klar ists oft schade wenn viele Bäume gefällt fürs weihnachtsfest werden, denke aber wir deutschen werden uns das "°Vergnügen einen Baum zu stellen nicht rauben lassen, zumal sie alle schon vorher geschlagen und angeboten werden - also müssen sie auch verkauft werden oder sie werden unnütz nach den feiertagen entsorgt, da erstehe ich dann doch lieber wie jedes Jahr - ein kleines Krüppelbäumchen von der STraße das kein anderer haben will...
      freut mich wenn dir meiner gefällt denn all meine Gedanken an euch lieben werden mit hineinverarbeitet während ich ihn liebevoll schmücke...
      es ist - meine Art das Fest zu feiern..
      . herzlichst angel

      Löschen
  4. Ja, auch bei mir muss immer ein Baum stehen, obwohl ja ein Kunstbaum. Ich war noch nie so "verrückt" und habe mir einen Baum aus D. bestellt. Sowas muss nicht sein. Dafür sorgen dann Duftkerzen für einen weihnachtlichen Duft, neben Keksduft wenn gebacken wurde.

    Ich mag die Zeit mit all den Lichtern und vor allem den vielen Krippen die man besuchen kann. Mein Baum steht allerdings schon seit dem ersten Advent und vor Weihnachten darf er auch jeden Adventstag leuchten.

    Hoffe du zeigst uns deinen Baum dann auch geschmückt.

    Liebe Grüssle

    Nova 🤗🌴

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. auch ein Kunstbaum, diese sind ja oft lebensecht und sehr phantasievoll - als weihnachtsüberraschung im Ambiente... finde ich wunderbar, einen kleinen hab ich als Alternative auch in der Frühstücksecke weil man nicht so aufpassen muss dass ihn die Katzen erklimmen und wenn, dann ists nicht tragisch..lacht...
      ich finde es sehr schön dass du dir damit eine Freude machst..und meinen für dich - schon angeschmückt liegt hier für dich...im Bild...
      herzlichst ...angel

      Löschen
  5. Baum ist auch mir Bedürfnis. Jedes Jahr steht er dann und die Kinder und Enkel freuen sich, dass ich ihn wieder anders schmückte, als das Jahr zuvor. Auch sein Lied wird von allen unbedingt gesungen.
    Wenn er dann abgeschmückt ist, streife ich mir noch Nadeln ab, die ich trockne und die fürs Jahr dann Räucherwerk auch wird.
    Hab eine gute Zeit, du Liebe.
    Herzlichst, Edith

    AntwortenLöschen
  6. ja liebe Edith, ein Bäumchen musste es zwingend für mich immerzu sein, ohne Baum keine Weihnacht - geschenke sind eher zweitrangig; - ° ich bin eher für kleine Gesten mit denen man anderen eine Freude macht, bunte Teller mit Obst, Kerzen und Tannengrün, eine kleinigkeit verpackt, eine hübsche Weihnachtskarte vielleicht mit Vers oder Gedicht - man kann so viel damit bewirken...Freude schenken ist doch die Hauptsache zum Fest...
    ein Räucherwek aus getrockneten Tannennadeln wunderbar diese Idee, es riecht bestimmt phantastisch..
    herzlichst angel...

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja ein Baum ist einfach Weihnachten. Für uns auch ganz wichtig. Am Sonntag ziehen wir wieder los, zum Sägen. 😊
    Sehr hübsch Dein Baum Angel. 💕
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bin mal sehr gespannt welchen du auswählst und findest, groß oder Klein ... bäumchen muss einfach sein...
      lass dich bitte nicht von den Schneeflocken erschlagen und opass schön auf dass ihr am Stamm und nicht an den eigenen Füßchen herum - ...sägst:-)) grinst angel...

      Löschen
  8. wie schön..
    finde ich toll dass du ihn dir jedes Jahr "leistest"
    Bäume habe ich schon lange nicht mehr
    ich hatte Tannenzweige in einer großen Vase..
    das sah dann aus wie ein kleines Bäumchen und wurde
    auch so geschmückt
    seit 2 Jahren habe ich das auch nicht mehr
    aber ein bissel geschmückt ..
    und einen Kegel mit 2 Lichterketten bestückt ;)
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe rosi, auch mein altes Mütterchen hatte sich nie einen Baum besorgen lassen, wollte keinen - keine Ahnung warum, benügte sich immer mit einem hübschen Tanenstrauß in der Vase und auch von früheren Freundinnen wusste ich dass sie damit zufrieden waren. Geschmückt mit buntem und Lichterketten verkünden sie ja auch eine Festlich weihnachtliche Atmosphäre. Mir persönlich hätte das nie gereizt, ich könnte mir vorstellen dass sie die Arbeit danach oder davor scheuten...
      ich habs immer gelebt und geliebt mir einen aufzustellen... weil ich mich besonders auf das Fest damit einstimme...
      schön dass du auch - nur für dich schmückst, damit zeigst du ja deine Achtsamkeit für sich selbst...
      fröhliches Schaffen dir noch..:-))
      herzlichst angel

      Löschen
  9. Herrlich dein Posting, ich bin gnaz freudig mit gegangen beim lesen und bei denBildern davon. Du machst es richtig, mich steckt dein Elan so richtig an, danke dir!
    Gemütlichen und friedvollen 3 Advent!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. freut mich sehr liebe Elke wenn ich dich damit begeistern kann...mit meiner weihnachtsvorfreude...
    auch dir friedvollen Advent...
    lieben Gruß angel

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die den Themen in meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle. Ansonsten gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 Pflicht sind, auch bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -