Sonntag, 28. Juni 2020

lachen oder lächeln ist die beste Medizin

Erfreuliches...
Lachen ist die beste Medizin gegen eine gedrückte Stimmung oder gar schlechte Laune - das kann ich nur bestätigen, egal an welchem Tag das ist.
Wie es daherkommt , wie es sich zeigt, ob freundlich zugewandt, herzhaft oder nett zur Begrüßung  sich leise lächelnd freut, verhalten zärtlich oder neckisch verspielt ist.
Lachen ist gesund, denn man vergisst darüber manch Ängste, Ärger oder Sorgen.
Lachen macht unbeschwert was in der jetzigen Zeit der Corona Krise eher ein seltener Zustand ist.

    Es ist Sonntag, trocken und freundlich
. Der Nachbar 2 Häuser weiter lächelt ganz verhalten als er mich grüßt während er sein Gestrüpp mit der Harke  praktisch "als Wall aufhäuft", den er zur Abtrennung zum nächsten Nachbargrundstück gleich neben dem meinen angelegt hat.
Doch es ist dennoch wie eine deutlich  sichtbare Mauer die anderen gegenüber  aus-sagt,
"bis hierher ist dein Grundstück, ab "der Mauer" ist es meines"!
Ist er nicht gut auf ihn zu sprechen?
Normalerweise bekomme ich auch nicht allzu viel von ihm zu sehen weil er die Woche über arbeitet.
Am Sonntagen wie diesen ist er zuhause und schaut mir zu wie ich die Wäsche auf die Leine hänge.
Beides ist unüblich, das Grüßen und sein Lächeln.
Gerade weil es so selten ist, freue ich mich darüber dass er anscheinend „auftaut“.

Auf dem Nachbargrundstück  links neben mir ist  gestern mit lautem Tamm Tamm  die Wiese gemäht, sie sind so selten da, dass man fast vergisst, dass es sie gibt, der schaut einen nicht mal mit der blassen Nasenspitze an..
So unterschiedlich sind die Menschen. Die einen gehen an einem vorbei, grüßen nicht mal, andere die du kaum kennst, lächeln dich an, ob mit oder ohne Maske, man sieht es deutlich ob einer schlecht gelaunt oder „ gut drauf“ ist.
Ein Sonntag beginnt mit einem unerwarteten Lächeln...
         aber auch ausnahmsweise           ...  mit dem Zeitung lesen, was alles aktuell in der Region neu gestaltet und erwünscht oder geplant ist was die Öffnung der Schwimmbäder angeht, sie  unterrichtet über die Aktivitäten von Großveranstaltungen in der Region und was oder wer alles zugemacht hat weil es sich nicht mehr lohnt ein Geschäft zu führen.
 Unter anderem steht endlich da , unser Biotop macht auf, was mich zum Lächeln bringt.
Eine andere Nachbarin bringt mir die ausgelesenen Brigitte - und Donna Hefte vorbei: „ magst du sie“, fragt sie und ich nicke, warum nicht, ist ja Sonntag und ich hab sonst nichts vor.
So zieht Corona weiterhin durchs Land und zwingt mich die Nichtzeitungsleserin auch in den kommenden Wochen und Monaten zum verstärkten Altpapier sammeln.
Wenn ich mich denn genügend  informiert und alle ausgelesen habe.
Normalerweise gehe ich an jedem Zeitungsblatt vorbei  und aus dem Weg - ohne es auch nur aufzuschlagen, denn weder Werbung ist mein Ding, noch Fußballergebnisse oder Wandertouren von X nach L.
Das macht alles nur die Altpapiertonne voll.
 Bekommen - genommen - nö- gelesen - reingeschmissen. Doch in Corona Zeiten werden die regionalen  Nachrichten eben doch wichtig genug um reinzuschauen. Nicht nur um Kuchen oder Küchenrezepte oder gar Hausfrauentipps wie man die Wäsche schön weiß kriegt, zu lesen.


Heute ist ein neues Rp. dabei herausgesprungen und so gibt es heute zum Mittag das Tagesgericht aus der Zeitung, denn ich habe alles da -  den Nachtisch aus Brombeeren + Eis /Spargel, Schinken, viele Kräuter aus dem Gewächshaus  und neue Kartöffelchen, auch süsse Sahne ist genug da, und so brauch mir nicht lange überlegen was ich heute koche.


     Sonntag eben und die Wäsche ist auch schon innerhalb einer halben Stunde trocken geworden ohne dass ich von der Nachbarin von links/rechts zu hören bekam: du, am Sonntag hängt man aber keine Wäsche auf da könnte sich einer dran stören“!
„ Wer“, frage ich,“ hat*s denn gesehen, dass da Bettwäsche hängt?..
ich bin Frühaufsteher , da haben die Langschläfer längst nichts mehr zu gucken....
 aber ach, mir scheint, es wird gleich regnen, da hatte ich aber Glück früh aufgestanden zu sein..
und: wie ich hörte, soll es trotz Sonntag UNWETTER geben..".".
 so, nun noch ein paar passende Bildchen dazu und dann ab in die Post in den Blog zum lesen...

Aus der Reihe Alltagsgeschichten....
@ Angelface

10 Kommentare:

  1. Liebe Angel, die Wäsche ist trocken geworden, der Nachbar lacht, Du lächelst zurück und schon ist alles entspannt. Ein wenig Werbung hast Du gemacht, aber das übersehe ich mal. Die zeitung lese ich , gerade weil ich wissenmöchte was bei uns im Flecken los ist und auch in der politik. Auf das Fernsehen verlasse ich mich nicht, eher noch aufs Radio.
    Unwetter davon ist bei uns nichts zu spüren, der `Regen kommt ganz sachte zwischendurch runter, also alles ruhig und ich lächele über Deinen Post positiv!
    Herzlichst Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebes Klärchen, danke für den netten Kommentar, in der Tat steht in einer Collage dass es keine Werbung ist...:-)) noch nicht entdeckt?...hihi...hab ich versteckt...
      freut mich wenn du meinen Post als leicht und positiv siehst, das war er ja auch...herzlichst angel

      Löschen
  2. Ein Tagesgericht aus der Zeitung finde ich toll liebe Angel, ich hätte gern das Foto vom Gericht gesehen und mir Appetit geholt...Lächel
    Zu der Wäsche die am Sonntag trocknet kann ich dir nur sagen dass der Sonntag gut dafür geeignet ist liebe Angel, dafür heißt
    er ja " SONNTAG "
    Ich lese sehr gern bei dir, auch wenn ich nicht immer kommentiere.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Restsonntag !!!
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Christine, das " Gericht" hab ich zu " schnell verputzt weil es so lecker war, deshalb gab es " heute auch kein Foto für dich" sagt doch H.Klumm immer ehe sie ein Bild an das jeweilige Mädel/Model überreichte(lacht)...
      Das Sommeressen" Spargel mit Anhang" dürfte aber im Mai jeder kennen....
      finde es schön wenn du des öfteren bei mir mitliest, dafür ein extra schmunzelndes Lächeln von Angel

      Löschen
  3. Die Wäsche lach nahja warum nicht aufhängen am Sonntag die Waschmaschinen rattern bei mir beim Nachbarin links und rechts auch Sonntags!Es ist alles anders hier im Norden da fragt keine rob Feiertag oder Sonntag ist egal was es ist. Im Schwabenländle hätte so was nicht gegeben.
    Mit dem lächeln , ich erinnere mich gnaz stark wie mein verstorbener Tyrann Mann imme rzu mir schimpfte wie kannst du nur immer Lächlen wenn was passiert ist. Ich sagte ich kannnichts ändern und es ist so wie es gekommen ist waurm soll ich denn mit schlechteLaune rumrennen die anderen Menschen können nichts dafür. Es wurmte ihm ständig und ich lies mich nie davon abbringen. Das Lächeln der Freundlichkeit damit erreiche ich heute immer noch Menschen in meiner Umgebung auch wenn ich innerlich vielleicht anders was habe und ein freundliches Grüssen gehört einfach dazu egal wer es ist.
    Mit so was habe ich auch schon viele aufgeweicht die mürrisch drein schauten,irgendwann tauen sie auf.
    Regen habe ich immer wieder mal gehabt heute. Da hast du Glück gehabt mit deiner Wäsche.
    Wie bunt das alles aussiehst beim letzten Foto, toll liebe Angel!
    Ich lese auch hin und wieder mal irgendwas an Zeitschriften oder Zeitung die am Papiertonne liegen um sie mitzunehmen.Warum auch nicht lustig wie die Welt manhcmal verdeht tickt *lach*
    Toll dass dein Nachbar mal gelächelt hat und der ander nahja ist halt so dem einen fällts schwerer wie dem anderen oder andere auch garnichts.
    Dein Posting ist leicht und locker es bringt mir das Lächeln ins Gesicht so verabschiede ich mich wieder Tschüssi machs gut Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Elke:::
      Gut, dass dich von deinem Ehegesponst nicht hast abhalten lassen zu lächeln," man kommt leichter durchs Leben wenn man freundlich ist" sage ich immer und kann den Finger drauf legen dass es stimmt.
      er kann es heute ja nicht mehr bestätigen, aber dir geht es gut, weil du es nie verloren hast...
      ganz liebe GRüße, freue mich immer wennn du mir schreibst...herzlichst Angel..an eine treue Leserin

      Löschen
  4. jaa .. Lachen ist gesund
    und mit Lachen oder lächeln geht vieles besser
    die wöchentliche Zeitung lese ich auch flüchtig durch
    und dann nehme ich sie um Biomüll ein zu packen
    und auch in die Biotonne wandert eine Lage denn die Nachbarn werfen alle pur hinein -- iiih was für eine Matsche und eine Fliegenzucht
    Wäsche am Sonntag ??Gaaanz schlimme Sünde ;)
    aber heute kümmert sich kaum noch jemand darum
    und bei dem Wetter ist sie ja auch gleich wieder trocken
    und wie gut sie dann riecht

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was ohne UNterlage " in die Biotonne zu werfen ist gerade im Sommer eine riesige Sauerei, wers tut, wird in kürzester Zeit Maden und anderes Getier darin entdecken und so richtig danach säubern ist schwieriger als eine Zeitung darunter zu legen.
      Mitdenken wäre gefragt, aber du hast recht, auch ich entdecke dies wenn die Tonnen dann zum entleeren an der Straße stehen.
      liebe Grüße in deinen Tag liebe Rosi

      Löschen
  5. Ein rundum entspannter Tagesericht liebe Angel,
    ein Lächeln oder Lachen bentöigt man in dieser Zeit noch mehr als sonst.
    Die Menschen, die unwirsch sind und ihren nächsten nicht
    kennen wollen, übersehe einfach, lasse dich nicht entmutigen,
    nehme nur das "Freundliche" an, das tut der Seele gut.
    Einige Stunden waren gestern auch mit lächeln und lachen bestückt, es war eine herrliche Zeit...
    Sende dir einen lieben Gruß in deinen Tag, bleib weiterhin behütet und passe auf dich auf, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  6. liebe Karin ein Tagesbericht vom Job" auf dem Wohnmobilstellplatz" würde das allerdings hinreichend bestätigen, wäre ich weniger lächelnd freundlich, kämen bestimmt auch eine Menge weniger Gäste die solches von mir gewohnt sind und auch erwarten.
    mit lächelnder Freundlichkeit nimmt man oftmals den Leuten den Wind aus den segeln wenn sie schlecht gelaut den Tag beginnen...
    es freut mich sehr wenn auch du ihn lächelnd verbracht hast...
    liebe Grüße in deinen Tag...herzlichst angel

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die den Themen in meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle. Ansonsten gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 Pflicht sind, auch bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -