Sonntag, 28. Oktober 2018

es ist mal wieder Zeit...



                                                        an die ZEIT zu denken - 
habt IHR sie schon alle ? -
ich meine 
           umgestellt ( ? ) die im Wohnzimmer - Schlafzimmer - in der Küche und im Gang* im Flur und auch die Taschenuhr, den Wecker am Bett -  auch die kleine goldene die in der Schublade liegt - die am Handgelenk sofern man eine trägt - oder lebt ihr alle OHNE Uhr? - ist doch viel schöner - ohne - * gehts im Handy und PC nicht von alleine weil es eine WELTUHR - FUNKUHR *_ internationale - nationale - digitale *ist?
 Scherz komm raus -
                                     meine Interpretation der Zeitumstellung
Es ist doch jedes Jahr das gleiche…
Ist es wichtig
ist es nicht wichtig – sondern völlig egal…
So am Rande festgestellt – nur wenn man Termine hat die eingehalten werden *müssen“ ist es wichtig – ansonsten leben wir doch gut - * so ganz ohne Uhr – früher gab`s schließlich auch keine – man richtete sich - * ja -* nach der Sonne* - dem Morgen und Abendrot -  den Spinnwebennetzen an Büschen und Gräsern am frühen Morgen * denn am späten verschwinden sie schnell * dem Morgentau der sich verflüchtigt sobald die Sonne am Himmel steht * dem Sternenhimmel  - dem großen Wagen *  der Milchstraße * so mitten in der Nacht* - Hach - !
 „ Die Zeit -  Schatz,  – wie spät ist es?“  - er brummelt: ist mir doch egal – dreht sich auf die andere Seite und schnorchelt  entspannt weiter  - während das Webweib sich Gedanken darüber macht.
Wird es nun  abgeschafft – wie es die Zeitungen schreiben, der Vogel es vom Baum ruft -  ist sie es schon – oder doch nur geplant und es kann sich wieder irgendjemand nicht dazu und darüber entscheiden ob ja oder nein – es ist doch zum k…und Haare ausraufen.
Dem Biorhythmus ist es nicht egal – er grämt sich und schimpft – lass mich schlafen – was willst du Uhr?
Am besten – man schafft sie ab und lebt wie die Indianer oder Bauern mit den Hühnern
Früh am Abend wenn sie aufhören zu krähen geht man schlafen und -  wenn der Hahn dich  durch lautes Rufen weckt -  stehst du wieder auf!
Kein Stress bitte
es ist völlig egal wie spät es ist.
·        Wie spät ist es bitte?*
·        Merlin sagt - * ist doch völlig wurscht,  ich will Käse und eine Portion Extra Sahne
 die Alte soll aus dem Bett - was gibt’s zum Frühstück*!

bleiben wir entspannt - sie läuft nicht weg die Uhr
sie hat nämlich keine BEINE...
es ist 7:15 - wie war das jetzt gleich - welche stimmt jetzt -
 - ohne UHR ist man reich -
die Natur ist schlau - sie weiß es von alleine - nur
wir sind doof und müssen gucken und fragen...
und nun wollen wir mal zum ernsteren Teil des Tages übergehen.

.... überhaupt die U H R sie sieht mich geradezu allergisch gegen die Zeit – wer ist sie, dass sie uns sagen will und auch darf – wo es lang gehen soll – Vorschriften will sie uns machen?
Ich hab was gegen Vorschriften jeder Art –  auch das UMSTELLEN – so, jetzt hab ich s gesagt. Mir isses nicht recht.
Da ist einer der das Sagen hat und der andere gehorcht  * oder muss es – die Zeiten sind längst vorbei - *heute können wir über die Zeit verfügen* sie uns einteilen* sie auch lieben.
 Egal ob Winter oder Sommer ist – wir wollen beides fühlen und zwar dann wenn es uns gefällt.
*
Früher war das ja nicht immer so* da stand der Chef an der Tür und klopfte mit seinem Finger auf die Armbanduhr: „sind sie pünktlich oder nicht“ ! -  und guckte einen strafend an wenn man mal ein Sekündchen später an der Tür stand. Da sollte man auch noch darüber lächeln und brav aus der Wäsche gucken damit er einem nicht bös war.
Oder wenn Schwiegervater meinte er müsse pünktlich um 12°° das Essen auf dem Tisch stehen haben – wenn nicht, gab’s Schweigen im Walde und ein beleidigtes Gesicht  wie ne saure Gurke  die zu wenig Sud im Glas hat - als wenn einer was für könnt wenn der Ofen nicht richtig brennt und  bei lauter solchen und ähnlichen Sachen gab’s Gezanke um die Uhrzeit und zurück, kein Wunder * wenn man sie nicht besonders mochte.
* ja ha - aber,  die Uhr an sich das gute Stück
nur als *Schmuckstück am Handgelenk  oder um den  Hals mit schönen Brillis die funkeln, * da mochte man sie gerne leiden – natürlich nur, wenn man sie geschenkt bekam.
So ist Uhr nicht als Uhr  und Zeit als Zeit immer ganz gleich – ganz wie man sie betrachtet.
keine Angst  - und MUT zur  Hässlichkeit!!!! - ich kann`s -  bin ja schon "alt" :-))
 auch wenn der Freund der das sieht - einen gleich einweisen lassen will!
:-())
Hessenwahl am Sonntag
also tu ich meine Pflicht und geh wählen weil ich die Briefwahl verschlamert habe..
....und zwar so

wenn schon - denn schon und dann richtig!

 der verrehrte Leser beachte:
Was im Netz steht + nicht gelöscht wird - bleibt -
das zur Vergänglichkeit -
vergänglich sind nur wir.
auch solche Albernheiten - wie diese hier.

Tschüss Ihr Lieben
und zum Vergleich
 - die Zeitumstellung im letzten Jahr - sah so aus
 2017
na - auch nicht viel anders und doch - ganz anders -

  © Angelface

Kommentare:

  1. Liebe Angelface,
    es wäre wünschenswert, wenn die Zeitumstellung ausgelöscht werden würde. Aus Kostengründen wurde sie aufgenommen, aber weit gefehlt, die Kosten stiegen. Was soll das auch? Es ging jahrelang ohne die Umstellung. Der Körper kämpft mit dem Biorhythmus, aber ansonsten habe ich keine Probleme damit.
    Liebe Grüße in die "alte Zeit" die man gewohnt war über fast dem ganzen Leben, Karin Lissi

    PS: Wenn du das Foto von meinem heutigem Eintrag in meinem Blog im Originalzustand möchtest, sende ich dir es gerne zu

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin sorry ich glaub ich hab im letzten deiner Posts dich falsch angesprochen:-)) verzeih - es war nur im Eifer des Gefechts....
    ich hab dir auch zum beitrag schnell noch ein "hahiha hübsches Foto als Collage eingestellt damit du was zum lachen am frühen Morgen hast....
    danke Original hab ich gerne....
    herzlichst angelface....
    nur so, als Erheiterung für nen vielleicht trüben Tag - warum auch immer!

    AntwortenLöschen
  3. Mein Bioryhtmus hat mich zur gleichen Uhrzeit, nach alter und neuer geweckt. Kein Problem, meine Uhren stellen sich automathisch auf die neue Zeit um. Früher in meiner Kindheit hatten wir einen Wecker mit zwei Klingeln, rund mit Ziffernblatt. Nee ohne Uhr nach Sonnenzeit, ging es bei meinen Urgroßeltern zu. Die Bauern richteten sich nach dem Vieh...
    Im Frühjahr geht es vorwärts, im Winter rudert man zurück, Frage beantwortet? Gartenmöbel sind schon abgedeckt.
    Einen schönen Sonntag, bei uns ist es kalt und sonnig.
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. lach... ich will auch Käse und eine Portion extra Sahne :))
    Was für ein schöner Beitrag über die Zeit. Im Urlaub genieße ich das auch, dass es ganz egal ist welche Zeit wir haben.
    An der Umstellung liebe ich es im Herbst die Stunde wieder zurückzubekommen, die "genommen" wurde.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Noch dazu..., ich hoffe Du hattest kein Brett vorm Kopp und hast das richtige Kreuzchen gemacht. Ganz schön durchgewirbelt in Hessen, ich verfolge es gerade!
    L.G.

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die den Themen in meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle. Ansonsten gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 Pflicht sind, auch bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -