Sonntag, 29. Oktober 2017

ist`s nun WINTER oder nicht?

oder wollen wir lieber wieder in die warme Sonne? Mai - August - September - welch schöne helle Monate voller Licht!° ich vermisse sie - schon jetzt, denn die Wintermonate werden lang.

                                                 
     Wie ist dies heute wieder entstanden.( ?r♥♥🍂?? 
Keine Ahnung – es war nur eine Idee – aus der Situation  und dem Gedanken entstanden...
 der Begriff Winter ist da und schon funken Gedanken und Bilder durch meinen Kopf - ich kann sie nicht aufhalten  ...der erste war:
 - trübe - kahl - neblig - grau - kalt -
   um 6°° :!! ↓abends wird`s jetzt schon düster und stockdunkel - widerlich!!!- unnötig - keiner brauchts schon so früh!
Als ich meine 2.Homepage ins Leben schickte dachte ich: wie - zum Teufel erkläre ich den Lesern um sie nicht im Ungewissen zu lassen - dort ,worüber ich schreibe wenn es aus dem jeweiligen Titel nicht klar erkennbar ist, denn diesen erfinde ich ja, manchmal passend, dann wieder nicht und andere rätseln was hat sie nun damit gemeint???
So werden es manches Mal unvermutet lyrische VERSE  die entstehen - oder – Gedichte, dann wieder Episoden und Geschichten – Anekdoten, kleine Glossen oder laute Gedanken die mir unversehens einfallen.
Ich plane nicht lange wenn ich schreibe, ein Gedanke- ganz spontan nistet sich bei mir ein und geht mir durch den Kopf - d.h. - ich schreibe, so kommt ein...*

...  Einfall  als Geschichte.
Ist dies nun ein - Talent – eine Idee - eine Gabe oder nur etwas was ich hörte oder erlebte, sah, - erzählt bekam oder gelesen hatte? Auf jeden Fall ist`s wie ein Schwupps- es elektrisierte  mich, inspirierte mich und ich musste es – wie unter Zwang aufschreiben.

Ja, ich denke, damit ist relativ gut erklärt warum ich  schon so lange schreibe wie ich schreibe.

So schrieb ich einfach auf deren Startseite: als Erklärung:
                                                                             

... diese Gedanken..
mal laut, mal leise
diese Verse

diese Geschichten
 manchmal
schwülstige Seelenfarben

Klagelaute voller Schmerz...
Auseinandersetzung
mit der Vergangenheit
schwärmerisches Verliebtheits
gemurmel
unerfüllte Liebe - sehnsuchtsvolle Triebe
Erwartung
versteckt sich in
Worten voller Lebendigkeit
 - Gedichte -
was sind sie

nie zu löschen
Worte

für die Ewigkeit

                                                                               ©  Angelface
  was war das jetzt?
a`G`schicht erzählt, würde ich dazu sagen -
doch eigentlich geht es ja um die Zeit! ( die ich als Thema nehmen wollte.)
irgendwie haben wir mit dieser anscheinend so etwas wie ein Problem. Es erscheint uns oft so: entweder wir haben für das was wir vorhaben - zu wenig  oder zuviel davon -  Langeweile entsteht   (denke ich - und so kommt man auf die unmöglichsten wirren Ideen.
                                  immer diese Umstellung wozu ist sie nutze, nützt sie überhaupt etwas? Wenn ja - WEM? - etwa dem Stromsparer ?
- es wird zumindest behauptet:

                                                    Herbstzeit - Winterzeit
                             ♥♥🍂     Sommerzeit - Frühlingszeit ♥♥🍂

ist nicht längst geplant sie abzuschaffen?!!!!
....sie bringen den Organismus durcheinander so wie wir oft  auch wetterwendisch und empfindlich auf die Änderung der Temperaturen  reagieren
Doch wir haben noch andere Uhren - die biologische  - innere...
egal wie das Wetter und die Jahreszeiten sind.

Die innere Uhr sagt uns etwas anderes, sie weckt uns wie wir es gewohnt sind.
5° -  6°° - wir sind wach -  7°° wir sind wach – es beginnt ein neuer Tag.
                                         Jeden Tag - doch heute -  ist ein anderer.
Dann sind wir – schläfrig halb-wach und  noch völlig zeitunorientiert, ich bin etwas verwirrt, im Moment bin ich mir nicht sicher ob ich zur Sommerzeit 6°° aufwache oder ob es Winterzeit 7!!!!° ist.
         Eventuell  verwundern wir uns wie die Katzen warum das Bauchgefühl uns nicht sagt; du da ist jemand der schreibt es anders vor als du es  in dir meinst, weil du ein Gewohnheitstier bist.
Als mich mein Kater heute Morgen weckte und ins Freie wollte, ich aber weder die Katzenklappe noch die Haustür für ihn öffnete, schaute er mich an als ob ich leicht  bescheuert sei.
         Er wusste es für sich besser, für ihn begann trotz Zeitumstellung der Tag und Morgen wie gestern noch zur Sommerszeit. Der schwarze Paule hingegen, dem ist es völlig wurscht und Schnuppe, Hauptsache er hat es warm und kann rein.
Da liegt er dann selig auf seinem Kissen, schnauft einmal kurz auf und schließt die Augen. Gute Katze!- vernünftige Katze** draußen ist nämlich Regen und Sturm, man wird auch als Katze nass und das weiß er!
Den ganzen Sommer schleichen die zwei Kater vorsichtig und abwartend  um einander herum, mal drinnen, mal außen, Wer - wann - wem -  etwas zu sagen hat, haben sie untereinander geregelt und meist klappt es bis auf Ausnahmen gut, je nach Stimmung und Laune.
    Nachts schläft das Paulchen nun drin auf der Couch und Merlin  auf seinem Katzenkratzbaum - hat nichts dagegen, anscheinend gönnt er ihm die Wärme.
Immer Abstand und Distanz, dann geht alles - auch das gemeinsame Fressen. ( Husch -  mach Platz - gibt Pfötchen du depp - ich komme ) - Paulchen ist rücksichtsvoll und akzeptiert dass Merlin das Hoheitsrecht  und Sagen in der Wohnung hat, ordnet sich unter - draussen ist es das Gegenteil, da nimmt der Schwarze das Heft in die Pfote und Merlin legt sich platt auf den Rücken...das heisst?
       Okay - alle echten Katzenbesitzer wissen es!.
      Heute mittag ist ein kleines Wunder geschehen - ob das wohl mit der Zeitumstellung, dem Wetter - mal stürmisch, mal nass, mal streng - kalt,  dann wieder sonnig - zu tun hat oder die Aussicht auf einen kalten Winter ist? Oder kommen nun die unterschiedlichen Charaktere zur Ansicht nach außen?
Man täuscht sich ja oft wie sich ein Wesen entwickelt. Viel Liebe - unendliche Geduld, gute Beispiele vorgelebt -  und Zeit haben schon mannigfaltige Wunder erlaubt.
Als ich mittags am Schlafzimmer und meinem Bett vorbei kam, traf mich bei diesem Anblick fast der Schlag.
Merlin schlummerte auf der Bettdecke zusammengerollt und friedlich und Paulchen lag ca 60 Zentimeter entfernt auf dem Kissen und rollte sich auch zusammmen.
Was ist geschehen?
Übersetze mir einer die Katzen!- Ich**schüttle ***fassungslos*nur den****Kopf*****
                               o k a y...dann eben so - Freund - Bruder - Kumpel -


warum das ganze Theater vorher?
Automatische Zeitschaltuhren regeln für uns den Tag..wie gut, dass wir die Technik im Computer haben, die manuellen mit Handaufzug  müssen wir natürlich selbst umstellen.
Guten Morgen erster Wintertag.
kleiner Hinweis in eigener Sache und zum allgemeinen Verständnis weil ich dort wenig erreichbar bin -  die googleseite bei mir im Blog nicht aufzuschlagen ist - (= nicht aktiviert: ), dort bin ich auch vertreten.( geht ja nicht anders wenn man bei Blogger ist)

man weiß sich eben auch anders zu helfen!:)

 © Angelface
  ***hat*****nun***auch**jeder****die****UHR**umgestellt****?***
 "andere Geschichten und /oder Gedanken wie Umgewöhnung gibt es natürlich auch auf diesem Blog, kennt Ihr diese schon?
Umgewöhnung
vom 

23. Juli 2015

Kommentare:

  1. ich war nur verdutzt dass es schon hell war als ich kurz nach 6 die augen aufschlug. aber ansonsten hat mich die zeitumstellung noch nie tangiert - ist ja sonntag - da lebe ich eh nicht nach der uhr!
    und seit ich im wald wohne auch an wochentagen kaum :-D
    mechanische uhren ticken hier nicht - ich kann das geräusch nicht ausstehen....
    grüsse von der sturmumtosten strecke!! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn bei mir BESUCH aus Berlin ansteht muss ich auch immer die sich an der Wand befindlichen Tick-Tack-Uhren abnehmen denn die nerven anscheinend andre auch , während ich das Ticken manchmal sogar als beruhigend empfinde, allerdings nicht immer!:)
      heut wusst ich z.B.wieder gar nicht wieviel Zeit es ist, denn Armbanduhren trage ich auch nur als Schmuck, wenn überhaupt, ansonsten lebe ich ohne Uhr lieber!
      Gruß in deinen Morgen..
      Angel

      Löschen
  2. Ich mag die Uhrenumstellerei auch nicht, aber anscheinend ist die Winterzeit die normale Zeit - und die möchte ich nicht so gern auch im Sommer haben, genieße lieber die langen Abende. Bevor also die langen Sommerabende wegfallen, stelle ich lieber immer wieder die Uhr um.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer "mag die schon" liebe Elke, wahrscheinlich ist jeder froh irgendwann mal ohne zu leben, der Druck immer pünktlich sein zu müssen fällt weg, meine innere Uhr genügt mir..dicke!!!°***
      lieben Gruß und danke dass du mitgelesen hast..
      herzlich
      angelface

      Löschen
  3. Die Umstellung scheint viele zu beschäftigen, eben nicht nur positiv.Für mich brauchte sie nicht sein. Ohne Uhr , auch meine innere Uhr funktioniert, geht es aber nicht ganz. Man hat so einige Termine. Heute werde ich von meinem Enkel abgeholt wir fahren zum Handball nach Hildesheim, BLG.
    Da möchte ich pünktlich sein!
    Liebe Grüsse und einen schönen Feiertag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angel,
    die Zeitumstellung ist mir im Grunde ziemlich egal, seit ich Zuhause bin!!! Aber Kranke, alte Menschen, Säuglinge und Tiere leiden darunter...und glaubt man den Experten, bringt sie -außer Unordnung!- nichts!!!
    Also wenn es eine Umfrage gäbe, ich wäre gegen die Zeitumstellung!!!

    Ich habe mir gestern auch den Luther angeschaut, heute kommt die Besetzung mit Striesow, wenn ich es richtig weiß...In der Verfilmung hat seine Frau einen wichtigen und großen Part - ich finde sie gelungen...
    Aber es gibt noch eine weitere filmische Aufarbeitung zu Luther...mal sehen ob ich Zeit habe, mir auch diese anzusehen... denn heute haben wir in einer Nachbargemeinde zum Festtag der Reformation eine Nacht der Lichter in der dortigen evangelischen Kirche...ich will hingehen...Ich kenne so etwas aus vorigen Veranstaltungen beider Konfessionen, sie waren immer sehr eindrucksvoll und haben viel gegeben...
    Ich wünsche Dir jedenfalls zwei schöne Feiertage und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Hi Klärchen, dein BILD und der Name darunter ist ja direkt mit der googleseite verlinkt sodass ich dort einen Kommentar absetzen konnte - bei mir kann ich das nicht weil es !anders ist...vielleicht kannst du mir ja mal dabei auf die Sprünge helfen:)
    viel Spass auf deiner hand-ballguckreise und toi toi toi, das Wetter ist kalt aber schön...
    lieben Gruß angelface

    AntwortenLöschen
  6. Liebe angelface,
    ganz lieben Dank für Dein Kompliment zur Wendetasche, ich freue mich sehr darüber. Ich bin ja eine Hobby-Handarbeiterin, und so mache ich Sachen nur für mich ;-))) und danke für Dein Verständnis.
    Mir macht die Uhrumstellung überhaupt nicht zu schaffen, im Sommer genieße ich die langen Tage und jetzt im Herbst/Winter die Normalzeit.

    Liebe Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angel,
    von mir aus könnte die Zeitumstellung wegfallen - und zwar gerade jetzt, wo es eh schon so früh dunkel wird. Da hätte ich nix gegen ein weiteres Beibehalten der Sommerzeit. Schön, dass die Katzen sich aneinander rangetraut haben. Bei Nina und Maxwell ist es auch in der kalten Jahreszeit eher so, dass sie "näher" aneinander ranrücken. Sonst sind sie lieber weit voneinander entfernt ;-)
    Zu deiner Frage wegen meiner Locken - in meiner Kindheit waren meine Haare kürzeer, deshalb haben sie sich stärker gekringelt - vor allem bei feuchtem Wetter. Und dies Fotoserie meines Bruders ist bei Regen entstanden. Jezt sind meine Haare länger und vor allem das Deckhaar ist seit der Pubertät (durch die Hormonumstellung vermutlich) glatter geworden, was es nicht gerae einfacher macht, mit meinen Haaren umzugehen...
    Alles Liebe und herzliche Rostrosengrüße,
    Traude

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Angelface
    Obwohl sich dieses Jahr der Herbst wirklich von seiner schönsten Seite zeigte, freue ich mich schon jetzt auf den Frühling.... Die Uhrumstellung macht mir auch immer zu schaffen.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -