Sonntag, 3. Juni 2018

wie wird die Zukunft der Blogger aussehen?


Ganz ohne Frage
-           fehlt etwas. Wenn  ich  Zeit habe was gleichbedeutend ist mit: ich nehme sie mir, stelle ich doch zu meinem offensichtlichen Bedauern fest, dass viele  Blogeinträge derer, die ich kenne –  die sich oft bisher täglich änderten, - weniger werden. Entweder es ist die Jahreszeit, in der viele wegfahren um irgendwo zu urlauben oder es sitzt anscheinend doch der Schreck sowie die Angst und der Schock man könne etwas falsch machen oder versäumt haben seitdem die neue Datenschutzverordnung ab dem 25. 5. über die Bühne lief, -  doch tief in den Knochen und verunsichert  auch uns Blogger weiter.
 Einige sind ganz aus dem Netz gegangen, einige haben auf privat umgestellt wie ich es schon vermutet hatte, dass es so wäre. Viele Blogs schalten die Kommentarfunktion aus oder nehmen sie ganz heraus. Wie mit ihnen in Verbindung treten oder sich fragen, bleibt das nun so in der Zukunft? Schauen wir bang in diese hinein?
Wie wird es weiter gehen? Werden uns viele und noch mehr verlassen?
Ein klein wenig mache ich mir nun doch Sorgen, denn ich schrieb mich gerne mit all jenen die auch bei mir zu Gast waren. Irgendwie ist  es fast so,  als würden uns liebgewonnene Freunde verlassen.
-         Kontakt eingestellt!
Habt Ihr das alle auch so festgestellt? Dass man nicht mehr kommentieren -  miteinander kommunizieren  und damit erreichen  kann.
Soll man nun wie in seinen Privatarchiven  zurückdenken, alte Briefe und Bilder anschauen -  nur noch auf Dauer gesehen -  i  n  alten Erinnerungen schwelgen?
Man kann das natürlich - stundenlang und immer wieder, aber wird das nicht mit der Zeit  etwas langweilig, sehnt man sich nicht doch wieder Neues herbei?
Nun, ich denke es ist etwas schwierig und vieles gilt es  im Handeln neu zu überdenken.
Bei mir ist zum Heute der Garten  bestellt, es ist noch kein ausgesprochenes Badewetter denn gestern kam der Regen und Gewitter durch die Nacht,  dadurch wurde es wieder empfindlich kühl, trotz Junianfang, da hab ich* s getan und zurückgeblickt, für eine Weile, eine kleine Weile…da mach ich das ja gerne und mich dennoch dabei gefragt „ wie soll* s nun weitergehen mit dem bloggen.
Was meint ihr?
ganz früher/2013/2016
schönen Sonntag

1978 man darf raten - /2001/2006/2010
irgendwie lebt man ja in seinem leben mehrere Leben, das schicke glamouröse
in der Stadt und dann - Landleben - Rückzug - freiwilliger verzicht!
die meisten ahnen nichts davon, das ist gut.

die 80ziger lassen im Bild grüßen...das Buch hingegen ist neu von 2009
 es sind: Lebensabschnitte die mit dem heute nichts mehr zu tun haben!

80/90/2004
was ich am bloggen interessant und aufregend, spannend und gut finde ist,
dass man viel aus einem früheren Leben erfährt -
 denn wir haben ja alle - irgendwie mehrere Leben
 genug davon - damit tauchen wir wieder in die Gegenwart ein.
© Angelface

Kommentare:

  1. Liebe Angel,

    da ist immer viel Hysterie dabei.
    Mir fehlt leider immer noch die Zeit. Ich nehme sie mir lieber für den Garten und viel Bewegung in der Natur, das ist mir wichtiger, als lange am Schreibtisch zu sitzen, es wird mit den Jahren sogar immer wichtiger, denn je älter man wird, desto mehr Bewegung braucht der Mensch, sonst rostet man ein.
    Daher wird es vorläufigbei mir seltener bleiben, mir ist halt vor allem wichtig, daß mein Gartentagebuch auf dem Laufenden bleibt, dem hinke ich aber auch schon lange hinterher, denn es warten eigentlich Hunderte Fotos, da gepostet zu werden. ;-) Auch zeitlich rückversetzt poste ich immer wieder. Aufmerksame Verfolger werden dies bemerken.

    Ich lebe ja nicht im Internet, daher bekomme ich das nur sporadisch mal mit, wenn Blogs nicht mehr da sind oder Ähnliches. So enge bindungen habe ich an die Bloggerszene nicht, auch noch niemand persönlich getroffen, da mag das was anderes sein.

    2009, als ich nach einer OP längere Zeit nicht so gut das Haus verlassen konnte, waren natürlich die Blogs ideal, da hatte ich unendlich Zeit dafür. Daher verstehe ich alle Älteren, die nicht gesund sind und deshalb das Haus kaum verlassen können, für die das hier mehr oder weniger die einzige Unterhaltung mit anderen Menschen ist.
    Gottlob kann ich jederzeit hinaus und habe auch viele Menschen um mich, mit denen ich regen Kontakt pflege. Gleich gehts auch in den Gottesdienst. Es gibt so viel, was man tun kann, vor allem auch Ehrenamtlich.

    Wenn die Kommentarfunktion ausgeschaltet ist, kannst Du doch per E-Mail schreiben! Als es nur Webseiten gab, hat man das genauso gehandhabt, denn wie anders hätte man mit dem Webseitenbetreiber Kontakt aufnehmen können? Und auch so entstanden Freundschaften. Nur, dass die Welt eben nicht mitlesen konnte. Muss sie das? Im Grunde nicht! Wenn ich es natürlich auch schade finde, wenn viele so überängstlich sind und sich einfach ausklinken. Das hat mit der Freiheit zu schreiben auch nicht mehr viel zu tun. Wenn nur mehr noch die großen Medien wieder den Vorrang haben.

    Das braune Kleid steht Dir ja vorzüglich! Schöne Andenken!

    Liebe Grüße und bis bald - immer mal wieder .... wenn auch in Abständen ... und einen schönen Sonntag!
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sara gerade weil du schreibst dass du nicht regelmässig da bist und postetst sag ich dir meinen Dank für den freundlichen Kommentar der ja wie das salz in der Suppe für die Blogger ist wie es auch Irmi des öfteren schrieb.
      das stimmt natürlich denn zu entdecken dass es anscheinend keinen mehr groß interessiert welche Themen man hat, Beiträge völlig unkommentiert bleiben (wie ich oft auch bei anderen feststelle ) macht nicht so richtig Motivation zu schreiben, weiter dranzubleiben.
      Bei manch Kommentare kann man nicht an privat eine Mail schreiben, sich bedanken, denn man sieht sie ja nicht:-))
      danke übrigens fürs liebe Kompliment für das "braune Kleid" es war eine Wucht vom Flohmarkt vor vielen Jahren und ich erstand es für sage und schreibe für 35.-€, wenn es noch oben im Smokeoberteil gepasst hätte, (was es dann nicht mehr tat-jetzt aber wieder täte, hätte ich es glatt behalten um es mir an die Wand als Schmuckstück zu hängen!!!! Satin Viskose und Baumwollanteil war es leicht wie eine Feder und wunderschön mit Tüllunterrock als Ballkleid...
      seufz länger schon her!
      herzlichst Angel

      Löschen
  2. Hallo Du Liebe,
    Du schreibst mir aus dem Herzen, ich hatte auch für einige Zeit auf Privat umgestellt, weil ich soviel am Blog gearbeitet habe und das nur so ging. Nun bin ich zurück und muss mir erstmal ein Bild machen wer noch alles da ist. *g*
    Ich denke viele werden wieder zurückkommen wenn sich der Rummel etwas gelegt hat und sie einiges am Blog erledigt haben.
    LG zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Manu, hatte dich schon vermisst und dachte auch du wärst schon weg und hättest aufgegeben! Schön, dass es nicht so ist, da freue ich mich..
      liebe Grüße und Danke für die freundlichen Worte und dein Hiersein bei mir..
      herzlichst angelface

      Löschen
  3. wunderbar deine erinnerungsfotos! so eine schöne frau und so fotogen!
    und immer schicke klamotten - das braune ballkleid ist toll in dieser ungewöhnlichen farbe (für´n ballkleid)
    ich habe beschlossen mir keine gedanken mehr darüber zu machen wer noch bloggt und wer nicht. ich kann es eh nicht ändern wenn eine(r) beschliesst "zuzumachen". das internet ist riesengross und es gibt noch viel mehr aktive blogs als geschlossene. ich hab schon öfter meine leseliste geändert - weil sich meine interessen verschoben hatten, weil ich mich langweilte und auch weil manche blogs verschwanden - auch schon lange vor dem gesetz passierte das.
    ich mache mir keine sorgen, hab eh schon genug, ich gucke lieber wo ich sonst inspiration, unterhaltung, trost und kommunikation finden kann......
    wobei - dich tät ich schon vermissen :-D
    antje übrigens auch - ich durfte sie ja sogar persönlich kennenlernen. aber der kontakt riss ab, leider zu einer zeit in der ich schon mühe hatte mich um mich selbst zu kümmern......
    dir schönen grüss! xxxxxx

    AntwortenLöschen
  4. Gerade bin ich dabei Abschied zu nehmen von vielen Dingen die ich aufbewahrt habe und nun nicht mehr wichtig sind.Ich räume auf in den Regalen in jedem Schrank. Stelle fest es geht auch ohne spezielle Erinnerungen, denn alles ist in meinem Kopf verankert.Auch von meinen ballkleidern habe ich mich schon lange getrennt, obwohl sie zeitlos schön waren. Da gibt es eben mal was modernes Neues und dazu eine Freude, die Mode hat sich geändert, man kann fast alles tragen.
    Allerdings das braune Kleid war schon schick als lang und glanz modern waren. Seufz Angel, die Zeiten sind anders und auch schön, aber mal in Erinnerungen schwelgen hat auch was, je älter man wird...
    Zur Zeit habe ich noch nicht viel Bock auf Blog, aber meine liebsten Blogs besuche ich schon so nacheinander, sie sind auch noch da!
    Liebe Grüße und schreibe fleißig weiter, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. ich bin auch noch da.. und bleibe ;)
    ja.. es ist schade dass viele sich zurück ziehen
    aber es ist auch Sommerzeit..(auch wenn noch Frühling im Kalender steht) Gartenzeit .. Draussenzeit
    irgendwie komm ich zur Zeit aber auch nicht richtig rum ..
    ein Blog ohne Kommentare ist für mich auch schon irgendwie wie eine Suppe ohne Salz ;) ein Bilderbuch .. eine Zeitschrift
    ich mag es zu lesen was Andere über einen Beitrag denken oder wenn sie selber kleine Anekdoten preisgeben
    so erfährt man noch einmal viel über die Person

    ich weiß nicht wovor die Blogger Angst haben
    es ist ja nichts Verbotenes ;)
    man muss die Leute halt darauf hinweisen dass ev. Daten gespeichert werden ..
    es gibt da noch so eine Klausel .. dass man bei gewissen Sachen davon ausgehen kann dass die Leute schon Bescheid wissen..
    ich habe sie bereits gesucht und nicht mehr gefunden ..
    kommt mir aber sicher wieder unter ;)
    und gerade auf Blogs sind doch meist Blogger unterwegs die
    alle wissen wie der Hase läuft ..
    ich mache mir da keine Gedanken mehr.. ich schade niemandem und tu keinem weh
    und ich hoffe ja nicht dass es Blogger gibt die andere anlacken ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi,
      gerade bekomme ich den Kommentar, da im Abo. Ich glaube da braucht man keine Bedenken zu haben. So etwas habe ich durch Blogger noch nie erlebt! Und ich bin ja, seit es Blogs gibt dabei.
      Dürfte auch, wenn, nur durch grossen Neid passieren und dann höchstens solchen, die viel finanziellen Erfolg mit ihrem Blog haben. �� Oder die andere massiv geärgert haben.

      Liebe Grüße auch an Angel
      Sara

      Löschen
  6. genauso ist es liebe Rosi
    ich kann auch nicht /mehr/nachvollziehen warum viele Blogger sich ängstigen, das muss keiner...von den vielen kleinen privaten Blogs ohne Verkauf und Werbung...
    danke dass du hier noch mal reingesehen hast...
    lieben Gruß angel

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -