Dienstag, 29. Mai 2018

nachruf - repage - danke...

Wenn die Sonne durch die Bäume scheint und auf die Erde fällt - schreibe ich Geschichten..

                             Ach ja…und dann sagt man ADE…denn es gibt und gab ja noch andere Seiten auf denen ich schreibe - und früher schrieb. Wo werden diese Zeilen landen
in China - Amerika - Canada - Indien - oder nur in D - old Germany -  all das weiß keiner, aber wir wissen, wir haben ja alle unsere heimlichen Leser  von überall her,  die kein Wort laut sagen!!!
Ist dies ein Nachruf? Ich glaube: ja - denn auch eine HP = Homepage  ist einem vieles wert.  Als mittlerweile  altgediente Relikte verschwinden sie irgendwann in der Versenkung und sind damit Vergangenheit.  Vergangenheit die einem zu dem gemacht hat - was man im heute ist. Man sagt dann: es war einmal, so beginnen ja viele Märchen von früher.
Die schreibende Zunft  von Autoren und Schreiberlingen muss ja irgendwo ein Plätzchen haben.
Dieses Plätzchen  war meins - Draußen ist*s sonnig, doch mein kleines Gemüt ist ein klein wenig trüb.

 *++…nach dem warmen Regen, kommt ja meist wieder Sonnenschein, dies Sprichwort ist wohl allen bekannt. Ein wenig ratlos darüber, was ich nun mit all meinen DATEN  „mache“, ist die Frage die mich bewegt. Vieles davon wird ganz verloren gehen - als wärs nie geschehen.
Gestern bekam ich – wie alle anderen auch, die Nachricht, dass die REPAGE  zum 15. Juni den Dienst einstellt, - schließt. Wieder ein kleiner Verlust der mich unerwartet etwas schmerzt.
    Lange habe ich darauf gearbeitet.  Mit Freude, Energie, vielen Gedanken und in langen durchwachten  Nächten –  wurde ich  kreativ, abenteuerlustig und mutig, ich lernte - mich in lyrischen texten und Gedichten auszudrücken, so könnte man durchaus sagen.              
In dieser Seite steckt viel Herzblut und Arbeit von mir. Durch die Repage und BX lernte ich auch Klärchen und Sissi --  Kario, Joe, Conrad den Recken und Literaten und viele andere mit denen ich mich schrieb – kennen. Es entstanden Bücher – Hörbücher, Texte – Gruppen die sich zusammen fanden und miteinander kommunizierten – irgendwie ging man gemeinsam durch Freud – Arbeit – und Leid. Gemeinsamkeit stärkt den Zusammenhalt.
Als ich  im Februar 2012 den schweren Unfall mit dem Fuß hatte der mich um ein ganzes Lebensjahr gebracht hat, war sie mir ein großer Trost in trüben, endlos langen Stunden.
Ich sehe mich noch – langausgestreckt,  fast unfähig mich zu rühren - auf der Couch liegen – von Schmerzen gequält, von Tabletten runtergefahren auf Null - abhängig von der Hilfe anderer die kaum vorhanden war weil ich so abseits wohnte – der eigenen Kreativität - letztendlich der Arbeitsstelle -  und vieler eigener  Aktionen beraubt.
Es waren Freunde,  aus Bookrix –  der Lese und Schreibgruppe die an mich dachten und mit ihrer Zuwendung die aus Briefen und Blumen und vielen Gedanken bestand halfen, und  mich dort begleiteten.
 Und -
es gab die repage für mich .  Man kannte sich über Jahre und nutzte die Zeit. Was ich in der sozusagen unfreiwilligen Urlaubszeit ohne die lieb gewonnene Arbeit auf der Repage sonst
  gemacht hätte, weiß ich nicht, doch wie sie mir geholfen hat – diese Zeit  durchzustehen -  ist durch nichts  vergleichbares zu ersetzen.

Reaktion und Aktion sind nun mal ganz unterschiedliche Tatbestände wie man seine Zeit verbringt.
Was ich in all der Zeit zwischen 2008 und 2012 alles geschrieben und fabriziert habe weiß ich längst nicht mehr, irgendwo ists wahrscheinlich abgespeichert in alt Archiven - finden tuts kein Schlaumeier mehr.Was ich davon noch gesichert weiß, ist: ich schrieb wie ein wildes Eichhörnchen! Baum hoch - Baum runter, nur nicht inne Halten -

Das Leben nach der 2 maligen Sprunggelenks -  OP glitt  nach Februar 2012 irgendwie ungelebt, ja  bewusst anders erlebt, auch ungeliebt an mir vorbei und ich konnte nur warten bis alles wieder heilt und es mir wieder besser geht.
In der Zwischenzeit starben die beiden Katzen meiner Mutter, ihr ging es wahrscheinlich schlecht, ich verlor eine Freundin an ein anderes Leben, einen Freund der verstarb, meine Homepage -  die Angelface at - war durch einen Hacker zerstört worden - / dann bekam ich nach 13 Jahren Leben eine so hohe Mieterhöhung die kein Schwein hätte bezahlen können und musste mir – noch schwer derangiert und angeschlagen –   noch humpelnd – durch den kaum verheilten  Bruch,  ein  neues Zuhause suchen. Man konnte sich deshalb gut  vorstellen,  dass mein Leben  nicht allzu gut,  bestimmt aber nicht einfach und leicht war.
Irgendwie gehört das  alles  in meinen Gedanken zur Repage dazu –
es ist – ein langer Lebensabschnitt der so manch anderen zu Boden geschmettert hätte.
Was bleibt – ist die Erinnerung daran und ein bedauerndes Tränchen.
Manches  wiederholt sich doch – irgendwie –  im Leben.   * Tod – Verluste - Leben und Sterben.*
wie ich von iggy hörte macht diese Seite auch zu: was mag das wohl für Gründe haben?
http://nimmermehr.twoday.net/stories 

Ich danke der Geschäftsführung die mich  zuverlässig  und immer da für mich - durch lachende und weinende Zeiten begleitete. Damit kann ich dann irgendwann - noch nach JAHREN sagen:
so - sah sie aus....ein paar kleine Beispiele von Seiten und Beiträgen_ denn wir lesen ja alle "  in Bildern!!!"
letztendlich gilt gleiches auch für die Homepage  I - die eu die es seit 2011 gibt -
eine Bearbeitung nicht mehr möglich -  also kommt sie weg - früher oder später - nachdem ich die dortigen Bilder herausgenommen habe. Damit gibt es dann - bei mir nur noch HIER den Blog und meine BX-Bücherseite.
Kopie einer eu -Seite mit Menue:: damit man sich später noch eine Vorstellung davon machen kann.
auf jeden Fall gehört es dann in die Vergangenheit.
   ich denke , in erster Linie interessiert es nur mich als Erinnerung...



 Adieu… 🌸🌻🌺🍀🌼🌷🌳Adieu🌹🌳🌷🌼🍀Adieu🌺🌻🌸   das gilt dann für beide...obwohl beide noch kurzfristig im Netz herumgeistern.   
Vielleicht ist es  ganz gut so - wenn ich mich auch schreibmässig etwas ausdünne und reduziere.
letztendlich ist dies immer gut. Man schleppt viel zu viel Ballast mit sich herum - und das sage ich - obwohls mir um so manchen text Leid tut.   

 Ich denke,  wenn jetzt auch noch das Bloggerleben(für mich ) beendet werden würde - egal aus welchen Gründen es zu schwierig wäre darauf zu schreiben, würde ich es in Zukunft tatsächlich nur noch für die Schublade tun  - oder gebundene Bücher nur noch für mich schreiben!    
Ade meine Lieben - für heute hab ich Euch genug an Info und zum lesen aufgegeben!:-))

 da sieht man wozu -  unter anderem  - die neue Datenschutzerklärung verantwortlich ist.
Viele geben auf!         
                                                        Thats it - *    © Angelface

Kommentare:

  1. och - das ist ja traurig!
    ich kann gut verstehen, dass dir diese site fehlen wird. gerade weil sie dich in schwierigen zeiten moralisch über wasser gehalten hat. ich hoffe der kontakt zu den repage-freunden reisst trotzdem nicht ab - immerhin gibts diesen blog hier weiterhin - zum glück!
    fühl dich gedrückt!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hm liebe Beate danke für deine mich tröstenden Worte,Verluste sind immer blöd - schlumm - unerfreulich - schad vor allem wenn man soviel zeit hineingesteckt hat - Lebeszeit die einem dann abgeschnürt wird, auch eine recht schöne Zeit die ich vermissen werde. Die Bekannten sind in alle Winde zerstoben, haben andere Interessen entwickelt, die eigene Seite längst geschlossen zum teil - manches lässt sich nicht mehr zurückholen weil es an anderes gebunden ist, nicht nur an eine Person.
      Das muss man verstehen - akzeptieren und respektieren.
      Bedauerlich - aber wahr wie vieles im Leben auch.
      Was ist wenn die Blogs verschwinden in die man ähnliches investiert hat, nichts anders - schade - eben.
      Man sucht sich ein anderes Hobby heissts dann, na dann...in meinen Augen mehr als schade.
      die welt ist eben schnell.
      herzlichst Angelface

      Löschen
  2. Das lese ich gerade noch. Das ist ja schade! Konntest Du Deine Inhalte wenigstens sichern? Haben sie Dich rechtzeitig informiert? Ich habe da nämlich auch eine Seite, nichts Großartiges und nie mehr drum gekümmert. ;-) Wenn das weg ist, kein Problem!
    Aber ich denke an Deine Kontakte, die Du weiter oben erwähnst. Konntest Du diese Verbindungen irgendwie sichern? Es wäre doch sehr schade drum! Aber ein alter Blogfreund, der sich "Gucky" nannte und inzwischen längst verstorben ist, hat es ähnlich erlebt. Über Nacht war sein gesamter Blog weg! Das kann auch hier bei Blogger passieren. Nirgendwo ist etwas sicher - vielleicht, wenn man einen Blog selbst hostet und dafür löhnt. Ansonsten - was kostenlos - muß man jederzeit damit rechnen ....

    Liebe Grüße nochmal
    Sara

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt - habe auch mal schnell nachgesehen. Aber für mich ist das kein Drama, ich hab da eh nichts gemacht. Es war eigentlich nur eine Seite, die ich für meine Schwester mal vor Jahren einrichtete, die sie aber nie nutzte. ;-) Kann weg!

    Aber die MyBlog-Blogs sind auch alle weg. Weißt Du darüber vielleicht Näheres? Ich finde keine infos bei Google darüber.

    http://myblog.de/ap/local/signup.php

    Oder sie pausieren gerade wie blog.de

    https://www.blog.de/

    So jetzt muß ich mich aber beeilen ...

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -