Donnerstag, 8. Januar 2015

Ein Wetterbericht?

es stürmt und es soll neuen Sturm geben. Schon bewegen sich heftigst die Äste der Bäume, silbriger Schnee fällt wie im Märchen.
Doch die Nebenstrassen sind völlig vereist!!!! Da streut keiner!


 Ein Wetterbericht? Oh nein…oder doch? Das Wetter ist immer ein Thema..
+ 2° zeigt das Thermometer und es „TAUT. Ich singe frohgemut ein LIED: Wann wirds endlich wieder Sommer.....
Nicht bei uns, sage ich, wenn ich so aus dem Fenster schaue.
Zwar taut*s, das ist unbestritten, aber das was hier hochgetürmt liegt, wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit noch bis Ostern liegen bleiben! Wetten?
Ich hab eine Wette mit dem Nachbarn abgeschlossen, dass das was ER meint, nicht stimmt, nämlich dass all der Schnee auf den Wiesen und Feldern und damit auch in unseren Gärten liegen bleibt und nicht abtaut so wie er das meint, hofft und glaubt. Unter dem Schnee ist alles tiefgefroren. Engerlinge, Frösche und die Igel haben sich unter Laub und  tief im Schnee versteckt. Die Dächer sind hoch schneebedeckt.
Nebelig und trüb zeigt sich der Himmel über unserer Region die ich überblicken kann.

Und der Blick in die Weite ist herrlich. Selbst bei Nebel.

Still und leise wird man wenn man über all die Felder sieht, die unter dem Schnee liegen. Scheint die Sonne darauf,  zeigen sich glitzern -  silbrige Fäden als würden  Engel an ihren Flügeln über die Loipe schweben.
Jeder Besucher der zum Hoherodskopf fährt, die Bahn besteigt um dann  über die Schneefelder zu brettern,  ist begeistert und zum Ende des Tages erschöpft aber glücklich so eine endlose Aussicht gesehen zu haben. Der Fremdenverkehrsführer meinte neulich zu mir, nicht alle wüssten wie schön es hier ist und so bleiben die Ausflugsziele in erträglicher Form eher leer als zu voll.
Das heißt St. Moritz ist hier nicht,  eher eine kleinere und abgemilderte Ausgabe davon, ohne die Büdchen und Kneipen und feudalen Hotels die die Prominenten anlocken.
Ich laufe gerne und ich laufe lang, entlang an den Wiesen und Feldern stapfe ich durch den hohen Schnee und begegnet mir ein Loiper auf seinen Skiern dann grüße ich freundlich mit einem Lächeln das sofort  beglückt zurückstrahlt.
Ja, es ist schön hier und ich genieße es sehr. Nachtrag am 10.01.  Wette verloren, es ist alles weggetaut.
Dazu passt finde ich sehr, dieses Buch das ich 2010 geschrieben hatte:
http://www.bookrix.de/_ebook-angelface-der-morgen/
der Morgen Ihr seid herzlich zum Lesen eingeladen....
sooo...und jetzt geh ich erst mal spazieren der Wind ist nämlich schööön....
© Angelface

Kommentare:

  1. Liebe Angelface,
    danke zuerst für Deinen lieben Besuch in meinem Waldgartenblog!
    Du schreibst - ich schreibe auch :-) Nur handelt es sich bei meinem derzeitigen Manuskript um ein umfangreiches Werk, das Jahre dauern kann. ;-) Aufs Bloggen möchte ich aber auch nicht mehr verzichten.
    In Dein Buch unter dem Link schaue ich gern einmal hinein.

    Liebe Grüße und für Dich auch noch ein gutes Neues Jahr!
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe sarah..gleich ein Gegenbesuch?! wie schön, ich danke dir, freue mich immer wenn ab und an ein neuer LESER hinzukommt, da ich kaum WERBUNG mache, auch nicht sonderlich "BEKANNT als Bloggerin bin:)) - geht man meist unter den vielen Bloggern hier unter!:))lacht, -
    neuerdings fummle ich mich in meiner google+Seite ein und probiere da was aus - probiere mich aus, -
    würde mich freuen wenn du ins Buch hineinliest....und hoffe, es gefällt dir....
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Engelsgesicht,
    bei uns stürmt es auch gerade. Was du über eure Gegend schreibst, klingt schön - in St. Moritz war ich einmal zum Skifahren, irgendwann in den 1980ern (haben dort aber nicht feudal gewohnt, sondern in einer Naturfreundehütte) - aber die Tausende Menschen, die da auf den Pisten unterwegs sind und bei den Liften anstehen, die brauche ich nicht mehr... Ich finde es schön, wenn eine Gegend nicht so "überlaufen" ist...
    Dank dir sehr für deine lieben Wünsche zum Jahreswechsel!
    Ich bin zwar schon etwas spät dran - aber nichtsdestotrotz wünsche ich dir von Herzen ein gutes und schönes Jahr 2015!

    ….._██_
    ╠╣‹(•¿•)›..H A P P Y
    ╠╣..(█)... N E W
    ╠╣.../ I .... Y E A R

    Liebste Rostrosengrüße und Kätzchenkrauler von der Traude

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eine Naturhundehütte" oder Naturhütte:)) finde ich toll wenns da tatsächlich welche gibt wo doch das Money allen aus den Augen leuchtet, freut mich für dich und Euch wenn ihr das Glück hattet eine aufzutreiben...1980....ist lange her da wars vielleicht auch noch nicht so schlimm und von Promis überlaufen,....in Brisant oder Hallo Deutschland sieht man ja öfters auch noch alte beiträge aus vergangener zeit und man sieht, wie viel sich dort verändert hat...ich danke dir für dein Statement den Kommentar....ist immer wieder interessant was man an eigenen Eindrücken zu seinen beiträgen liest...:))...kopfkrauler an Trudchen...

      Löschen
  4. Alles weggetaut, na dann!
    St. Moritz muss es ja auch nicht sein, es gibt so schöne Skiorte z.B.auch der Harz und Berchtesgaden und dann noch auf dem Vogelsberg, wenn es nicht taut.
    Bei uns stürmt es mächtig und dazu hat Regen eingesetzt. ich gehe jetzt mit den Hunnis auch bei Sturm und Regen. Stiefel an und los....

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -