Freitag, 14. Januar 2022

Aktenordner sind ganz schön schwer...*


 Meine Ablagen sind ganz schön beachtlich

- > < Was doch alles weg kann!° Ist selbst für mich erstaunlich - ein Aktensystem ist ja bei jedem anders.
Die einen legen akribisch geordnet ab, die anderen in deren Augen Mann/Frau  chaotisch  arbeitet weil sie nicht  ewige Zeiten schon an Büroklammern schnuppern. - Es also anscheinend besser können.

Akte I....> Akte II >... Akte III <...wusch – weg damit!

Zeit raubend – ist es auf jeden Fall!

Jetzt hab ich tatsächlich <> was geschrieben <> was noch nicht in den Blog sollte, aber gleich noch kommt nach all den Katzen-Unterhaltungsgeschichten die ja meist nur besonders tierliebe LESER erreichen......
Endlich bin ich  beim durchsuchen und finden ganz oben gelandet...hoch oben in der Höhe wo andere  Menschen unterschiedlichster Art ihre Dachgauben haben,,,,wo man alles ablegen kann, Kisten, Ordner und Akten.

Wenn auch mit Zittern und Bangen und dem Gedanken im Hirn: stürze ich auf dem wackeligen Hocker, brech` mir ein Sprunggelenk, den Haxen, gar den Arm oder die Pfoten? - weil es so hoch ist? -

Also eines ist ganz sicher. In 5 oder !0 Jahren mach ich das nimmer, das ist mal klar!
Also wann dann – jetzt natürlich.

Ich werde pfundig - „ f ü n d ig „!
bah ist die Kiste aber schwer, dabei sah sie eben von unten noch so leicht aus!

Von den Schätzgen die ich da entdecke, hatte ich ja keine Ahnung mehr,
> vergessen, verdrängt, nicht gebraucht bis eben -  und jetzt – < wieder - > entdeckt.

Hatte ich  schon, als ich vor WOCHEN die Weihnachtskiste von gegenüber herunter – holen ließ – mir gedacht: das war doch längst nicht alles an Weihnachtssachen die ich mal
„ hätte...hatte dachte und glaubte ich zu haben.

Nun da war sie,

mit dem alten Weihnachtsbarockengel in purer Vergoldung und immer geliebt von der Großmama väterlicherseits - dazu eine Regenbogenkerze...bunt und fröhlich lacht sie mich an...

mit den Engelschen an sich, denen ich angeblich so ähnlich sehe ( wenn ich mal gut drauf bin“ - und wie ein Hanswirst lache ) - kleine bunte Weihnachtskugeln aus Glas in silbrigem Schimmer, - und...und...und...* das Bild meiner beiden Brüder zusammen auf dem der Große den Kleinen auf und in den Arm nimmt....> wie selten und wie schön.

Im ersten Jahr hier hatte ich den Christbaum mit den Kugeln und Engeln außen bestückt, dann wieder eingeräumt und Hups auf dem Bücherschrank war die Kiste oben...

Nebendran ist ein alter Bildordner – ach was ? Den gibt es noch?
Ich mit Haaren bis zum Popöchen....und der Hüfte...wie „ dünne bin ich da...
keine 40 kg hab ich da gewogen!

Dann in BLUE ein ganz schlichter nicht allzu dicker Ordner.
Den entstaube ich erst einmal und blättre vorsichtig darin herum damit mir die Seiten nicht herausfallen.
Ganz bescheiden ruhen Paulchens allererste Geschichten geschmückt mit seinen Bildern darin und noch ganz ganz viele andere aus der alten Angelface AP Homepage site
die mir mal einer“!?! zerschossen hatte.


Ach...Ach...ach....da kommen mir – doch glatt die Tränen....so freu ich mich,
denn ich  d a c h t e -  die wären irgendwo im alten Rechner an den ich längst nicht mehr herangehe vergraben mit-samt der schönsten Musik die ich mal als CD `s hatte...

> das alles bleibt jetzt aber unten! <

Den alten Aktenordner der mich mit seinem Inhalt angrinste - 2008 – ists ;
dass er mal für mich noch wichtig mit seinen Unterlagen war ,
dessen Inhalt / für den Amateurphotographen:_)) so verständlicher, -(?!)
schmeiss ich natürlich zuerst  in den Schredder, dann kann der gerne wieder abgeholt werden und ich...> 👀

kauf mir einen neuen Kleinen für den Rest wenn ich tatsächlich noch
was finden sollte!!*** ! ° <> °° *** was weg kann !!!



@ Angelface

18 Kommentare:

  1. Komisch, alle die ich so spreche, treffe, sagen mir sie räumen auf, misten aus, ich auch! Scheint die richtige Zeit dafür zu sein, um Ordnung zu schaffen. Ja, da findet man so einiges, kommt darauf an ob es noch gebraucht wird. wenn es schon Jahre liegt kann es weg.Die Wirklichkeit , das Heute, holt uns eh ein, das zählt jetzt.
    Viel Spass noch beim "Ordnen", Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. kaum drin, kommt KLärchen und " liest mir wieder alles weg!!! :-)) lacht - die Sonne ist längst wieder entschwunden, der Schnee liegt noch fußdick und 4 Wohnmobile haben sich tatsächlich verirrt und stehen empfangsbereit da...!
    - ich muss also nochmals runter! -
    ja stimmt, viele sprechen davon, kaum einer machts tatsächlich, - reden ist silber - schweigen gold!
    aber ich erzähle davon..._))


    wenn ich dir erst erzähle Was ich sonst noch gefunden und entstaubt habe..lachst du dich scheckig...
    herzliebe Grüße angel

    AntwortenLöschen
  3. Auch ich fand verborgene Schätze in einer Kiste auf dem Boden. Ich pustete den Staub weg und wurde von der Erinnerung eingeholt...
    Wenigstens können wir was erzählen, und nie wird es uns langweilig, lächelnd, Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Langeweile liebe Edith kenne ich gar nicht oder wenn: dann äußerst selten:-))
      dafür gibt es viel zu viele Interessen, Aufgaben, auch mal Termine und meine Begeisterung fürs lesen anderer Buchstaben als ich sie selbst schreibe:-))
      Sollte ich - irgendwann mal durch mit all meinen Akten sein, wird es - vielleicht - anders aussehen,...
      mal schaun...langeweile aufkommen lässt mir schon der Kater nicht zu, das Spielkind unterhält mich für Stunden wenn er mit offenen Augen durch die Welt hüpft um mir davon zu erzählen...
      lächelt angel

      Löschen
    2. So ist es einfach richtig, weil es für dich selbst richtig ist. Ich finde das sooooo gut....

      Löschen
  4. Stimmt die Zeit für Ordnung, man liest und sieht viel davon. Ich miste auch immer wieder, aber ich glaube ich bin zu langsam. 😂
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Tina...du hast ja außer Haushalt, Mann und Familie auch deinen Job auswärts und ich weiß wieviel Zeit er frisst. Energie er raubt und trotz aller Freude oft genug auch stressig ist - alles Gründe, gute Gründe um bei anderen Dingen etwas langsamer zu sein..
      danke für deinen Kommentar...herzlich Angel

      Löschen
  5. Liebe Angel,
    so eine Aufräumaktion ist immer zeitraubend, aber man ist wie
    auf einer Entdeckungsreise, ist überrascht von so manchen
    Schätzen, die in Vergessenheit geraten sind, man betrachtet
    sie mit anderen Augen und erfreut sich daran, bei Nichtgefallen
    oder nicht mehr zu gebrauchen entsorgt man alles.
    Weiterhin viel Freude beim Entdecken oder Entsorgen,
    liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  6. mittlerweile mach ich`s sogar ganz gerne liebe Karin und sehe zu wie die AKTEN sich lichten und wenn dann nur noch meine Geschichten zurückbleiben hab ich auch die nötige Zeit dafür um sie wiederzu-lesen - denn alte Geschichten vergißt man oft gern.
    zu dir liebe Grüße in deinen Tag...
    Angel

    AntwortenLöschen
  7. Liebe angel,

    Du willst den Schredder mit den Akten schreddern und diesen dann abholen lassen :-D lach ...

    Das ist wohl einiges im Satz durcheinandergerten ...

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aahhh,
      ...* > da wills aber einer ganz genau wissen und geht Buchstabe für Buchstabe durch:_))für die Leser, die mir nicht folgen können, korrigier ich das gerne:_)) - siehe erweitertes im Text...:-))
      LG ich schreibs auch aus
      liebe Grüße angel

      Löschen
    2. Solche Verschreibereien gefallen mir sehr gut :-) Sind das Salz in den Blogs, lass es wie es ist :-D liebe angel ,,,


      LG Bernhard

      Löschen
  8. Tja...wenn die Möglichkeiten, sich ausserhäusig zu vergnügen, deutlich reduziert sind, dann kommen die Menschen auf die Idee, im Haus für Ordnung zu sorgen! 😄 Und das ist doch gut so. Es beschert ja auch posiive Emotionen, wenn mal wieder so richtig Ordnung herrscht und "Altlasten" einem verlassen haben. Oder wenn man, wie du jetzt, so by the way auf kleine Schätze stösst!
    Einen schönen Sonntag dir, herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Angel,
    zuerst noch "Ein frohes neues Jahr", das hatten wir noch nicht! Ich bin auch am Aufräumen und wegwerfen und finde so mancherlei Sachen, die ich verloren geglaubt hatte. Aber es ist gut und tut gut, sich zu reduzieren!
    Herzliche Grüße an dich
    deine Gina

    AntwortenLöschen
  10. ich find`s aber ganz nett zwischendurch wenn mich einer Korrigiert, denn es ist ja ein untrügliches Zeichen dass er tatsächlich LIEST was ich schreibe:_)) und hilft vielleicht anderen Lesern meine Texte besser zu verstehen...:_))
    merci lieber Bernhard

    AntwortenLöschen
  11. vor lauter ollem papierkram geraten dir schon die buchstaben ganz durcheinander ;-D
    aber wenigstens waren ein paar schöne alte fotos dazwischen und ein bisschen glitzerkram.....
    sei bitte schön vorsichtig - benutze lieber eine sichere trittleiter als einen wackeligen hocker! nicht dass du noch zerbrichst!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  12. liebe Beate...keine Sorge, die Trittleitern sind meine Füßchen mittlerweile gewohnt und vertraut:-))
    schön dass du kommenteiren konntest, denn ich bekomme Meldungen dass es manchmal bei manchen - "nicht mehr möglich ist", umsomehr freue ich mich dass es bei dir klappt...
    liebe Grüße angel

    AntwortenLöschen
  13. hach ja.. die Aktenordner
    meine Tochter meint immer..
    Mama schau sie noch mal durch und dann weg damit..
    hmm.. soll ich wirklich die Belege für die Ratenzahlungen meiner ersten Waschmaschine einfach so wegwerfen.. ect??
    ��

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die den Themen in meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle. Ansonsten gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 Pflicht sind, auch bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -