Mittwoch, 4. Juli 2018

Wasser ist was Feines und Ausflüge sind es auch...


Hin und weg bin ich wenn ich höre wo die anderen hinfahrn…
Traude war in Budapescht
Tina zur Bootsfahrt…rund um Mannheim
Beate geht in die Berge…und kraxelt in den Felsen herum um mit den Ziegen zu spielen…
wer hat das Gesicht des Sommers
wird in der heutigen Tagesausgabe
der Zeitung gefragt, nun, - ich sicher nicht
denn, beim schwimmen geht es nicht anders als das Gesicht
in die Sonne zu neigen
 Eine Freundin von mir war  und ist an der See auf Rügen. Sie besucht Binz wo ich im September 2012 war, nebenbei gesagt war das herrlich…tuckert dann weiter nach Holland wo ein nettes Ferienhaus auf sie wartet und kommt erst wieder Mitte Juli nach Haus…
Was mach ich?
Ich geh in der Umgebung schwimmen, denn Wasser ist für mich eine Wohltat – egal wo ich es entdecke…
Der Schulter – „Arzt“ sagt mir, "besser soll es für mich warm sein,damit sich die Muskeln entspannen "-  aber wo findet man schon so warmes Wasser damit man darin“  turnen kann..? Mit den Beinen Radl fahren, sich dehnen und strecken, heben und senken, tanzen wers mag; - Aquaplaning heißt das wohl aber das gibt’s nun mal nicht überall.
30 ° eine Woche lang und schon sind unsere Seen auch „warm“! Zumindest so, dass man entspannt darin schwimmen kann ohne sich Frostbeulen abzuholen.
Man „trifft darin Frösche die laichen, Salamander die sich darin verirrt haben, jede Menge Schnaken und Libellen die leichtfedrig ohne Füßchen übers Wasser  fliegen. Schwalben die sich über der Wasseroberfläche tummeln und Mücken jagen und andere kleine Menschen die begeistert kreischen – damit meine ich die Kinder die mit Schwimmflügeln lernen wie man auch ohne  Badematte aus Krododilplastik oder Schlauchboot  im Wasser schwimmen kann.

abends dann kaputt - aber glücklich erschöpft



Eine Ecke weiter von uns – ca 10 Kilometer entfernt, entdeckte ich  vor wenigen Tagen einen  ausgebaggerten Teich den die Feuerwehr des Dorfes dort angelegt hatte. Kostenlos zur Benutzung fürs Dorf und auch Fremde die von auswärts kommen.
Er hat ein Häuschen mit Toilette und Kabine zum umziehen, einen kleinen Zaun Drumherum, Bänke zum draufsetzen und futtern, eine Umrandung aus Stein und  25 Meter Bahnen zum kraulen und kostet keinen Penny  für die Gäste weil er aus Verbandsmitteln finanziert wurde. Er ist tief und erfrischend sodass man darin nicht stehen sondern nur schwimmen kann, aber das finde ich herrlich. Darin gehe ich jetzt schwimmen, jeden Tag und jede Stunde die ich mich freischaufeln kann von Arbeitsalltag, vom putzen – waschen – kochen und Tun. Lese und sonne mich in freier Natur und lass es  mir gut gehen mich im Wasser zu bewegen.
Nette Begleitung dabei sind – zwei prall gefüllte Obstbäume gegenüber der Straße wovon ich mich reichlich bedienen kann. Eine Mutterkuh auf der Wiese am Abhang mit ihrem Kälbchen das an ihr nuckelt, den Vater – einen herrlich großäugigen  Papa der immerzu muht um seine Familie zu beruhigen und 2 Zicklein die auf dem Gelände mit herumspringen. Inmitten der Blumen und Gräser ist das schön anzusehen.
spannend - blutrünstig - darüber hab selbst
ich meinen Tinnituis vergessen und nicht mehr gehört


Rock leicht und lang - geht auch als Bildhintergrund
in der Farbe


geh ich nicht mehr als 3 Schritte
vor die Tür, denn alles andere strengt an!


da hilft dann nur Wasser trinken, dennWasser ist wichtig  für Mensch und Tier, das sagte ich ja schon und da ist es mir ziemlich egal ob ich an der See oder an einem mit Seerosen gefüllten Teich bin -  nur,...
die offiziellen Schwimmbäder die mag ich nicht so sehr.
Die sind mir zu laut, zu unruhig, zu hektisch, zu klein – mit Liegewiesen die Körper an Körper gebräunte Haut in vielerlei Schattierungen zeigen. Mit Menschen die  Ball spielen, an Turngeräten herum klettern, laute Musik dabei hören,  mit Sonnenöl am Alabasterkorpus  ins gechlorte Wasser springen und noch so anderen Unfug treiben der nicht dazu beiträgt viel Ruhe um sich herum zu haben. Budchen aus denen der Duft von Pommes Frites und Bratwürstchen dringt muss ich nicht haben. Aber ein Tässchen Kaffee ist schon ganz schön.
Liegestühle und Sonnenschirme kann man zwar mieten und liegt damit vielleicht etwas bequemer auf der Wiese die nicht viel Schatten hat, aber sie nehmen auch viel Platz weg sodass die Regionen auf die man ausweichen kann, immer kleiner werden.
 Was brauche ich um schwimmen zu gehen?
Nur Wasser in ausreichender Menge und möglichst viel Ruhe damit ich im Wasser weiterträumen kann. So hat wohl jeder seine Favoriten wenn er URLAUB macht.
                                                                                    © Angelface

Kommentare:

  1. ein urlaubstag ala angel! wie schööööön!
    perfekte entschleunigung, entspannte zufriedenheit, gute laune! wunderbar!
    früher war ich eine richtige wasserratte - das ist irgendwie weg - weis gar nicht wann&warum..... ich könnte im fluss hinterm haus schwimmen - gegen die strömung auf der stelle :-D vll. sollte ich mich mal aufmachen - morgens würde mir gut gefallen - vor dem frühstück......
    danke für die inspiration! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber bitte doch -! währest du hier würde ich dich s o f o r t ins nächste Badebiotop - Fischbecken der Feuerwehr selbst angelegt - den Baggersee oder sonst wo "hinschleppen"; :-)) wo es sich angenehm kühl um die eigenen Flossen schwingt und mit jedem wellenschlag mit dir singt.
      Vorm Frühstück - richtig, denn ein voller Bauch zieht einen nur "runter":-())

      Löschen
  2. Guten Morgen du Lieben,
    oh jaaaa, WASSER, das liebe ich auch. Nicht nur das Eintauchen und Abtauchen und ein wenig der Welt entschwinden, auch die Spiegelungen, die Farben und natürlich die Energie. Ja, es ist so wie Kirschmichl - im Teig ist allerdings etwas zerlassene Butter - die Franzosen eben :)!
    Schönen Tag du Liebe und genieße es.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh liebe Elisabeth schön dass du mitliest, das freut mich denn jaha...Wasser - Wasser - Wasser - das mögen wir zum gucken und genießen - zum schwimmen und sich darin aalen...wozu ist der Sommer denn sonst da?...
      liebe Grüße angel

      Löschen
  3. Oh ja, bei der Hitze zur Zeit ist so ein Baggersee doch eine Wohltat. Schön dass Du schwimmen gehst und Dich erfrischst Angel. Du schreibst das sooo schön :)
    Liebe Grüße und eine gute Sommerzeit, tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du - ich tauch auch ---lacht angel...schön das du was dazu geschrieben hast - denn wasser - lebensbejahend und schön..in jedweder Form!

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -