Freitag, 16. Februar 2018

positives vorwärts denken...



Technik ist gut..
Wie gut dass es solche hilfsmittel gibt, und doch - man merkt es erst wenn man sie braucht.
Während mich das summende monotone geräusch meines quälgeistes 6 x am tag  begleitet – beobachte ich die meisen am futtertrog, sehe den schneeflocken zu wenn sie leise vom himmel fallen und denke mich  mindestens 5 wochen weiter.
Wie für einen rollstuhl den abwärts  gelähmten gute dienste leistet bin ich dankbar dass es solche hilfsmittel gibt. Ein lob der technik die dies möglich macht. Sie liefern sogar bis in den hohen vogelsberg.
  wouw ..wer hätte dies je gedacht.
           Ich ziehe ihm ein buntes jäckchen an und überlege - Wie nenne ich meinen momentanen weggefährten, nicht dass er beleidigt ist  und mir eine schnute zieht weil ausgerechnet er – namenlos bleibt.
Wenn man allerdings so doof ist, den eingebauten computer falsch zu programmieren fährt das gerät  allerdings brav bis weit über die erlaubte schmerzgrenze.. lacht – und ich denke, - typisch für mich – die mit computern nicht allzu viel im sinn hat…sondern lieber stundenlang geschichten schreibt....doch was soll..s bilder knipsen geht....und mimi bietet sich gerne als rückwärtsmodel an...
Der himmel wirft weisse schatten, nebel kommt auf und man merkt – der frühling ist noch meilenweit von uns entfernt….mimi maunzt, -  muss ich jetzt echt in den schnee und als sie es endlich wagt,  schiesse ich vom fenster aus ein paar schneebilder...wie man sieht, gehts auch mit links und um einiges mehr und besser als vorgestern....↴
viel spass an den bildern....
4 beinige schneespaziergänge sind auf dauer nix für sie...
mist...auch hier schnee...
leicht irritiert...orientierungslos...
traumverwunschen..schöön...

mimi mag keinen schnee...
Übung macht den meister…und so übe ich mich  weiter in geduld..und im links schreiben, zeichnen und malen, schließlich will sich der geist beschäftigen und nicht langweilen...
                                           ich merke mit freude ,,,ich bekomme zurück was ich versand habe....
danke liebe martina.....                                 ..© angelface

Kommentare:

  1. mimi im schnee ist sooo süüüss!!
    <3
    ihre "schwester" hier kriegt immer nur ein paar wenige flöckchen......
    wie praktisch dass du so einen roboter-physiotherapeuten bekommen hast - stell dir vor du müsstest jeden tag in eine praxis eiern!
    tapfere angel! vorsichtiger drücker! xxxxx

    AntwortenLöschen
  2. Ach jeh Angelface, ich wünsche Dir gute Besserung. Ich habe gar nicht mitbekommen, dass es Dir schlecht geht. Die Technik meisterst Du sicher bald.
    Liebe Grüße aus Thailand, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Uhhhh, Ihr habt aber echt viel Schnee! Wir hier im Odenwald haben deutlich weniger.

    Liebe Grüße
    von
    Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Angel, mein Mitgefühl für dich ist so tief wie der Schnee im Vogelsberg. Glaube mir, spätestens dann, wenn dein rechter Arm wieder fit ist, bist du beidhändig on top ;)
    Vor 24 Jahren ging es mir ähnlich (aus einer andern Ursache heraus) und ich musste vieles mit links machen. Irgendwann machte ich es sprichwörtlich mit links ;)

    Wünsche Dir viel Geduld und alles Liebe, Ulla

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -