Dienstag, 27. Juni 2017

Gedanken * gedichte* am frühen Morgen *

Früh am Morgen
noch liegen die Reste der dunklen Nacht
überm Berg und Tal
da zwitschert schon Kuckuck und Nachtigall
komm mit – komm mit und flieg mit mir ins All
das Gras in der Wiese flüstert leise
nur du
hörst zu
*
Früh am Morgen
ein Gang durchs frische kühle Gras
barfuß - mit nackten Füßen - wie herrlich - 
schon spüre ich die Sonne hinter den Bergen
leuchtend rot kommt sie hinter den Hügeln empor
erst kriecht sie langsam wie eine Schnecke
übern berg
wird zum Salamander  - sonnt sich auf steinigen bergen
wird dann zum Feuerball
ach, könnt ich sie nur besingen
Ich stehe still
schaue
genieße die Stille
den Anblick
den Ausblick
den Himmel so sonnenblau
und meine Gedanken dazu
*
Am frühen Morgen
der Wind raschelt leise in den Ästen
wiegende Maisfelder
ringsherum grün - ein wenig braun
es wird bunt
am Straßenrand
dazwischen der rote Mohn
eine schwarze kleine Katze
auf dem Mittelstreifen
Keiner fragt
bewegt sie sich noch?
Bilder malen Worte in den Sand
Alle fahren achtlos vorbei
*
Am frühen Morgen
kaum bewegen meine nackten Füße die braune Erde
hüpft er herbei
Du auch schon wach
scheint er zu fragen
hellgrün blicken mich  treue Augen an
*
am frühen Morgen
der  frühe Tag
ist wach
Du auch?
·         Gedanken * Gedichte * Gedanken *



Kommentare:

  1. Ein ganz bezauberndes Gedicht - so frisch, fröhlich und frei erzählt es von deinen Gefühlen am frühen Morgen. Wirklich großartig!
    LG - Ich wünsche dir, dass dein Tag so glücklich bleibt, wie er begann! Martina

    AntwortenLöschen
  2. Man riecht förmlich die frische Morgenluft und kann nachvollziehen wie Dir zumute ist. Sehr schön ,Angel!Gut beobachtet und niedergeschrieben.
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Früh am Morgen, wenn noch alles still liegt, so absolut still, dass einen dieses Gefühl überkommt, diese besondere Art der Zufriedenheit. Alles ist gut, so wie es ist. Es hätte nicht besser sein können. Es fühlt sich ein bisschen so an, als ob man nur die Hand auszustrecken braucht, um die Sterne zu berühren. Alles ist möglich. Man kann immer etwas tun. Es kommt darauf an, in mir etwas zu tun, zu verändern… und schon verändert sich die Sicht. Perspektivenwechsel.
    Früh am Morgen liegt noch das Geheimnis der Nacht in der Luft…
    Liebe Angel, Dein Blog ist eine Bereicherung für mich.
    Alles Liebe, die Grażyna

    AntwortenLöschen
  4. Früh am Morgen, das ist eine ganz besondere Zeit. Eine Zeit, in der man den Tag gebührend begrüßen kann und die frühen Stünden genießen sollte.
    Dein Gedicht ist so passend und schön, wie der frühe Morgen.
    Sei herzlich gegrüßt, auch wenn dies ein Mittagsgruß ist ;-)
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. grad stand ich neben dir im grün-buntem garten - konnte das fellchen vom miezchen an den beinen spüren <3 <3 <3
    hier herrscht grad die ruhe vorm sturm - wortwörtlich. hoffe auf nicht zu heftiges....
    alles liebe! xxxxx

    AntwortenLöschen
  6. Schön eingefangen hast du diese frühe Morgenstimmung, liebe Angel. Und ich bin froh, dass es ein Happy-End für die Katze gab!
    Herzliche Grüße aus der Blogpause (und meine Katzen inklusive Streuner "Austria" schicken Pfötchenwinker ;-)),
    Traude

    AntwortenLöschen
  7. Früh am Morgen, wenn noch alles schläft, dann ist da diese besondere Stille, man hört die Natur atmen ... ganz besondere Momente im Leben, die einfach nur gut sind zu einem und das Leben in seiner Besonderheit spüren lassen.
    Dieser Moment ist berührend in Worte gefasst ...
    Ein wenig spät dazu mein Gruss in den Morgen
    sissi

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar wie du mit Worten umgehen kannst. ich kann es leider nicht und versuche Vieles durch Grafiken auszudrücken. Wie schön, dass der liebe Gott jedem sein eigenes, wunderbares Talent geschenkt hat.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön hast du deine Gedanken in Worte gefasst, liebe Angel!
    Herzliche Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe mich über denen Kommentar sehr gefreut. Aber klar darfst du mich duzen und verlinken, das finde ich gut!
    Deine Texte zu lesen ist sehr inspirierend.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -