Sonntag, 21. Juni 2015

im unruhigen Ruhezustand

unvermittelt entdeckt
du hast dich getäuscht mein Kind
in den Zweigen rütteln nur deine Gedanken
und  manchmal säuselt  dazu friedlich der leise
Abendwind

 Farbschnipsel
zum Grün
auch in der Ruhe lässt sich viel entdecken...
Hobby und Freizeit
 friedlich miteinander vereint
Platz gibts für alle und jeden
der sich hierher verirrt
 ... Bildmalereien by Angel
Lausche dem Grashalm wie er wächst,
er erzählt dir von seinen unterirdischen Bewohnern,
sagt dir, woraus die Erde besteht......

folge dem Stein auf der Straße, er erzählt dir, wo er herkommt.....
lausche den Blättern am Baum
 jedes das er verliert, erzählt dir von Hagel und Sturm,
vom tosenden Gewitter und einer gelebten Zeit......
folge in Gedanken dem Lauf eines Flusses,
er murmelt dir zu, wohin er fließt.
Tuschzeichnung
leben - malen - schreiben - lesen
sich dabei selbst entdecken
die Ruhe und das Grün geniessen
das Leben geniesserisch  zulassen


Ins Leben setzen
Die Stille genießen
Sich Faulenzertum gönnen
Und dennoch rege sein
So sagt man über den Vorruhestand
Das im Alter seine Bestimmung fand.
Den Wolken nachschauen
Die Blümchen gießen
Zusehen wie  dir Wort für Wort  aus dem Munde sprießen
Dem Plätschern des Baches  lauschen
Den lieben Tag lang nichts anderes
als man selbst sein.

 Oft werden wir gefragt, was macht ihr eigentlich hier - so weit ab von der Zivilisation und meinen dies auch so -  und wir sagen darauf: LEBEN....eben anders:
Das LEBEN besteht aus Geschichtenerzählern:
 ... es war einmal ein reiner Ferienpark für Wochenendurlauber. Gewandelt hat es sich in ein Wohngebiet das sich immer mehr zu einer Oase der Ruhe und des angenehmen miteinander wohnens weiter entwickelt.
Ehemals  waren alle gleich - heute sind sie - sehr individuell und nicht angepasst wie die Menschen darin. Häuser bunt im Rund, alle haben sie ein eigenes sehr individuelles Gesicht; dazwischen kleine Straßen und viel Grün.  Parkanlagen, Vögel zwitschern, Bäume raunen leise und manchmal  auch unheimlich  im Wind, es lässt sich gut leben hier.
Für fremde  Besucher die ab und zu durch den Park schlendern  mag es langweilig, unaufgeregt und bescheiden ruhig wirken, doch der erste Eindruck täuscht, hier pulsiert das Leben wenn man genau hinschaut.
       In unserer" kleinen Künstlerkolonie"  haben Dichter, Denker, Bildhauer und Gartengestalter, künstlerische Hand und Streetworker Einzug gehalten und leben einen sehr individuellen Alltag voller Überraschungen.
Alter und Einsamkeit gibt es nicht, dafür Gemeinsamkeiten und viel ähnliche Interessen. Doch nicht darauf warten, man muss selbst etwas dafür tun.
Wie das unter anderem auch geht, steht hier:
 http://wokinisblog.blogspot.de/2014/06/bunt-ist-das-leben.html
Der Kopf und die Emotionen bekommen den Platz der ihnen zusteht. Wer basteln und kreieren will , etwas Neues erschaffen, kommt hier sicherlich in seiner Entwicklung nicht zu kurz.Vor allem kommt keiner auf die Idee den anderen in seiner Kreativität einzuschränken und zu beschneiden, wir wachsen wie die Bäume bis weit in den Himmel hinein und wenn es auch nur mit dem Geiste ist.
Individualität wird groß geschrieben, Rückzugsgedanken werden wortlos akzeptiert. Die Stadt ist nicht mehr wichtig und nicht mehr ausschließlich Mittelpunkt des Lebens. Hetze und Hektik haben wir hinter uns gelassen,  Langeweile kennen wir nicht und so lässt es sich mitten im Grün unter blühenden Bäumen im Rascheln des Windes abwechslungsreich leben.
Die Städter suchen  hier mittlerweile verstärkt die Ruhe und Abgeschiedenheit, das Grün und die Individualität sich täglich  von sich selbst überrascht kreativ zu entdecken und neu zu entfalten.
Eigentlich sind die Tage sind viel zu kurz um alles zu erleben ....
und sicher ist, am Abend wünscht uns das Reh, der Fuchs, der Hase und  manchmal auch der Waschbär rund um das Biotop eine geruhsame Nacht.
.    Nachdem Klärchen schon so nett war einen Link auf unser wunderschönes Feriengebiet zu setzen, füge ich noch einen zusätzlichen der Umgebung Ulrichsteins bei:
http://www.vogelsberg-touristik.de/Ulrichstein.1246.0.html
hier wohne, lebe und arbeite - sprich - BIN ich.
Ulrichstein im Vogelsberg....im Juni 2015
das Leben auf dem Lande hat eben was ganz besonderes mit mir im Sinn..
ausruhen und entspannen, nach anstrengendem Berufsleben -  ja das ist wichtig:
https://wokinisblog.blogspot.de/2016/09/das-leben-auf-dem-lande.html

Kommentare:

  1. ... Ja, das klingt nach einer Oase in der Wüste des Lebens. Als Münchner Großstädterin, Irland liebend, denke ich, dass wir beides brauchen. Meine Kreativität sprudelt aus den Beobachtungen der Mitmenschen. Hinfühlend.

    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt nach einem individuellen, wunderschönen Leben! Was will man mehr?
    Schön, wenn man sagen kann: Ich bin angekommen - bei mir selbst!! Einen schönen Sonntagabend! Martina

    AntwortenLöschen
  3. Alternative Lebensformen im Alter sind begrüßenswert. Am schönsten finde ich persönlich, wenn man gar keinen sog. Ruhestand braucht. Siehe Menschen wie die Queen, Udo Jürgens ... da gibt es zahlreiche Beispiele, die bis zuletzt schaffend tätig waren in einem Bereich, der ihnen Freude machte. Mit vielen der herkömmlichen (im negativen Sinne stressigen) Erwerbstätigkeiten kann man das leider nicht vergleichen. Und solche Tätigkeiten ist der Mensch freilich froh, irgendwann los zu sein. Und dann ist es schön, im Alter noch etwas an Kreativität zu verwirklichen.
    Danke auch noch für Deine lieben Kommentare. Leider war meine 86j. Mutti sehr schwer erkrankt und dadurch bin ich, was das Kommentieren betrifft, auch weiterhin stark eingeschränkt.

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  4. Liebe sarah, ich danke dir für deine ausführlichen Kommentare zu verschiedenen und unterschiedlichen Themen von mir, antworte und danke dir hier unter diesem dafür, fand ich sehr nett, da du ja wie du schreibst im Moment recht eingespannt bist. Dein Eingangssatz den kann ich aus vollem herzen unterstreichen, ja das ist schön wenn man nicht gezwungenermassen aus Krankheits oder ähnlichen Gründen wie burnout und ausgepowert sein pasusieren und die Arbeitswelt beenden muss sondern lustig weiter daruf zulebt was und womit einem das Leben Spass macht, meist ist das auch bei menschen so die es finanziell nicht nötig hätten weiterzuarbeiten weil sie ihr Leben nicht so verstresst hat und sie schon immer mehr aus Lust arbeiten konnten? keine Ahnung, ich kenne die Statistiken nicht. Ein Idealzustand ist natürlich wenn man ; ich muss weil ich will" verwirklichen kann, aber im Angestelltenverhältnis ist das ja schon mal nicht möglich weil s dafür eine Gesetzgebung und damit eine natürliche Auslese gibt. ich grüße dich in deine Tage, herzlichst Angelface...

    AntwortenLöschen
  5. Liebes Angel, ich wusste gar nicht, dass Du das Maltalent Deiner Mutter gerbt hast. es ist ein hübsches Aquarellbild und deine Gartenmöbel sind sehr aufgehübscht und bunt.
    Dein Garten ist wirklich eine bunte Kolonie geworden . Wichtig ist, dass du dich wohl fühlst, wie man sieht und liest scheint das so zu sein.
    Gibt es auch Ausstellungen von den Künstlern auf dem Vogelsberg? Wäre ja etwas für Touristen die dort wandern kommen.
    Dein Gartenwiese ist ja richtig toll grün, es hat wohl geregnet.
    Jetzt nach den Urlauben, wartet mein Garten auch auf mich.
    Liebe Grüße in den Sonntag, Klärchen

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. "malen und oder zeichnen"! - a was°°!" klärchen, nicht die Bohne und schon gar nicht geplant, es ergibt sich einfach bei mir (wie das schreiben) mal überkommt es mich, mal wieder nicht und wenn, dann lege ich eben los und manchmal wirds auch was, "gg"; - du bist wieder da sehe ich, wie schön, da gibt es sicherlich viel zu erzählen bei und von dir, man darf als dein Leser gespannt sein was es werden wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. im MUSEUM gibt es im Übrigen regelmäßige Ausstellungen von Vogelsberger Künstlern und da ist einiges sehr Interessantes dabei!....(um deine Frage zu beantworten...

      Löschen
    2. das glaube ich Dir sofort. der Vogelsbergkreis umfasst ja 38 Städte und Gemeinden da sind bestimmt viele Künstler vertreten. Du wohnst in der gegend wo andere Urlaub machen. Habe einen link zum Vogelsberg auf der Binablurei gesetzt. Interressiert bestimmt einige die Urlauben wollen in der Gegend. Ein Tipp für dich...lach wenn Du es dann liest.?
      Grüssle Klärchen

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -