Sonntag, 24. Mai 2015

Zeitvertreib der besonderen Art.



Tiefschürfende philosophische Betrachtungen ( über Gott und die Welt, Anschauungen  und Meinungen )
sind  ein zeitraubender, aber gleichzeitig  spannender Augenblick den man stundenlang ungehemmt geniesen kann, voller Verwunderung wie schnell die Zeit damit vergeht. Im nächsten Moment sind sie wieder vergangen und werden so unwichtig und wertlos wie ein Stück weißes Papier ohne Inhalt. Man vertreibt sich die Zeit damit, meist hinterlassen sie keinen bleibenden Eindruck, man vergißt sie schnell und wechselt zum nächsten interessanten Thema, aber man hat etwas getan oder gesagt was wichtig  und von eigenem Interesse war.
Man äußert sich, zeigt Interesse  und Anteilnahme,  tauscht sich aus, kehrt das Innerste nach außen und bereichert sich nicht nur gedanklich. Aber wetten, selbst darüber nachdenken strengt an, spätestens der, der es tut, wird sich wundern welche Erkenntnisse sich aus solch einem Gespräch ergeben, Menschen lernen sich auf vielerlei und ganz andere Art kennen.

 Angelface

Kommentare:

  1. Hallo Angel, so nette Worte hast du bei deinem Besuch auf meinem Blog hinterlassen - herzlichen Dank!!!
    Einen schönen Sonntag wünscht dir,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Wie recht du hast! Aus einem solchen Gespräch geht man selten, ohne etwas 'mitgenommen' zu haben. Ich liebe diese Gespräche, die oft Seltenheitswert haben! LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Angel, du bringst es auf den Punkt. Gespräche, gute Gespräche, können einem so viel geben. Aber auch auch die Gedanken, die uns inspirieren, sind wertvoll. Und es ist erstaunlich, wie man vom "Hölzchen aufs Stöckchen" kommt. Genau so ist es, wenn man alte Bilder anschaut. Man sieht sich und ist doch jemand anderes geworden. Ach, es könnte immer so weiter gehen.
    Liebe Abendgrüße schickt Dir
    Irmi
    Liebe Abendgrüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  4. Tiefschürfend philosphisch ...
    da ist mir ein Plausch über Gott und die Welt, Zeitgeschehen, Politik etc. lieber, denn das ist weniger anstrengend. Sich den Ergüssen eines Philosophen hinzugeben ... da raucht schon bald der Kopf, mein Kopf. Ich gestehe, interessant ist es allemal, doch nicht meine Freizeitbeschäftigung.

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -