Montag, 12. Januar 2015

Selfies sind modern, fast jeder macht sie irgendwann, bei manchen sind sie auch schwer verpönt

Humor ist, wenn man über sich selbst lachen kann.

Selfies sind  ja ganz modern, was Neues sagt man, dabei gibt’s die schon ewig lange. Neuerdings sogar mit langem Atab dass man den Hintergrund mit draufkriegen kann, sozusagen als Beweis wo man ist.
Arm raus und knipsen auf Deibel komm raus, was schlecht wird, wird wieder verworfen, das ist leicht in der heutigen Zeit. Bei der Digicam und dem Smartphon eine Alltäglichkeit, Fast jeder macht sie, die Selfies von sich. Freundinnen miteinander, dann alleine, mit den Hunden oder Katzen, mit dem Nachbarn, in der Schule, beim Sport und beim Spiel, ach, was weiß ich noch wo und mit wem. Ihr glaubt doch jetzt nicht wirklich, dass jedes Selfie eine gelungene und eitle  Eigendarstellung ist, man macht sie zum Spass, teilt etwas, ein Lebensgefühl. Man schneidet Grimassen, macht sich über sich selbst lustig, schön wenn es gelingt und andere daran teilnehmen. Facebook ist voll davon.
Vor allem werden SELFIES auf Konzerten gemacht, die Besucher reißen sich fast frenetisch darum sich mit den Schauspielern zusammen nach den stundenlangen Darbietungen abzulichten und haben ihren Spass daran, eine Erinnerung an einen schönen Abend, ein großartiges Konzert, an den Künstler, heute vielleicht schon längst tot ??? Was wäre,wenn man sich nicht dabei mit abgelichtet hätte, es wäre unwiderruflich verloren.
Die Schaupieler und Künstler machen gute Miene zum Spiel, sie bleiben in Erinnerung. Auch wenn es manchmal nervig und anstrengend für sie ist, ständig im Mittelpunkt zu sein.
Warum man die nun neu entdeckt hat ist mir ein Rätsel. Wahrscheinlich ist es nur der Name, einen Namen muss ja jedes Kind haben.
Schon vor Jahren sagte Klärchen zu mir; du lichtest dich gerne selber a, gelle, und lachte “, „ja“, sagte ich, “klar, - ich ich weiß ja, wenn ich mich schon aufraffe und tatsächlich (vielleicht für ein nötiges Passbild ) zum Fotographen gehe, macht der : ! °°°° aber Hallo, immer nur VERBRECHERBILDER - °°°° von mir, da seh ich steif aus und wie eine Lehrerin, lachen darf man nicht, ( dabei  lache ich doch so gerne, ja, geradezu verbiestert sieht man da aus, wie versteinert, so gekünstelt und überaus reif“, wie für ein offizielles (  Pass) - bild zum vorzeigen und bestimmt nicht, wenn man wie die Teenager lachende, lustige Selfies von sich macht.
Dabei ist es doch ganz einfach..
Viele wollen etwas festhalten…
Die Möbel, das Haus, das Auto, die eigene Jugend
Wie man mal ausgesehen hat, festhalten was man erlebt hat. (für mich persönlich  ist  dies die Grundlage für Selfies)
Man sieht heute was alles mittlerweile verbruzzelt im Gesicht herum hängt, Wer will das schon sehen!
Da seh ich mir lieber alte Bilder an…die vor 10 Jahren oder mehr. Die man nicht mehr zur Erinnerung braucht, die sortiert man aus, schmeißt sie weg. Basta – Bumm, ist nicht mehr. Aber man hebt auf:
Da wo ich glücklich, oder zufrieden war, da wo ich einsam und/oder traurig war, auf einem Ball, in der Kneipe, im Schwimmbad wo ich Bekannte oder Freunde traf; , im Urlaub, im Garten  und in einer wunderschönen Landschaft, irgendwo hing  immer etwas dran – eine Begebenheit die nie wiederkehrt, eine Erinnerung, ein Motiv und ein Gefühl.
Auch, wenn nicht mehr ist
Was sein kann.
so ist das weder besonders ausgeprägte Eigenliebe
Noch Selbstverliebtheit oder Eitelkeit
Das sind Tatsachen
Man hält fest was einem teuer, wert und lieb ist..
oft sich selber, und auch andere im Dunstkreis,  dann umarmt man sich in einem Selfie..
Kein Wunder, denn gehst du auf einen zu, dann sagt der (meist) abwehrend, bitte nicht photographieren, ich seh` heut so Scheiße aus,  steckt darin nicht eine gewisse EITELKEIT?
ja – Himmelsherrgottssakra -  wann dann?
Ich hab ihn doch lieb und möchte die Gelegenheit  - das Motiv, das Gefühl wie er aussah als er mich erblickte und sich freute - festhalten -   um ihn zu sehen, um mich später auch noch nach Jahren daran zu erinnern,. Was ist so schlecht daran, ist mir doch völlig egal wie der aussieht, ich seh ihn eh mit meinen Augen. Und nicht so, wie er sich nur selbst sehen will und kann..

Siehste so ist selfie….der klare Blick auf sich und auf den anderen.
Die Eigenansicht bei bestimmten Gelegenheiten – die Erinnerung  für die anderen auf einem Foto!
Die Motivation warum man etwas macht ist der Gedanke.
© Angelface mit Selfie 
ist doch völlig wurscht wie man aussieht, man lacht
und freut sich des Lebens, das ist die Hauptsache
aber es gibt immer wieder einige
die einen nur schlichtweg  für dumm, dämlich oder
gar eitel halten und meinen wir wüßten das nicht.
krrr...nachdenken fällt schwer, Vorurteile hingegen nicht sehr;  da ist jeder schnell mit dabei;
Wer darüber meckert, klagt, anklagt, sich ärgert oder wundert - oder wem es nicht passt  - die Aufmerksamkeit zuviel wird, der kann es ja lassen, -  ich denke mal, die denken einfach nicht darüber nach was beim anderen sonst noch dahinter stecken könnte....
                            okay °° aber ich geb zu, wenn man von sich selber denkt, man sieht Sch...aus, dann knipst er wahrscheinlich auch kein Selfie von sich selber oder mit anderen und hälts schlichtweg für unnütz und unnötig,
ich  - ganz persönlich - erinnere mich ****
mich*** bei einem "selbermachfotto" gerne sehr an frühere Gelegenheiten und wie ich was mit wem ( beispielsweise eine glückliche Zeit mit einem anderen verbrachte! )..
hab ihr s jetzt endlich begriffen warum man Selfies macht? 
oder wisst Ihr  immer noch besser - was die anderen tun. 

Kommentare:

  1. Ich gestehe, ich hatte bis dato von Selfies noch nichts gehört.
    Ich bin keiner, so viel steht fest, doch ich kenne die Vorliebe von angels Drauflosknipsen und schmunzle.
    Ob eitel oder selbstverliebt, ihre Fotos sind klasse und mangels eines Fotografen bleibt einem ja nichts anderes übrig, als es selbst zu tun.... lächel....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siiiehste...lacht herzlich, nu haste wieder was gelernt...grinst; -
      für mich sind se alt!aelter, am ältesten, und: wo de Recht hast, hastet...;))
      mangels gelegenheiten...wenn ich DIIIR erzähle WER mich schon alles ablichten wollte..neeennneee......;)) mag ich auch meist nich - siehe oben; ....meiner Fotokunscht trau ich mehr!°
      aber sind doch ganz interessante Erhebungen" über selfies und Konsorten....gelle....zwinker....
      das Thema hatte mich heut mal gereizt....

      Löschen
  2. ja Angel...lach, das Selfie hast Du doch erfunden!
    Von sich selber macht man doch die besten Fotos, nicht so verkrampft und was nicht ist, wird gelöscht. Du hast Dir auch die schönsten über Jahre rausgesucht.
    Man muss sich doch halt selber mögen, dazu gehört auch Eitelkeit.
    Die meisten denken doch sie sehen gut aus, auch wenn sie Sch...aussehen.
    Du hast aber immer ein Lächeln im Gesicht und das ist schön und charmant!
    Ist doch toll wenn man Fotos von sich in der Schublade hat, die positiv sind, man sieht so aus wie man ist.
    ich habe einen Fotografen in der Familie, zwinker, der sich aber auch mal verknipst.
    Grüssle mit schmunzeln, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. na dann grüßt ma deinen Verhunzfotagrapheur liebes Klärchen und sag ihm er soll die Linse das nä mal schön gerade beim ablichten halten;))....und drück zum selfie lieber selber drauf denn ich gehe davon aus du magst dich auch....
    aber deshalb !°macht man ja keine Selfies.....

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -