Dienstag, 16. September 2014

ein Experiment/Spielereien - hab heute versucht etwas auszuprobieren und auszugraben, heut ist Basteltag


Angelface

Angelika Petri
 umgezogen nach Ulrichstein im Vogelsberg


Mitglied seit 20.10.2002 - Schreibe schon länger

Aktives Mitglied   

Private Nachricht  Homepage anschauen
in Kopie/Gedicht aus der Lyrikecke by Angelface
auch so kann man alte Beiträge wieder ins Leben rufen

Ein Sommermorgen wie ein Gebet...


Angelface © Juni 2008
........während der frühe Morgen in den sonnendurchflutenden Halmen erwacht
bin ich zweigeteilt zwischen den Farben....
Mag ich nun lieber das feuchtwarme Grün oder laufe ich dem Gelb der Sonnenstrahlen hinterher...
silbrige Spinnenfäden am Rosenstrauch...ach, könnt ich dies, wie sie.... nur auch...
Streichle ich versunken lieber das saftige Rot, oder lächle ich lieber den burgunderfarbenen Blumen zu,
deren Ursprung ich nicht kenne, deren Name ich nicht auszusprechen vermag...
Ich strecke mein Gesicht in die Sonne und lasse sie über mich fließen,
wie ein Kelch, der langsam genüsslich geleert wird sinkt sie in mich ein...
wie im Paradies könnte nun eine Schlange zwischen den Büschen herumklettern,
sich am Baum entlang schlängeln, ich würde sie begrüßen, denn sie passte ins Bild,....
paradiesisch...schön....
zarter Wind, sanfte Farben wie in einem Relief die stärker werden, saftiger, bunter,....
dazwischen immer wieder
das Gold der Sonne, das mich grüßt....
wärmt, mich umspielt, sanft streichelt und nicht loslässt,
eine Reiterin winkt mir fröhlich lächelnd zu ...
während mich die filigranen Dolden der früh erblühten Rose grüßen....
nein, loslassen möchte ich diese Morgeneindrücke nicht,
festhalten in alle Ewigkeit...
sie entfernen jedes Schwarzgrau aus meinem Gefühl...
sie zaubern ein selbstentrücktes Lächeln auf mein noch halbschlafendes Gesicht...

© by Angelface....12.10.06.2008
Nicht verschickt - 194 x gelesen - 12.06.2008 - Nachdenkliches
Kopieren ohne Zustimmung von Angelika Petri untersagt!
*

Früheres von mir


*
Leise Melancholie wie ein Lächeln
das an manchen Tagen auftaucht
und in wenigen Minuten schwindet
dann, wenn ich sie
und es zulasse
zurückdenke
an eine Zeit sehnsücht’ger Träume
und Gedanken
beides gehört zu mir
wie zu dir
beides ist schön
ich möcht es nicht missen
gehört es nicht zu uns allen?
4 x verschickt - 578 x gelesen - 11.08.2011 - Liebesbriefe
Kopieren ohne Zustimmung von Angelika Petri untersagt!
*

ein längst vergessener Gedanke

Angelface © November 2010
vergessen
wie du
lebst
und liebst
wie du
dich anfühlst
hab ich nie
Bäume Sträucher
Zweige
flüstern es mir
in Dur und Moll
als Symphonie


© Angelface
Empfohlen von Zaubersee, dervogt
2 x verschickt - 378 x gelesen - 03.11.2010 - Liebe
Kopieren ohne Zustimmung von Angelika Petri untersagt!


 Meine Gedicht-Empfehlungen
Meine Beiträge im Forum
Meine Kommentare bei Gedichten

Werke von mir, die empfohlen wurden
06.09.07
Humor
ich bin gern ...Single...
Angelface
30.11.02
Liebe
Blüten........
Angelface
26.11.10
Nachd
spontan
Angelface
03.11.10
Liebe
ein längst vergessener Gedanke
Angelface
17.09.08
Freund
Schau hin und freu dich
Angelface
03.09.07
Aktuelles
Was ist das
Angelface
26.02.03



Wer bin ich
Angelface
Liebe
wen es interessiert was früher war und von mir geschrieben wurde
die kann man nun alle von hier aus anklicken....und sogar die Kommentare dazu lesen, die dazu geschrieben wurden..vor allen Dingen unter dem Beitrag: ich bin gern Single.
Auweia da hab ich einen Sturm im Wasserglas in der LA ausgelöst über den ich heute noch lache.

Kommentare:

  1. Wie immer, gefällt mir, was ich von dir hier lese ... auch dein Experiment.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  2. ja Gretchen,... lacht,
    ... wie du siehst hab ich anscheined zu viel Zeit um verrückte Ideen auszuprobieren und nehm mir auch dafür die Zeit....schön, dass es dir gefällt.

    AntwortenLöschen
  3. Soll und Haben... wie wunderbar wäre es, würde es sich die Waage halten.
    Ich bin ein bissl im Minus... die letzten Rosen sind am verblühen. Ich lasse mich durch deinen Text treiben, schenke dem Grau einen bößen Blick und wende mich einen Augenblick dem Lächeln zu...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja sissi, - gell, es ist schon erstaunlich was man alles findet oder durch Zufall darauf stößt wie ich; - nachdem ich sortieren + aussortieren war und gefunden hatte, ich freute mich darüber wie du - diese (ur) alten texte - lang ists her - wieder entdeckt zu haben...und nun: stehen sie hier. Ich denke, sie stammen noch aus der alten angelface.at, die es längst nicht mehr gibt,
      man sollte sie unter Nostalgie stellen....lacht...

      Löschen
  4. Jetzt bin ich nach deinem Hinweis doch nochmal zurückgekehrt. Alles schaffe ich heute zeitlich nicht, aber ein paar habe gelesen. Blüten .. das ist wunderschön geschrieben.
    Gruß vonner Grete

    AntwortenLöschen
  5. liebe Grete, ja 10/11/08 nimmt man sich "alte beiträge" nicht nochmals zur Brust gehen sie in den weiten des www schnell verloren, man erinnert sich selbst nicht mehr daran und wundert sich vielleicht WAS man alles und Wie man früher geschrieben hatte, das fand ich ganz witzig, auch die "Möglichkeit dies auf diese Art und Weise hier einzustellen...Dank dir, für Dein Vorbeischauen!!!lächel

    AntwortenLöschen
  6. aber sonst, kein Wunder es steht ja auch im ARCHIV;)) hats tatsächlich noch KEINER gefunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    eigentlich schad, denn die texte find ich .---wenn auch schon ätliches älter nicht schlecht, sondern gut....

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -