Donnerstag, 14. August 2014

Wetter (K)lage



Klimazonen

Die Pole schmelzen, die Stürme wogen, Hurrikan zeit.
Das Wetter ist ja immer ein Thema,  ich weiß nicht, wie oft ich in diesem Jahr schon darüber geschrieben habe. Warum wohl, der geneigte Leser darf raten, es ändert sich ständig.  Mitten in Deutschland, wie s in den anderen Ländern ist, kann ich nicht  sagen ohne in die Zeitung oder ins Internet zu sehen. Aber hier ist es fast täglich anders. Von Ost nach West, vom Süden in den Norden und das zu schnell und zu viel.
Nein, nein, nein, nein,  nein, so kann das unmöglich geplant sein, auch nicht von dem da oben, den die Christen so loben dass er der Allmächtige ist.
Warum, wenn s stimmt, macht er dann nicht was er soll und bisher meist war; gemäßigte Zonen für alle, und zwar jedes Jahr,  damit keiner unter dem Wetter leidet. Die einen kriegen Kopfschmerzen, heute heiß, morgen kalt, der andere kann s Wetter überhaupt nicht vertragen.
Früher war das vielleicht mal, da war ja vieles besser – denkt man, oder zumindest anders als heute, aber so anders als früher muss es ja nun auch wieder nicht sein.
Ich schniefe….überall steht die Sommergrippe an.
Es ist unglaublich, aber wahr, in irgendeinem Teil dieser Erde – rotationsbedingt – also wichtig, schwitzen die Menschen bei Hunger und Durst und fast 45° und hier, friert man sich die Äppelchen bei knapp 13° ab. Es ist doch noch  mitten im August – und damit,  ja, das stimmt schon, zumindest wenn ich auf den Kalender gucke - fast nicht zu glauben. Die Erdbeeren bammeln feuerrot und überreif an den Sträuchern und wenn es so weiter geht, fegt der Wind sie bald ab.
Lieber würd ich sie essen.
Es regnet, heute und morgen ist es auch gemeldet, gestern war DAUERREGEN.Letzte Woche hingegen waren es über 30°. Das kannste vergessen.
Das Gemüse verfault in den Beeten, es schreit, ich bin ersoffen. Die Bäume hängen voll, es gehen nur noch die Vögel daran.
Dabei ist doch jetzt eigentlich die Zeit für Ausflüge, Badefreuden, Spaziergänge und abendliches  im Städtle im Cafe außen sitzen und plauschen.
Und was machen wir? Da, wo es Strippen  regnet, die Tonnen und Straßen überlaufen stürmt, ja manchmal sogar  hagelt, wo man sich sagt, wo kommt denn  das her, sind wir nur noch Drinnen. Das ist doch nicht sauber, ich bitte sehr, die Kiddys wollen nach Draußen.
In Hamburg  isses heiß, in Berlin wieder kühl, im Hessenland wundert und ärgert sich der Bauer weil er nicht weiß wie er die Ernte verwerten will.
Und wir sitzen innen und machen den Ofen an,  verbrennen uns am heißen Essen den Gaumen damit wenigstens das Schnütchen es warm haben soll.
Das ist nicht fair, lieber Petrus, ich hab in  10 Tagen Sommerfest im Grünen, da kommen einige Gäste. Was hast du dann mit mir vor? Du bist, wenn du dich nicht bald besserst, das willst du ja von uns auch -  ab sofort mein Freund nicht mehr. Woran soll man denn noch glauben.

© Angelface

Kommentare:

  1. ach komm, wir haben's doch noch gut. natürlich war es früher nicht so stressig. wenn es feucht war, war es auch kühl. man konnte den sommer einordnen als kühle, nasse jahreszeit in einem gemäßigten klima. und jetzt haben wir eben lange zeit ein schwülwarm feuchtes klima gehabt. und warten trotzdem auf die sonnige periode im august. ich warte auch, weiß immer noch nicht, wo ich meine party schmeißen soll, draußen ist's zu kalt, und drinnen ist's zu eng.
    ich denk aber, ich mach es draußen. ist schließlich sommer!!!!! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. aha...du auch Party ( wie geplaaaant:ich) wann Duhu?...und zu welchem Anlass? hatduburtstag???etwa??? sag an..will wissen..
    hm drinnen - nee..auch bei mir zu klein...wie groß ist deine Hütte, pasen da 10 zusätzliche rein? Man könnt sie zur Not ja übereinander schichten, lacht, hab ich an meinem G--Burtstag im feb.gemacht und sehr gelacht über die Improvisation.....
    zur Alternative: Schoß klettern üben:::
    nee..meine - wenn überhaupt findet draussen statt, und deshalb brauch ich zumindest etwas wärmer als jetzt und trockenen Boden, das gibt beides der Himmel nicht her, sieht auch nicht für die nä 14 tage so aus, also darf ich meckern.........................................lacht....angeblich ...hörte ich heute der Sommer wär rum, dann mach ich aber tüchtig wähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh,,glaubsssscht es?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. versehentlich gelöscht, wieder hervorgeholt, so machens die ganz Schlauen" lacht:
      hier ist Iggys Kommentar:iggy hat einen neuen Kommentar zu Ihrem Post "Wetter (K)lage" hinterlassen:

      bei mir sind es nur acht leutchen, aber da ich racletten will - und nicht grillen - braucht es platz, viel platz! ich überlege hin und her, beobachte das wetter, tanze bei jedem sonnenstrahl, weil, dann könnte man ja draußen... und fluche bei jedem regenschauer, weil, dann sollte man besser drinnen... und da wird's eng, es sei denn ich baue alles aus und um !!!! ;-)
      hoffe, wenigstens du kriegst sonne und trockenen boden! toitoitoi!

      Löschen
  3. da gehts dir wie mir - lacht, auch ich beobachte argwöhnisch den Himmel, "spreche" mit Petrus - meinem Namensvetter - und bitte ihn Gnade vor Recht walten zu lassen, alle muss er ja nicht bestrafen!


    Toi Toi toi auch für Dich liebe iggy, hätte ja auch nie gedacht, dass ich dazu mit einem GEIST sprechen muss, lacht....
    ich schau in den Regen und denke, bitte heute nicht kommen - hörte schon vom Bauern;der Sommer wäre VORBEI! .....hoffentlich stimmt das nicht...

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -