Sonntag, 10. August 2014

°°°°°Verhaltensauffälligkeiten"°°°°°°°



Verhalten und deren Auffälligkeiten
der GAST ist gestält und durchsetzungsfähig durch das Leben in der Freiheit


Merlin ist eindeutig kleiner, und zarter

Für mich ist es ganz aktuell immer wieder erstaunlich dass KATZEN – die in den Augen anderer Menschen oftmals nur kleine  unbedeutsame  WESEN sind, doch in ihrer  Charakteristika und in ihrem Verhalten zueinander unglaublich viele Ähnlichkeiten mit Menschensauffälligkeiten aufzuweisen haben.
Gibt der "Stärkere" auch mal nach oder ist das ausgeschlossen?
Ich habe es JEDEN Tag vor Augen und damit sind es  gelebte Tatsachen  und entsprechend  frappierend und verblüffend  für mich.
Nachbarschaften – Seilschaften – oder Ähnliches….
Der schwarze Kater, der entweder Freundschaft schließen oder die Herrschaft über mein Zuhause und deren Bewohner erzwingen will, obwohl wir, die Katzen und ich ihm in aller Freundschaft aber auch Deutlichkeit zu verstehen gegeben haben „ bis hierhin und nicht weiter“, beweist  jeden Morgen aufs neue, dass  er sein Alphaverhalten nicht ablegen will. Heute wollte er sich den Einlass sogar über die Katzenleiter trotz Sperrfenster erzwingen und fauchte durch die Fenstergaze meinen Kater im Inneren  an, der sich prompt nicht mehr heraus traute.
Selbst zum "Morgenpischi"  traut er sich nicht aus dem haus wenn der "Schwarze" auf dem Suhl vor dem Haus "pennt" und wartet erst bis der sich entfernt, dann gibt es gegenseitiges Gefauche!
Für mich ist das sehr bedauerlich das festzustellen, denn ich bin für den allgemeinen  Frieden zuständig.
Also gilt es sich – bei aller Liebe und Hilfsbereitschaft  zu Tieren  - zu entscheiden.
Entweder Akzeptanz des anderen, so wie er ist -  oder Abbruch und das endgültig.
Man darf den anderen nicht über sich dominieren lassen, das macht – nur einen glücklich – und zwar ausschließlich  den  „Gewinner“.
Merlin ist schon mal nicht besonders glücklich über die permanente dominante  Anwesenheit des anderen, dem er eigentlich friedlich begegnen will, weil dieser einfach nicht anpassungsfähig ist und friedlich bleibt.
Immer will er das erste Wort haben und sich gegen Merlin behaupten.
Das geht nicht, Merlin als meine Hauskatze  hat Hausrecht und war als Erster da, das müsste der andere akzeptieren, dann gäbe es auch eventuell irgendwann eine nähere Annäherung und vielleicht  sogar Freundschaft, die Chancen dazu sind da.  Ich beobachte dies nun schon seit WOCHEN. Es sind starke Charaktere die sich  in unserer verhaltensauffälligen Zeit eigentlich gleichwertig  gegenüberstehen sollten.
Aber der andere ist stur wie ein Panzer, im Gegenteil, er drängt sich im Verhalten täglich  auf , sprich er will sich das Hausrecht  - das „Sagen zu haben und der Stärkere zu sein, immer recht zu haben“ regelrecht erkämpfen.
Ein Alphatier wie s im Buche steht, das gibt es ja auch unter Menschen.
Einer, der glaubt immer und in allem Recht zu haben und damit andere WESEN kleiner machen und sie zu  unterdrücken  auf ein minderwertiges Wesen das sich unterzuordnen – sprich ihm recht zu geben hat!
Mit Fairness  und Anstand , mit Toleranz und  Akzeptanz hat das nichts mehr zu tun.
Schade, da wird er sich dann wohl verrechnet haben, damit schafft man sich keine neuen Freunde. Weder als Mensch noch als Katze.

@ Angelface

Kommentare:

  1. hast recht, so geht das nicht. ich habe einmal den fehler gemacht, so einen dominaten kater aufzunehmen. diese tierchen sind nicht sozialisiert, wie die katzenpsychologin sagen würde - sie sind zu früh von der mutter und den geschwistern entfernt worden. sie können nicht friedlich mit anderen katzen umgehen, sowas ist nicht mehr zu reparieren.
    dennoch hab ich den kleinen schieter lieb, auch wenn er oft markiert, den anderen die liegeplätze abjagt und wie erstarrt guckt, wenn dickie ihn küssen will. quack, dickie will bestimmt nur wissen, ob und was der schon gegesssen hat. ;-)
    bei menschen weiß ich allerdings nicht, was die für probleme haben.
    immer noch feucht und schwül hier..........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jaaa iggy, ich verstehe auch so vieles nicht, wobei es aber doch anscheinend Unterschiede gibt, denn "Mädchen" scheint der große schwarze ja zu "mögen, denn Mimi läuft er interessiert hinterher und sucht ihre Gesllschaft während merlin anscheinend ein "rotes Tuch" für ihn ist, denke da spielt "Rivalität unter Rivalen" die Rolle.
      übrigens markieren auch kastrierte Kater gerne Haus und Bäume um zu beweisen dass sie die Stärkeren sind....und nicht nachgeben wollen.
      seufzzzzzzzzzzzzzzzzzzz, mal schauen ob irgend wann die Anpassung gelingt, noch sieht es nicht danach aus, und ich fürcht mich schon vor dem Winter wo er dann blass und ergeben im Schnee vor dem haus kauert...
      So ists beim Tier und beim menschen sicher auch...:))lacht...

      Löschen
  2. Deine Geschichte zeigt doch eindeutig auf wie ähnlich sich im verhalten mensch und Tier sind.
    Wir Menschen können es mit dem Verstand steuern und einsehen. Bei Tieren ist es ,entweder ganz oder garnicht, aber eine gewisse Toleranz gibt es auch zwischen ihnen je nach Laune. Ich weiß das von meinen Hunden, wir sind ein Rudel und da muss Frieden herrschen, anders geht gar nicht, wir leben im Haus zusammen. Da kann man niemanden aussperren.
    Grüssle und danke für die Geschichte, Marie-Claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Klärchen, es ist wirklich erstaunlich wie ähnlich sich die Tiere und die menschen in manch verhalten sind, - man fragt sich doch oft - gerade wenn man an die herrschenden Kriege denkt - ob der verstand bei manchen Menschen "aussetzt" und nur der Instinkt sich zu verteidigen oder angreifen die Überhand gewinnt?....darüber muss ich selbst nochmals gründlich nachdenken, fast scheint es ja so zu sein...Angriff und verteidigung, sich bekriegen und verfolgen statt Frieden scheint in der Natur von beiden zu liegen!
      ich danke dir für dein aufmerksames lesen, denn viele meiner persönlichen Ansichten und Gedanken "verstecke ich ja in manchen texten....und du findest sie mit Gespür....

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -