Freitag, 8. August 2014

essen - und Rezepte

essen
essen ist schön...
ich tu es gern...manchmal sieht man es auch...lacht..
aber nich dass Ihr denkt, ich würd Euch jetzt meinen Bauch zeigen..in echt ....neeeeeeeeeee
ich ess zwar gerne für mein Leben, aber behalte alles für mich!!!!
H ü l f e - es schmeckt so gut, ich will nicht über meine Kilos!
Normalerweise mach ich ja auch mal was ganz gerne mit Blumenkindern und Blüten, bei mir hängen sie ja am Haus...
kann man die auch "essen"????????


Selber ausgedacht und ohne großen PLan improvisiert wirds am besten!
Auch mal Rezepte von mir…
Gestern brachte mir der Nachbar ein paar Zucchini vorbei.
Zuccini dachte ich noch bääh...völlig geschmacklos...
Meist vermeide ich ja mir welche vom Einkauf mitzubringen weil ich immer dachte; ach, die schmecken ja nach gaaar  nix und verbannte den Gedanken daran von meinem Mittagstisch.
Obwohl - für Vegetarier wahrscheinlich ein genuß, kein Wunder, sie dürfen oder wollen ja kein Fleisch.
Nichts was mit wunderbaren Röstaromen...mmmh.....Augen verdreh..und in viel Butter....schmatz.
aber kommen wir wieder zu den Z u c c h i n i s....
Ich weiß natürlich dass man sie leicht in Mehl gewälzt auch in der Pfanne braten kann, Scheiben schneiden, würzen, in Butter oder Öl anbraten, doch was isst man dazu?
Keine Ahnung, is auch wurscht. Wahrscheinlich Kartoffeln und was Kurzgebratenes, aber das ist grad nicht da, also dachte ich mir:

Mach ich mal SUPPE!

Kartoffeln, Gewürze wie Maggikraut und Petersilie ist ja da…
Auch noch Kartoffeln vom Vortag, schön in Butter gewälzt  vorgebraten, das sollte schmecken…..
Zuccini dazu kleinschneiden …hab ich gemacht..
Kartöffelchen bissi zerkleinern…ist schnell gemacht, Brühe dazu, nun muss es nur noch ein viertel Stündchen köcheln, das machts von alleine, damit ich weiterschreiben kann..
Ach, schnell noch ein Foto davon ehe es aufgegessen wird, wär ja schade wenn man es hinterher nicht mehr sieht, Bilder aus dem Magen, schon halb verdaut, dürften kaum sehenswert sein, außerdem komm ich in den Magen eh nicht dran..
Es köchelt und köchelt und schon  klingelt die Uhr.
Nu kommt noch gaaanz viel Sahne dran, süße und auch saure, ein bißchen Käsecreme hinzufügen und abschmecken mit ganz viel Maggikraut und Petersilie…H A L T noch pürieren... nicht vergessen damit es "schön sahnig wird.....das ist ja die Hauptsache....
Fertig – und nu?
essen…..!!!! bei mir gibt’s dazu Kräuterbaquette

hm, sieht ja nicht schlecht aus, kommen noch frische Böhnchen mit hinzu, wetten
das schmeckt auch

püriert - passiert mit den Kräutern und der Sahne, Gewürz ist ja schon dran

mal vorher mit dem Fingerchen probieren - ich bin ein Schleckermäulchen!

ja ja, das war da drin, ein Süppchen,  jetzt ist der Topf fast schon leer....

Guten Appetit


© Angelface
Morgen oder übermorgen sicher mehr, je nachdem was  mir der Nachbar vorbeibringt….

Kommentare:

  1. toll! und ganz ohne fleisch! maggikraut wächst massenhaft bei mir im garten, kartoffeln müssten auch auch noch rumliegen, zuccini(s) gibt's zur zeit sehr günstig. nur mit der butter hapert's, kann man aber ändern... ;-)
    gruß von mir!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da grinse ich ein dickes danke fürs lesen und kommentieren liebe Iggy, Butter! kannste natürlich weglassen , verstehe ich..:)) zwinker, es geht durchaus auch OHNE! und schmeckt genauso gut, ich weiß das nun, denn sie wurde mir buchstäblich aus den Händen gerissen, was heisst; ich muss nochmal eine kochen!..lacht...scheint also sehr schmackhaft gewesen zu sein...

      Löschen
  2. sissis Kommentar übernehme ich mal von der repage nach hier und setze ihn ein, vielleicht mag ja der eine oder andere leser eines der rezepte übernehmen:...lacht ein Danke..
    " Text": konnte ich wieder nicht absenden auf dem wokinisblog... irgendwas stimmt nicht, denn sie verschwinden einfach beim Versenden....



    Ich liebe Zuccini... lecker als Suppe.

    AnderesRezept: Zucchini, Auberginen, Champignons und Zwiebeln klein schneiden, mit Olivenöl, Knoblauch und Basilikum,Pfeffer und Salz würzen und in der Pfanne anbraten... lecker zu Grillfleisch oder auch mit Folienkartoffeln einfach so....

    egal... die Zucchini läßt sich vielseitig verarbeiten.

    Auch als Auflauf mit Hackfleisch immer ein Genuss... ....danke für die schönen Vorschläge liebe sissi, siehst nu stehst du doch hier....
    weiter in deinem text:
    Sommer ist Zucchinizeit und dir hat es geschmeckt, das sieht man.

    Das bissl Hüftgold ist doch nicht so schlimm, man lebt nur einmal und das Leben sollte man genießen vermeldet eine lachende sissi

    ich freue mich über deine Nachricht - Angel: Kommentar, - warum allerdings du hier keinen Kommentar hier loswirst????grübel....ist schon bissi " merkwürdig, mal sehen ob es noch ein anderer kann..

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Angelface,
    schön dass du dich nun doch mit Zucchini angefreundet hast ;o)) Mein Mann mag sie leider nicht, aber wenn ich mal ohne ihne esse und Zucchini (Z) daheim habe mache ich folgendes: Ich schneide die Z in 1/2 cm dicke scheiben, zerdrücke mehrere Knoblauchzehen, mische sie mit Olivenöl und Kräutersalz und pinsle die Z damit ein. So lasse ich sie ein paar Minuten ziehen, dann wälze ich sie in Mehl und brate sie heraus. Dazu gibt's dann Joghurt-Kräutersauce, das schmeckt für mich richtig nach Urlaub! :o))
    Alles Liebe und ein schönes Wochenende, Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich sehe gibt es hier bei Dir einige Zucchinifreunde..
      Da können wir ja wunderbar Rezepte austauschen. Einige stehen in meinem Blog und auf der Lyricweb.
      Von Sissi und Rostrose das Rezept kenne ich noch nicht., werde es mir merken.
      L.G. Klärchen

      Löschen
  4. und::::::? wer hat mittlerweile das Süppchen selbst ausprobiert????
    ich
    hab
    sie
    nochmal gemacht, denn
    sie war toll!!!!!

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -