Dienstag, 8. Juli 2014

Gedichte am Dienstag




Bahnhofsglueck

das Glück hüpft
völlig unerwartet an dir vorbei
streift dich
für Augenblicke
im tagtäglichen Einerlei

du hältst es nicht fest
verdienst es dir nicht
hast wie immer dein Wunschgesicht
 wieder zu gehen
im Rucksack anbei

~~♥ ♥~~~~♥ ♥~~~~♥ ♥~~
Gedichte denken & schreiben oder fern - sehen.....????????????????
schließlich gibts ein spannendes Spiel da will ja jeder dabei sein...

~~♥ ♥~~~~♥ ♥~~~~♥ ♥~~

April



April ,  April
könnt aber auch July sein

so wetterwendisch wie er`s will
Sonntag spazieren geh`n
welch eine Qual
mal ist es sonnig
dann weint das Firmament
so oft auch  dann und wann
plötzlich die Sonne brennt

Sonntag spazieren geh`n
man weiß wie das ist
wenn man schon  den Morgen
 alleine begrüßt
alles glotzt dich an
weil du graue Maus
dich so allein traust
aus deinem Haus

milde lächeln zu können
in all seiner Zweisamkeit
getröstet im Gedanken
 dass der Liebste daheim
kannst du schon gehen
auch mal allein

doch wehe
wenn dieser dann
weit und verloren
im Fernen vergangen und nicht schon geboren
dann fühlst du die Einsamkeit
mehr denn je
und wünscht dir
April,  April - July August September
wann kommt wieder .................. der Schnee ?


~~♥ ♥~~~~♥ ♥~~~~♥ ♥~~

by Angelface

Kommentare:

  1. Heut war mein erster Arbeitstag...
    Urlaub ade, plagt mich das Fernweh
    bin daheim geblieben
    statt in fernen Landen in der Sonne zu liegen
    Besuch hatt ich und das war schön
    doch leider mußt der wieder gehn
    Schau voller Sehnsuch auf den Kalender
    dem nächsten Urlaub entgegen...lächel

    Schönes Foto und lyrische Gedanken leiten mich in den Abend....
    sende dir die liebsten Grüße
    sissi

    AntwortenLöschen
  2. seufz......................................

    AntwortenLöschen
  3. Liebes Engelchen, ach nein, bitte noch keinen Schnee!! ;o))
    Endlich habe ich es wieder bis zu dir geschafft - dank dir sehr für deinen Kommentar zu "meiner" Libellengeburt! Danke auch für deine lieben Worte zu den Fotos davon - weißt du, ich habe gemeint, dass ich die LIBELLE gern schärfer erwischt hätte; mir ist es, als sie noch an der Larve hing, nur gelungen, eben diesen "leeren Panzer" scharf zu bekommen - die Libelle konnte ich dann erst gut fotografieren, alls sie sich endlich von ihrer Exuvie gelöst hatte und weggeflattert war... Dieses Mal hatten wir es aber nicht ganz so schwer - die Tiere, die Herrn und Frau Rostrose nämlich diesmal vor die Kamera kamen, waren deutlich größer als eine Libelle ;o)) Ich hoffe, deine PC-Programmprobleme hast du inzwischen weitgehend in den Griff bekommen - ich kann dich gut verstehen, für mich ist der ganze Technikkram im Hintergrund auch ein Greuel.
    Die Gedichte gefallen mir sehr, vor allem beim ersten sehe ich das Glück bildlich vor mir, wie es völlig unerwartet an dir vorbei hüpft :o)) Festhalten kann es sowieso niemand, aber den Augenblick genießen! DAS können wir!
    Ganz liebe rostrosige Grüße, Traude
    ☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼☼

    AntwortenLöschen
  4. würdest du mich jetzt beim durchlesen deines Kommentars sehen, sähest du mein Lächeln....ein Dankeschön zum Morgen und: neee...kein Shneeeeeeeeee sondern viel viel Regen....abäh Regen denn eigentlich sollte ja Sommer sein...herzliebe Grüße zu dir...angel

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -