Mittwoch, 9. Mai 2018

Wissen um Wasser


 man könnte dies auch als einen Apell bezeichnen - ***°°°° ohne Wasser gibt es kein LEBEN!
Schon ab 4h zwitschern die Vögel. Der Morgen verlässt die Nacht und rüstet sich für den Tag. Schon brennt die Sonne seit  Stunden vom Himmel und taucht den Garten ins frühe Licht.
Als ich heute Morgen  durch mein buntes Grün im Garten ging, machte ich mir Sorgen über das was ich sah.
Ich dachte  mir…es ist zu trocken….!!!! Eindeutig zu trocken. Jeden Morgen schleppe ich Wassereimer voll aus den Regentonnen um für das bisschen Gemüse und Grün, das Grün der Kräuter zu sorgen – damit die Erdbeere blühen kann, die Tomate und der Salat fein wächst, das Unkraut eine Überlebenschance erhält, die Blumen blühn und die Schmetterlinge den Hummeln guten Tag sagen können. Was macht der Lurch, der Salamander, das Fröschlein in der Wiese wenn es kein Wasser findet? Mittlerweile knapse ich mit jedem Tropfen solange kein neuer Regen fällt und schaue jeden Tag sehnsüchtig zum Himmel hinauf.
Ich lebe gerne mitten im Schatten der Natur doch sie sollte gesund sein und es auch bleiben.-..
vertrocknete Erde bringt kein neues Leben hervor, es wird zur Wüste - irgendwann kannst du nicht mehr unbeschwert sagen: Du bleibst Du



Bewusstsein im Mai

Ich sitze im Grün und blicke..
ja nicke in den blühenden Tag
und ins Leben
Die Vögel zwitschern und begrüßen die Sonne
Sonst nur belebende Stille um mich herum
Das Gras spießt und blüht
Gänseblümchen und Löwenzahn erwachen
Sauerampferblätter sonst nie so erkannt
Köstlich erfrischend und belebend sauer
Streicheln sie zärtlich meine Zunge
Ab und zu fällt ein vertrocknetes Blatt vom Baum
Räkelt sich in der dunklen Erde und zerfällt
in der Stille
es fehlt Regen
Natur pur so wie ich sie liebe
Um mich herum
Und ich mittendrin…

wir sind schon im Mai, der ziemlich heiss ist, die Wassertonnen sind praktisch leer.
Und doch - von  überall hört man her, es gibt keinen Klimawandel!
Was ist das dann, was wir hier haben…?
Steinzeit – Eiszeit – 100 Jahre zurück – warum guckt keiner hin und macht so weiter wie bisher?
Keiner spart am Wasser
Aus dem Hahn wird lustig literweise gezogen was anderen fehlt, - Wasser – des Lebens Elixier – überlebensnotwendig um zu leben
Für die Pflanzen, das Gras die Natur, die Bäume und jedes einzelne Lebewesen
Dazu gehören auch wir.
Ohne Wasser sind wir nichts  - ohne Bienen wird nicht bestäubt - Monokulturen überall wohin man sieht.
der Untergrund der Bepflanzung ist keine
Blumenerde sondern Maulwurfserde die er uns
freundlicherweise überlassen hat -
alles echt und naturbelassen erwuchs ein natürlicher
Zaun vor 4 Jahren
    Retten wir unsere Gärten – unsere  Wälder - Äcker und Felder,  und machen wieder Biotope daraus – zum überleben – sonst wird die Welt bald wieder leer und wir verziehen uns auf andere Planeten, nur, was gibt es dort – auch uns – die wir so fleißig alles vernichten was uns trägt und belebt?
schauen wir uns die Schwimmbäder im Freien und in den Hallen an, wir verseuchen das Wasser mit unheimlich viel Chemie, angeblich damit wir nicht bakterienkrank werden, damit das Wasser nicht umkippt, faul und sauer wird, ist dies wirklich notwendig so mit sauberem Wasser umzugehen?
Unser Biotop das aus einer eigenen Quelle gespeist wird, braucht keine Chemie keine Pille davor und nach dem Baden; es ist angenehm kühl der Jahreszeit entsprechend  und regeneriert sich selber.
Ich stelle fest – hier sieht man den Klimawandel wenn es schon im Mai die Böden austrocknet, man Sonnenschirme braucht damit man sich die Haut nicht verbrennt, denn ohne diese konnte man in den letzten Tagen kaum um die Mittagszeit ins Freie gehen und hielt sich vorwiegend im Schatten auf…
Ist das richtig und gut so?
Pflegen wir uns und die Natur so wie es ihr zusteht?Pflegen und ehren wir unser Wasser?
Gestern Abend sah ich eine Dokumentation die mich tief berührt hat. Ein knapp Ende Zwanziger Kanadier erzählte  dass er seit er 6 war  und in der Schule hörte dass die afrikanischen Kinder ohne sauberes Wasser leben müssen wovon wir im Überfluss haben , sparte ein Jahr bis er 1000.- € zusammen hatte , fuhr mit seinen Eltern nach Afrika und schaute sich das Elend an ohne es wirklich zu begreifen.
Heute gibt es durch ihn Brunnen, Ersatzteile um diese am Leben zu erhalten und Vorsorge Aufklärung in dortigen Schulen. Brauchen wir wirklich Kinder dazu um Bewusstsein zu entwickeln?

noch können wir selbst entscheiden
was wir tun...
warum tun wir es nicht (?)
sollte sich jeder einzelne fragen

ich denke - wir gehen recht leichtfertig und gedankenlos
mit unserem Wasser um - überlegen wir woher es kommt
okay - bei uns aus der LEITUNG


aber überall woanders - woher kommt es da?
  
 Wir brauchen Wasser um uns zu waschen - zum entschminken bevor wir ins Bett gehen; um Wäsche zu waschen um im Luxus zu leben, - um Kaffee zu kochen - Essen zuzubereiten - die Äcker zu bestellen - zur Toilettenspülung, wir trinken täglich Wasser ohne darüber groß nachzudenken woher es kommt und wie es aufbereitet wird und zu vielem mehr.
  Warum tun wir Erwachsenen nicht etwas – jeder einzelne von uns – und fangen im Kleinen an -  um diesen Zustand zu verändern. (?)
Rostrose hat in all ihren vielen Beiträgen zur Nachhaltigkeit ( auch in Sachen Wasser - wertvolle Informationen ins Netz gesetzt und ist uns alle tolle Vorreiterin deshalb verlinke ich gerne diesen  meinen Beitrag am 15. des Monats bei ihr.
Wasser ist Leben....1.teil
                                                 
  zum neunten Teil der Aktion A New Life
 damals -  es war 2015  - schrieb ich schon beim Kommentar bei ihr darunter, denn ihr Beitrag hat mich sehr beeindruckt:
"HUT Ab" vor all dieser RECHERCHE liebe Rose,
verdammt möcht ich fast sagen, denn vieles was du herausgefunden hast und hier im Beitrag uns zugänglich machst, WISSEN wir einfach nicht,
Gründe?
Die gibt es bei jedem einzelnen Menschen genug, wie:
keine Zeit - keine Lust
macht zuviel Arbeit sich zu informieren, - man "redet" vom Umweltbewusst sein, selbst geht man fix daran vorbei und liest es nur bei einem anderen"- so ist es doch oft - man drückt sich vor der eigenen Verantwortung!
Umso wertvoller dein Beitrag der uns ALLE aufhorchen lassen muss, (müsste) und es auch hoffentlich tut!
Auf die Wasserreccorcen unserer Erde müssen wir achten, was mit dem Wasser geschieht, wie wir es anwenden, ob wir bewusst damit umgehen, all das sind doch Themen die uns alle brennend interessieren müssten, denn letztendlich leben wir gemeinsam auf dieser Erde. Reiche, Arme, die, die nicht so selbstverständlich an frisches Wasser kommen und nicht nur den Leitungshahn auf-zu bewegen.
Du brennst für dises Thema,
ich auch...
dafür sage ich ein großes DANKE....
du spornst uns an
auch dafür ein Danke...
ein ganz liebes winke winke zu Dir..
angel
                    © Angelface

Kommentare:

  1. sehr gut gebrüllt! liebe angel!! <3
    ich bin sehr geizig mit dem guten wasser, und ich versuche auch so wenig wie möglich an haushaltschemie zu verwenden um das abwasser zu entlasten. der garten wird nur mit regenwasser gegossen - und ja - hier wurden die tonnen auch schon ziemlich leer - aber heut gabs die ersten schauer und morgen solls schütten - natürlich gleich wieder zu heftig :-(
    ausserdem wird nix gekauft von der firma *nestlé* (z.b. - es gibt da viele mehr) - weil die weltweit trinkwasservorkommen aufkaufen - und wer dann was abhaben will von der quelle hinterm dorf der muss teuer bezahlen........
    lieben grüss! xxxxx

    AntwortenLöschen
  2. morgen soll es schütten? außer dicken Quallewolken ist bisher nix am Himmel zu sehen, ich warte darauf dass mir der Regen die Tonnen neu füllt, es ist zwingend notwendig Petrus, so schicke ich den Apell zu ihm und hoffe, dass er uns erhört.
    Nestle und Konsorten gibts schon lange nicht mehr in meinem Schrank, man kann auch schoko anders herstellen denke ich. Von den Aufkäufen erfuhr ich auch, unter anderem durch Rostrose die da ja sehr fleissig am recherchieren ist was uns allen hilft und nützlich ist.
    aber flink räume ich heute alles rein, wer weiß vielleicht landet ja auch ein Tröpfchen bei mir, da freue ich mich dann und gehe wenn es warm ist, aussen duschen..:-))
    liebe Grüße in deinen Abend..
    herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angel,
    ja, bitte diesen tollen Beitrag unbedingt bei ANL verlinken - am 15.5. gibt es dazu wieder eine neue Möglichkeit bei mir im Blog! Und vielleicht hast du auch Lust, auf meine beiden älteren ANL-Beiträge "Wasser ist Leben" zu verweisen - da sind jede Menge Tipps drin, wie man pfleglicher mit Wasser umgehen kann!
    Ich danke dir herzlich fürs "Mitfighten" :-))
    Alles Liebe, Traude
    PS: Und dank dir herzlich für deine lieben Kommentare bei mir!!! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gerne liebe Rostrose, das mach ich ( beides ) und denke daran...Tipps jeder Art sind wichtig, Bewusstsein schaffen auch und das beispiel bei M. Lanz des jungen Kanadiers hatte mich tief beeindruckt was er alles erzählte und dafür selbst auch tut.
      Man sieht - auch die "Jugend" in Anführungszeichen merkt auf...und ist nicht völlig blind.
      Das gibt zumindest ein klein wenig Hoffnung auf die nächsten Jahre!
      herzlichst ein Gruß zu dir...
      angelface

      Löschen
    2. Liebe Angel,
      hups, entschuldige bitte, ich hatte natürlich vor, dir die Links zu den Beiträgen gleich "mitzuliefern" ;-) Hier kommen sie also nach:
      http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/a-new-life-9-wasser-ist-leben-teil-1.html
      http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/a-new-life-10-wasser-ist-leben-teil-2.html
      Alles Liebe und Danke für dienen Hinweis!
      Herzlichst, die Traude

      Löschen
  4. alles gut - ich hatte es schon gefunden und mir notiert liebe Traude.
    ich hoffe, mein beitrag passt ein wenig zum Thema...
    wie ich sehe ist schon zwischenzeitlich einiges ! an beiträgen bei dir eingedrudelt, das ist ja irre wie viele und schöne, die lese ich mir - natürlich alle durch und freue mich sehr dass sie mitmachen.
    Freue mich dabei zu sein...
    herzlichst ein Gruß zu dir..
    angel

    AntwortenLöschen
  5. Wasser ist Leben
    und so wie man Leben nicht "vergeuden" darf
    sollte man es auch mit dem Wasser halten
    ich bin sehr sparsam..
    ich muss nicht jeden Tag etwas frisches anziehen
    ich muss nicht jeden Tag duschen
    ich muss nicht jeden Tag wischen

    allerdings bekommen mein Pflanzen auch Leitungswasser denn ich habe keine Regentonne

    ich habe auch gerade gelesen was die Firma Vittel mit den Leuten anstellt
    man sollte mehr Leitungswasser trinken denn das ist qualitätsmäßig meist besser als Mineralwasser ..

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. aber Garten liebe Rosi? Dann ist das allerdings in der Tat fatal ohne Regentonne, bei mir stehen mittlerweile 4 die den Regen auffangen ohne ging bei mir im wilden bunten Garten nichts mehr, denn die Pflänzchen haben Durst wie wir.
    liebe Grüße angel

    AntwortenLöschen
  7. Und jetzt schaue ich auch mal hier ... und diesmal in Kurzform, versprochen! ;-) :-) Nicht, daß Du meine manchmal etwas unbequemen Kommentare doch noch löschst. ;-)

    Wir verbrauchen viel zu viel Wasser! ZumWaschen, aber auch die ganzen Kosmetika, die MIT Wasser hergestellt sind, wie Flüssigseife. Allerdings ist keine hygienischer, das ist wissenschaftlich nachgewiesen. Daher wird sie wohl nicht aussterben ...
    Aber das Leitungswasser soll deutlich teurer werden, hörte ich kürzlich, jedenfalls bei uns - wegen der hohen Nitratgehalte, die die Landwirtschaft einleitet. Das war noch vor wenigen Jahren ganz anders, da war unser Wasser sauber, Nitrat gabs nur anderswo .... und das wiederum liegt am übergroßen Fleischverzehr! Trotz Gammelskandal und minderwertigem Fleisch..... Billig muss es sein! ... Gülle .... Die Leute wollen leider nicht drauf verzichten .... selbst wenn sie sich krank essen ... weniger wäre hier mehr!

    Liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sara, wo werd ich denn...! Niemals!!!! ich freue mich doch darüber - bei meiner "bemerkung gings nur um die Sorge eventuell den Speicherplatz auszureizen und netterweise hast du mich ja in deinem Kommentar gleich beruhigt, dankeschön...auch hier
      für den Kommentar..
      lieben Gruß angel - ja ja ja - weniger wäre oft mehr...!

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, -im übrigen gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 aktuell sind..bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -