Freitag, 5. Mai 2017

Autoren sie sind ein Kapitel für sich.



Autoren gibt es viele – Geschichten  in Büchern auch, aber sind sie alle gleich  „gut“?
In Anthologien finde ich manchmal gute Geschichten und direkt daneben etwas was abflacht, was nur: naja – ganz nett  ist. Aber nett ist die Schwester von langweilig und nix besonderes, nichts, was einen vom Hocker haut. Früher  schrieb man in Reader Digest  ähnliche Kurzgeschichten. Ich habe heute noch einige solcher Bücher, keiner von uns liest sie mehr.
Es gibt  in meinem näheren bekannten und Freundeskreis nicht so wahnsinnig gute Schreiber, deren Erzählungen mich amüsieren, faszinieren, zum Lachen -  mich zum schmunzeln  und  mitdenken bringen, mich – schlichtweg,  gut unterhalten mit dem Wunsch: sie mögen bitte mehr dazu schreiben, damit ich mir nicht immer wieder Bücher kaufen muss. Bücher sind schwer, man muss sie mit nach Hause schleppen und dort nehmen sie meist nur irgendwann Platz weg, wenn man sich nicht nur darauf beschränkt sie im Internet oder auf dem Smartphone zu lesen. Dennoch sind sie  bedeutend angenehmer für mich zu lesen, denn es sind Seiten zum umblättern, sie riechen nach alt und Papier. Das brauche ich beim lesen!Alles andere ist nur ERSATZ für mich.  Es ist und bleibt  unsere Lesekultur und damit unvergänglich.
Aber ein paar  gute Autoren habe ich noch auf dem Schirm,  – deren Humor mich manchmal umwirft, den ich schätze, deren Gedanken mich erstaunen, deren Vielfältigkeit  und Phantasien ich bewundere.
Es sind meist sehr persönliche Geschichten, nämlich die,  mit dem gewissen Zwinkern im Auge und Kick.
Manche Geschichten sind skurril, manche einfach nur frech, sarkastisch andere bombastisch  - alle aber sind  nicht nur nett, sondern mit Liebe,  Herzblut und Leidenschaft geschrieben. Andere wiederum sehr erotisch, abenteuerlustig, sehnsuchtsvoll, kurzum unterhaltsam – und gut für ein ganzes Buch. Viele kurze und umfangreiche Texte – Gedanken und Geschichten, man kann sich aussuchen was man lesen will und ist gut unterhalten.
Mein Wunsch: mögen sie noch lange denken und  für uns schreiben.
Ich fange mal mit einer Seite und Geschichte an. Ach nein - ich hab ja mehrere die ich ausgesprochen schätze..
kommt mal mit wenn ihr mögt und lest mit
vielleicht mögt ihr sie ja auch.
http://www.ingridgrote.de/html/nehmen_sie_doch_platz.html
frech - unterhaltsam - putzig - zum lachen...ich liebe seit Jahren ihre abwechslungsreichen Geschichten!!    *****
wer gerne reist, kann sich Afrika - Namibia und fremde Länder ansehen, lehrreiche Tipps und die Umwelt ist ihr Thema. Wer abwechslungsreiche MODE mag ist auch gerne bei ihr zu Gast.
und dann gäb es natürlich noch sissi mit all ihren trockenen und manchmal skurrilen und spöttischen Humorgeschichten, sie ist als Schreiberin in BX zuhause und schreibt ausgesprochen gut.
https://www.bookrix.de/-sissi136/
noch jemand -  den ich ausgesprochen schätze wenn ich im Bloggerland unterwegs bin.
Interessant, abwechslungsreich, klug - gescheit - abenteuerlustig - einfach eine faszinierende Frau mit tollen Ansichten, ich würde mich gerne länger mit ihr unterhalten.
http://bahnwaerterhaeuschen.blogspot.de/2017/05/herrliche-berge-sonnige-hohen.html
 wen ich auch ausgesprochen gerne lese ist
http://lifetellsstories.de/author/astrid-berg/
die Geschichten sind so unterhaltsam und gut geschrieben, ich möchte sie nicht mehr missen, so manchen Tag hat sie mir mit ihrem Humor versüsst.
                       Ihr versteht sicher wenn ich hier nicht alle aufschreiben kann, es würde den Rahmen dieses Posts  sprengen-------deshalb----gibt es-----die Leseliste---ich folge ihnen --auf-----meiner-------Seite-----denn ansonsten gibt es - natürlich - noch einige mehr, wie man auf meiner - Blogseite = Lese -  LISTE einsehen kann.
Sie suche ich regelmässig auf und freue mich wenn ich gute und inhaltsvolle Texte bei ihnen entdecke.

@ Angelface

Kommentare:

  1. erstmal - <3lichen dank für die prompten antworten, du schwester im geiste!
    autoren.... ich bin ja immer wieder erschüttert was für flach-, dünn- und unsinn zwischen buchdeckeln veröffentlicht wird. ich hab das gefühl von 100 büchern sind 2 wirklich lesenswert.......
    und blogs! oh je. wer sich da alles berufen fühlt die welt mit worten und/oder bildern zu beglücken - eieieii. aber man darf ja nicht kritisieren, und sei sie noch so konstruktiv die kritik. dabei würde das annehmen des einen oder anderen hinweises ja vll. den autor voranbringen in seinem tun.
    ich selbst bin froh dass es in meinem leben menschen gab die mir ganz gratis und ehrlich tips gegeben/mich auf meine fehler hingewiesen haben. ich wäre nicht halb so weit ohne das geteilte wissen anderer gekommen......
    aber da muss man halt auch erstmal akzeptieren dass man nicht vollkommen ist und es leute gibt die mehr wissen als man selbst ;-P
    und jetzt geh ich den links hinterher - die rostrose kenn ich ja schon gut :-)
    alles liebe! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Beate, su siehst mich jetzt grinsen - schmunzeln - lachen, "Schwester im Geiste" hübsche Beschreibung - und sie stimmt.
      Auf ähnlicher oder gleicher Wellenlänge schaukeln, ja - oft denke ich dies auch wenn ich deine kleinen Geschichten lese - und freue mich.
      Konstruktive Kritik auch nur ansatzweise zu äußern (obwohl oft - welch ein Wiederspruch darum gebeten wird - ist anscheinend schwer anzunehmen. Nicht jeder ist der deutschen Sprache mächtig oder gibt sich ausreichend Mühe die Sätze auch so zu formulieren damit sie ein anderer auch versteht, da wäre eine kleine Korrektur manches Mal schon hilfreich, lacht.(ohne es "böse zu meinen..Vielleicht sollte man manch Seiten eine kleine Lektorierung anbieten...zwinker...wobei keiner ohne Fehl und Tadel ist - auch ich nicht als Randbemerkung, denn Flüchtigkeitsfehler oder geistige/Verwirrtheit/sprich Abwesenheit taucht schon mal a`bisserl auf:_))wenn man es nicht auf die Tastatur schieben will.!
      (meine Schwäche ist beispielsweise die Interpunktion weil ich immer damit "betone".

      Löschen
  2. ;)
    ja..
    manche Seiten langweilen mehr als dass sie unterhalten
    aber die von dir genannten mag ich auch
    nur die erste und dritte kenne ich nicht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi, einen Blog zu führen und zu leiten, heisst ja nicht zwangsläufig "Autor sein",damit meinte ich reine Schreiberseiten, wie die, die ich z,B. angeführt hatte.Blogs:manche haben ganz unterschiedliche Themen, die gar nichts mit dem schreiben an sich zu tun haben,und dennoch unterhaltsam sind. Obs nun Reisen sind, oder ein Hobby zeigen ist für die lesenden reine Geschmackssache sie aufzuschlagen. Man macht sich ein Bild und dann wählt man aus wo man bleibt.
      liebe Grüße Angel

      Löschen
  3. Angel,
    es gibt vielerlei Blogs. Ich finde die von dir genannten Blogs auch gut. Aber es gibt auch eine Vielzahl, die eigentlich niemanden anrühren - und dennoch: auch die haben eine Berechtigung. Sie selbst sind von sich überzeugt.
    Einen guten Start in das bevorstehende Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Irmi, ich gehe davon aus, dass diejenigen die einen Blog betreiben "stolz darauf sind, ihn gerne bestücken" mit den Inhalten die ihr Leben ausmachen oder mit dem was sie gerade interessiert.
      So soll es ja auch sein, eine gewisse " Freizeitbeschäftigung" die mit dem Kopf einhergeht, die Spass und Freude machen soll.
      Bogs informieren, man teilt sich mit - eine Kommunikation die es so - früher nicht gab aber heute doch sehr beliebt ist.
      herzliche Grüße in deinen Tag..
      wünscht Angel

      Löschen
  4. Liebe Angel, da hast du Seiten erwähnt die ich zum Teil kenne, und zu denen die ich noch nicht kenne ,werde ich mal Deinen Spuren folgen.Ein Urteil möchte ich nicht abgeben denn die Genres sind doch unterschiedlich.Es kommt ja darauf an was interessiert.
    Ich mag gern Kurzgeschichten aus dem Leben und da gibt es wirklich intelligente Autoren ohne fehl und Tadel, die gut schreiben.
    Andere bräuchten wirklich ein Lektorat, sehen es natürlich selber nicht so.Kleine fehler werden auch verziehen von mir.
    Insgesamt gibt es schon einige langweilige Seiten und Autoren mag ich sie auch nicht alle nennen. Es gibt unterhaltsame intelligente Seiten ,die ich auch gern besuche und es kommen immer noch welche dazu.
    Bücher kann man einige ja nun nicht nennen, aber unterhaltsames gibt es auch mit wenig Seiten.Am liebsten lese ich aber Bücher in der Hand und auf meinem Kindle im Urlaub, da muss ich nicht soviel mitschleppen. Das kann man auch mit dem Internetlesen nicht vergleichen, was ich ja gerade tue.
    Liebste Grüße zur Nacht, Klärchen

    AntwortenLöschen
  5. viel Freude an den Seiten die du noch nicht kennst liebes Klärchen, und geschriebene Bücher sind sehr wohl darauf, denn es gibt ja nicht nur BX sondern durchaus selbstständige Autoren die wie Living and Green beispielsweise ganze Kataloge herausgeben, die bewundernswert professionell gestaltet sind. Auch da gibt es viel Lesestoff der gut unterhält.
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Living green, Elisabeth kenne ich schon ganz lange bevor living green entstand. Das ist ja eine ganz andere schöne Geschichte. Garten Zeitschrift, Ideengeber für Auge und Herz.Da steckt wirklich Arbeit drin, das sind die unterhaltsamen Bloggerseiten die ich mag.da gibt es einige mehr. Zum Beispiel auch Mea,eine Bloggerin, die macht tolle Sachen. An Bookrix hatte ich gar nicht gedacht. Da lese ich nun wirklich nicht viel, bis auf wenige gute Autoren die ich immer noch mag, das sind ja Kurzgeschichten oder Lyrikbände.
      Da hast du mich mißvestanden.
      Liebste Grüße und ein schönes Lesewochenende, klärchen

      Löschen
    2. oh oh KLärchen, ich denke zum "lesen" werde ich wohl kaum kommen wenn ich mir die Beinchen platt stehe, aber ich hab ja 2 Korbstühle dabei, so werden wir uns einen schönen Tag machen und viel gucken und schauen und uns Anregungen holen - + zwischendrin auch "was abgeben..-))
      herzlich Angel

      Löschen
  6. Liebe Angel, auch ich kenne nicht alle Blogs, die du aufführst und werde es wie Klärchen halten und mal schauen. - Ich wünsche dir ein sonniges Wochenende! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir liebe Martina,die Sonne, ja - die werden wir gut brauchen, aber ich bin guter Hoffnung dass sie stundenweise scheint so wie heut..
      auch dir ein schönes Wochenende..
      lieben Gruß angel

      Löschen
    2. Ich bin noch einmal hier, weil ich heute mal für ein anderes Blog ein bisschen 'Werbung' machen möchte. Grad war ich nämlich bei Elke und ihrem kleinen Blog. Ich weiß nicht, ob du ihr folgst, deshalb ein kurzer Hinweis, weil ich finde, dass das sehr interessant klingt, was es da morgen in ihrem Blog zu sehen und hören gibt. Ich schick dir mal den Link:
      http://ein-kleiner-blog.blogspot.de/2017/05/online-talk-mit-dr-peter-spork.html
      Dir einen schönen Sonntag! Martina

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -