Freitag, 24. März 2017

Zeit um es nicht zu vergessen

am Wochenende soll es schön werden, der eine oder andere Gedanke gibt es mir ein
Schreiben wir alle  - Stationen des gelebten Lebens auf?
Man weiß es nicht so recht. Manches im Leben scheint auch für andere interessant zu sein, anderes nicht.
Biographien haben wir alle in einem langen gelebten Leben, der eine, eine weniger oder mehr inhaltsvolle Lebensgeschichte,  der andere hat eher über ein leeres oder belangloses Leben  - das an uns klebt ( wie ein Ei an der Schale) -  mehr oder weniger leichtfüßig zu erzählen.
Inhalte des Lebens, das sind sie, Erzählungen, Aufzeichnungen, oder oft eher Aufzählungen und Beschreibungen von Wünschen, Träumen und der realen Wirklichkeit. In manch gelesenen Zeilen anderer, erkennen wir selbst einen Teil unseres Lebens wieder.

                                        nicht vergessen...
 gerne auf in`s  Frühlings - Wochenende....nachdem Euch eventuell eine Kleine Überraschung erwartet,
die  Videos von 2015/2016 dazu erklären was ich damit meine..
der Beginn:

http://www.busecker-spur-0-tage.de/historie/
http://www.busecker-spur-0-tage.de/
https://www.youtube.com/watch?v=EtojoIuMf-4
https://www.youtube.com/watch?v=0VgfodmwzL4
Tja,,,,und dann gibt es natürlich noch das Essay darüber von 2009 -( von Angelface  A./P. )geschrieben, im Forum der Modellbahnbörsezeitung als  PDF - eingestellt,  das wohl dringend einer weiteren Erzählung=/Fortsetzung bedarf - heute - Jahre später.
 http://www.busecker-spur-0-tage.de/fileadmin/projekte/p22-spur0/resources/public/downloads/buch-geli.pdf
 @ Angelface

Kommentare:

  1. Liebe Angel,
    ich sitze oft in meinem Sessel und denke über mein Leben nach. Es gab viel Schönes aber auch die andere Seite. Man muss es hinnehmen und je älter man wird, desto leidensschaftsloser sieht man auch die dunklen Seiten. Beides gehört zusammen:
    Gut und Böse, Schön und dunkel, Freude und Leid. Wir müssen es verarbeiten und später - viel später verstehen wir es.
    Einen sonnigen Start ins Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Angel, leideer ist mein Kommentar, den ich gesern noch abgab,
    verschwunden. Wir alle haben eine Biographie, ganz gleich ob gut oder weniger gut. Wir müssen sie annehmen. Und das wird leichtr, je älter man wird.
    Die Zeitumstellung finde ich nicht gut!
    Ein sonniges Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Jedes Leben ist einzigartig - und somit hat jeder seine eigene Geschichte. Manchmal eine märchenhafte, manchmal eine eher langweilige und manches Leben gleicht vielleicht einem Krimi. Lebenswert sind sie alle! - LG und einen schönen Sonntag, auch wenn uns in der Nacht eine Stunde geraubt wird :-) Martina

    AntwortenLöschen
  4. die Zeitverschiebung ich find sie blöde muss ich gestehen.
    Ja, jeder shcreibet wie er meint und preis gibt von sich ob´s interressant ist das ist so unterschiedlich ,, die einen wollen lieber tauben Ohren haben wenns tiefer geht oder wenns um Krankheit geht, andere sind offen lesen und hören zu kommentieren dazu . Die Menschen sind so verschieden wie die Blumen die es gibt!
    Ich wünsche dir ein schönen Sonntag mit einer Stunde Zeitraub!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. Ein gewichtiges Thema, liebe Angel! Die Aufarbeitung in unserem Inneren, was zum Teil belastet. Der persönliche Umgang damit.

    Heißt es nicht: Die Zeit würde "Wunden", meist seelische Verletzungen, heilen?! Wer hatte bloß diese unsinnige Idee, die noch zum Überdruss bei verschiedenen Gelegenheiten quasi Trost spenden soll. Nein!

    Eine fatale Haltung in meinen Augen. Empfehlenswert ist's dagegen sich der Situation zu stellen. Den Schmerz zu durchschreiten. Das kann und will natürlich nicht jeder!

    Und eines sollte man sich doch vor Augen führen: Auch ein Unglück gehört zur gelebten Lebenszeit; würden wir nämlich alles Unliebsame rausstreichen, was bleibt denn dann noch übrig...

    Das Glück liegt in so kleinen, kurzen Momenten.

    Dir wünsche ich ein wunderschönes Wochenende und
    sende herzliche Grüßle, Heidrun

    AntwortenLöschen
  6. liebe Elke, martina,Heidrun & Irmi, deiner ist übrigens da, herzlichen Dank für eure Kommentare, ich war am WE unterwegs zur Modelleisennbahnbörse (arbeiten.-) (-werde später vielleicht darüber eine Abhandlung schreiben wie schon die Jahre vorher bin ich mit vielen neuen Eindrücken nach Hause gekommen und sehe erst jetzt in meinem Blog. Danke euch allen für Eure Worte. Zeitumstellung hinter Euch gebracht?- ich hab sie fast" verschlafen", lacht. Und nun ist herrlichen Frühlingssonnenwetter...euch noch einen schönen Spätnachmittag.
    Liebe Grüße angel...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Angel,
    ich hoffe, du hast den "Rutsch" in die Sommerzeit gut überstanden! :-)
    Ich kommentiere hier auch zu deinem vorigen Post; ich schreibe in meinen Kommentaren ja ebenfalls manchmal sehr Persönliches. Mag sein, dass ich dazu noch keine Posts gemacht habe, ab er ich schreibe auch in Kommentaren nichts, von dem ich mir denke, das geht niemanden etwas an. (Und vermutlich werden das auch die anderen so halten... Wenn mir BloggerInnen etwas mitteilen wollen, von dem sie sich denken, das ist zuuuu persönlich, dann schreiben sie mir jedenfalls normalerweise Mails ;-))

    Postings dazu habe ich wohl vor allem deshalb nicht gemacht, weil es so viel anderes gibt, mit dem ich mich in meiner Freizeit lieber beschäftigen will als z.B. mit dem einen oder anderen Problem, das ich in einem Kommentar erwähne (weil es dort gerade passt).

    Meine Posts hingegen sind (zumeist) meine Inseln, meine Alltagsfluchten, hier erinnere ich mich an meine Reisen, hier spiele ich mit Klamotten und bin dabei wieder ein bisserl Kind, das mache ich zu meiner eigenen Freude und Belustigung und zum Tagträumen - und freue mich, wenn es auch anderen Spaß oder Interesse bereitet. Nur die Umweltbeiträge sind "ernster", sind WIRKLICHE Herzblutthemen und keine Spielerei; damit hoffe ich etwas zu erreichen und zu bewirken...

    Es hat eben so ziemlich jeder Mensch hier in Bloggetonien auch einen anderen Zugang zum Bloggen, denke ich - und das ist gut so, denn dadurch entsteht Vielfalt. Mir macht's übrigens - wenn ich Zeit habe (was viel zu selten der Fall ist) ebenfalls Spaß, andere Kommentare zu lesen) :-)

    Herzliche Rostrosengrüße und alles Gute für die neue Frühlings-Woche,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/03/casule-wardrobe-in-weinrot-und-grau.html

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Rostrose, bei dir allerdings die vielfältigen Kommentare zu den Reisen/+Modebeiträgen zu lesen dauert allerdings bedeutend! länger als bei mir..lacht, - aber ich bin ja auch nicht so!°:-) viel unterwegs wie Ihr..
    schön dass du den Beitrag noch z.lesen erwischt hast ehe ich den nächsten irgendwann drüber setze.."!°
    Ist`s beu Euch eigentlich auch so herrlich sonnig und schön..? Hier guckt mehr als Frühlingshaftes Rauschen durch die Tür...herzlichst Angel

    AntwortenLöschen
  9. Eh was drüber kommt, was bestimmt interessant ist zur Sommerzeit...Für mich muss es sie nicht geben. Meine biologische Uhr hat mich schon Ende Februar eine Stunde eher geweckt zu meiner Verwunderung aber auch schon im letzten Jahr.Es ist wie mit den Vögeln, sie haben ihre Zeit. Ich stehe gern früh auf und laufe mit den Hunden. Heute regnet es leider nachdem gestern schon Sommer war. Nun freue ich mich auf Deinen neuen Post, das neue Profilbild ist ja schon da.
    Lieben Gruss, Klaerchen

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -