Sonntag, 4. Dezember 2016

ein scherzhafter Gedanke zur Nacht.❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨..später hab ich selbst darüber gelacht.

          ✿.(,)
❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
✿%¤ª“˜

             

..ach, ja... Weihnachten_
am II. Advent 
. ✶•´ ☆´,•*´¨★ Ձ๏16
¸✶.•die zweite Kerze brennt´¸.•*´
Seufzen viele und rollen mit den Augen...
Was schenke ich bloß….? Es soll und muß ja was ganz besonderes sein...etwas sehr Feines, oder auch Kleines, da tut`s nicht das schicke Duschgel oder das Parfüm für die Öhrchen.
All die Freunde, die Verwandten, sie haben ja schon alles was man sich wünschen kann, so im Grunde, wer`s nicht hat, kauft sich eh dass worauf er Lust und Laune hat selber, oder lässt es sich schenken,“ dann braucht man sich selbst nicht das Gehirn verrenken“! So denken viele, so handeln sie auch.
Es sind noch 20 Tage bis hin zum Fest der weihnachtlichen Feierlichkeiten.
Und es ist jedes Jahr dasselbe….die Glöckchen klingen, die Kinder singen, das Ehegesponst geht zum Sport oder zum Dienst und lässt das Frauchen mal machen wie jedes Jahr.
Frau  überlegt sich „ womit kann ich den Liebsten beglücken, die Kinder entzücken, die Familie beschenken.
Neulich erst las ich in der Tageszeitung Geld soll man nicht schenken, das wäre so einfallslos, zwar praktisch und Vielerleiorts  auch nötig für den der es braucht und sich darüber freut.
Das sind ja meist die Kinder, die sich einen größeren Wunsch erfüllen wollen. Die Reise in die Antarktis oder Timbuktu oder einfach nur mal nach Mallorca oder Teneriffa um die Sonne zu genießen und den Alltag hinter sich lassen.
Alles schön und gut, das ist ja auch zu verstehen.
Mann  meint wenn er etwas einfallslos ist, jaha, das könnte man machen, doch praktische Dinge wie Haushaltsgeräte sollte man keinesfalls verschenken, das wäre ja fast schon eine Beleidigung und Abwägung als könne sich die Hausfrau das nicht leisten, nein, kein gutes Geschenk, dann schon lieber Schmuck seufzt der Mann und greift tief in die Tasche womit er seiner Liebsten eine Freude bereiten kann.
Den erwachsenen Kindern die praktischen Sportsachen, die können sie gut brauchen und Sport ist ja nicht Mord, sondern eine Notwendigkeit für sie, damit sie ihre Arbeitskräfte erhalten.
Vielleicht noch den Gutschein für die nächste Kajakwassertour in der Schweiz oder in Frankreich statt bis nach Canada zu reisen dazulegen, das erfreut sie bestimmt, so wie dort im Wildwasserkanu die Niagarafälle hinunter rauschen…
ein fröhliches Lächeln auf den Lippen, mir fällt eben ein, ich weiß womit ich Freunden eine Freude machen kann.
Natürlich nichts gekauftes, sie wissen genau, das kann ich mir nicht leisten.
Also bastle ich, schlage mir die Nächte um die Ohren wenn mir urplötzlich etwas Passendes für sie in den Sinn kommt. Gleich muss ich das tun, auch wenn das Hirn, so müde zur Nacht tüchtig qualmt ehe es auf Touren kommt und die Augen es noch mitmachen,, die Katzen nicht darüber lachen sondern höchst verwundert um die Ecke gucken was die Alte da so zur Nacht alles macht.
Es gibt so viel was man alles machen kann - egal ob es nun die Holzsägearbeit ist, wobei man Tränen vergießt wenn man sich dabei geschnitten hat...
oder die Strickarbeit die einem die Augen ruiniert weil man die Brille verlegt hat..
oder auch die Butterpralinen angucken, die aus dunkler Schokolade die im Kühlschrank wenn sie Wochen vorher schon kreiert wurden  - langsam grau vor Kummer wird weil sie doch eigentlich gleich gegessen werden müssten...
Ja, Weihnachten seufzt man dann, vielleicht doch ein gutes Buch, dass ER noch nicht kennt? Doch weiß man das wirklich genau?
Schön isses, bald soll es kommen, damit man sich keine Gedanken mehr macht was man wem denn nun schenken soll.
schöne Adventstage…noch…und nicht den Gedanken so bitter ernst nehmen, wer schenkt, hat doch die größte Freude, denn er ist in Gedanken lange und intensiv dort - wohin es geht..     ✿.(,)
❊|::::|.☆¸.¤ª“˜¨
✿|::::|)/¸.¤ª“˜¨˜“¨
❊|::¸.¤ª“˜¨¨˜“¨
✿%¤ª“˜
                                                 
                                                               

© Angelface

Kommentare:

  1. Liebe Angel,
    ja, solche Gedanken gehen wohl derzeit vielen durch den Kopf. Zum Glück machen wir schon lange nicht mehr allzu intensiv bei dem Geschenkereigen mit. Tochterkind Jana bekommt etwas, das sie sich wünscht und Geld für Dinge, die sie sich besser selber kauft, Freundinnen von mir bekommen Geschenke, die ich schon unterm Jahr für sie entdeckt, besorgt und aufgehoben habe und die Verwandten, die schon alles haben, bekommen heuer von mir eine Ziege oder Hühner (ich glaube, du hast mein "sinnvolle Geschenke-Posting" gelesen? Wenn ja, dann weißt du auch, was ich damit meine - wenn nein oder wenn du's vergessen hast, kannst du HIER gucken: http://rostrose.blogspot.co.at/2016/11/anl-11-sinnvolle-weihnachtsgeschenke.html )... Und außerdem gibt's für liebe Verwandte und Freunde einen Fotokalender mit selbstgemachten Rostrose-Bilder. So einen Kalender (oder auch ein Bild auf Leinwand) kann man übrigens bei mir demnächst gewinnen - ab 14.12. bei ANL. Vielleicht hast du dann ja Lust, dabei zu sein?

    Alles Liebe und einen schönen 2. Advent, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/bloggertreffen-mit-katzen-mausen-und.html

    PS: Dank dir auch für deine Kommentare in meinem Blog! Freut mich sehr, dass dir der Reisebericht so gut gefällt - am 9.12. geht es damit weiter, derzeit gibt's gerade ein Posting mit viiielen Katzen bei mir ;-)
    Und ich finde es gut, dass du dich traust, deine Meinung zu sagen, wenn du findest, dass mir z.B. dunkles Braun nicht steht. Du bist damit zwar wirklich eher allein dagestanden, aber umso mehr Mut gehört dazu. Ich bin neugierig, ob du schwarz an mir lieber magst. Ich gefalle mir in beidem gut und habe an mir eher Probleme mit Beige oder hellem braun - aber auch da habe ich schon viele positive Kommentare dazu bekommen, also denke ich, das wird mir schon auch stehen ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebes Röschen, ich habs versucht und es zeigte sich der eingesetzte Link in der Zeile nicht an,bzw.ging nicht auf.War der etwa von 2011=?wenn ja, da gab es mich in deinem Blog und auch in meinem noch nicht, ich zog nämlich erst im Aptil 2013 hierher und eröffnete den Blog bei mir.
      Vielleicht schickst du ihn mir nochmals bitte als LINK...?! da würde ich gerne Danke dafür sagen..
      auf alles übrige wofür ich dir herzlich danke, habe ich dir in einer privaten PM geschrieben, der Kommentar war mir einfach zuuu lang..;-)
      lieben Gruß Angel...

      Löschen
  2. angel! grossartig!!! soooo lustig und doch so tragisch!
    du hast das talent zum griechischen theater! ein herrlicher text!!!
    und er offenbart wie wir uns haben manipulieren lassen in hundert jahren turbokapitalismus. es ist noch gar nicht lange her da gabs keine geschenke an weihnachten oder eben nur für die kinder. dann wurde das ganze als umsatzsteigernde massnahme zum jahresende entdeckt....
    und selbst das "selberbasteln" geriert ja noch umsätze, von dem ganzem deko-nippes nicht zu reden.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe beate, siehst du mich herzhaft lachen...? Jaaaaaaaaaaaaa...das ist schon kein kleines schmunzeln mehr, es kommt direkt - spontan aus meinem Bauch und hält auch noch an..:))
      lachend - schmunzelnd mein Dank in deinen Morgen..
      angel, ich freu mich wenn ich dich erheitern konnte, so beginnt man doch gerne den Tag.

      Löschen
    2. komme gerade von deinen Bahnwärterhäuschen über den Umweg über google..und habe mir dein weihnachts und Sylvesteroutfit angesehen, der Knaller, toll und ein großes Wouw darf da nicht fehlen, du siehst wirklich bezaubernd aus
      hab ich zwar schon im Kommentar untendrunter bei dir gesagt a b e r das muss wohl erst mal freigeschaltet werden:-)....herzlichst Angel

      Löschen
  3. Hallo,
    ich mach da auch nicht mehr mit. Allerdings schenke ich immer eine Kleinigkeit verpackt mit Geld auch zur Taufe des Enkels, weil so ein Startkapital ganz schön praktisch sein kann.

    Aber sonst gibt es nur noch Kleinigkeiten aber der Trend je mehr, je besser, je wertvoller ist eben da.

    Was waren das noch Zeiten, als ich mich über einen schönen bunten Teller an Weihnachten gefreut habe.
    Da war ich Kind und das kommt wohl nicht wieder.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Eva...dir wünsche ich einen wunderschönen kleinen bunten Teller voller Plätzchen, Gebäck, Obst und Süssigkeiten, geschmückt mit einem feinen Tannenzweig soll er dein Herz erfreuen, denn Kind bleiben wir - innendrin - allemal...
      herzlich Angel...

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -