Sonntag, 27. November 2016

Momentaufnahmen zum 1. Advent ✶•´ ☆´,•*´¨★ Ձ๏16



🍁 Am 1. Advent .•´✶`*.
*.*★v . ✶•🍁´ ☆´,•*´¨★ Ձ๏16
¸✶.•die erste Kerze brennt´¸.•*´🍁✶
☆´¸.•★´ ¸.✶* ☆★
╱◥◣
│∩ │◥███◣ ╱◥███◣
╱◥◣ ◥████◣▓∩▓│∩
│╱◥█◣║∩∩∩ ║◥█▓ ▓█
Momentaufnahmen…🍁
Grau und bewölkt ist die Welt vor den Fenstern, die erste Kerze brennt.
Der Nebel verschluckt  alle  Geräusche, zieht in  Schwaden vom Himmel  und bringt leisen Regen mit.  Frost ist nach dem Wochenende  angesagt.  Weihnachtliches sieht man schon überall und es sind nur noch wenige Wochen die uns vom Fest trennen
Die Supermärkte sind seit Wochen schon übervoll mit Geschenken, Adventsgestecken, Lichterketten, Gebäck aller Art und hie und da trudelt schon ein Weihnachtssong fröhlich  durch die hell erleuchteten Gänge.
🍁Sind die Menschen freundlich miteinander, haben sie genügend Geduld, auch mit anderen beim einkaufen oder hetzen sie hektisch durch diese Zeit?
In den Häusern sind die  Fenster *.*★v . ✶•🍁´ ☆´,•*´  mit Dekorationen  geschmückt, Balkone durch Lichterketten erhellt leuchten durch die Nacht doch noch trübt der Himmel sich im dichten Nebel ein.
Graue Rauchschwaden aus den Schornsteinen verkünden, hier wohnt ein Mensch, so soll es sein.
Hinter den Türen duftet es verführerisch wenn Plätzchen gebacken werden,  die Vorbereitungen  auf freie Tage laufen.
                   🍁   Hie und da wird ein Urlaub in den Süden geplant weil  man das Fest nicht zuhause verbringen möchte, und doch verbringen die meisten die Weihnachtstage im gemütlichen Heim, gemeinsam im Kreise von Freunden und ihren Familien und Verwandten.
"Wie wird es in diesem Jahr werden?" Das fragen sich in dieser Zeit viele Menschen.
Wie wird es`wohl den vielen Zuzüglern  und ihren Kindern  aus fremden Ländern, jene die andere Sitten und Gebräuche haben hier im kalten Deutschland ergehen?  Viele werden zum ersten Mal in ihrem Leben Schnee erleben.
Werden sie unsere Gedanken zum Fest, unsere Gebräuche verstehen.Werden wir in irgendeiner Form mit ihnen leben?
Werden alle genug Essen zum Überleben haben,  alle auch ein Heim in dem es warm, gemütlich und schön ist? Wie werden die Alten in den Seniorenheimen das Fest verbringen, werden auch sie Besuch aus der Familie bekommen - ein nettes Adventsgesteck, liebe Gedanken oder werden sie vergessen?
Fragen über Fragen…am 1🍁.🌲 🍁Advent und viele Gedanken im Innern, die bleiben.

© Angelface
ein "über mich" auf der angelface.repage.de
http://www.repage.de/member/angelface/uebermich.html
wir sind was wir sind, jeder sein eigenes ICH.

Kommentare:

  1. Viele Fragen - wertvolle Fragen - und es lohnt sich, über sie nachzudenken. Die Advents- und Weihnachtszeit wird sicher nicht bei allen eine fröhliche sein und auch diese Zeit bringt ihre Traurigkeit und ihren Kummer. Hoffen wir, dass viele Menschen auf all deine Fragen eine Antwort finden! - Ich wünsche dir von Herzen eine frohe Adventszeit! LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch hier kann ich nicht im eigenen Fenster antworten.

      Wie in jedem Jahr weiß ich, dass Weihnachten wieder viel zu schnell kommt und genauso schnell vorbei ist.
      Ich bin an Heiligabend in der Nachtschicht und verfluche mal wieder in Gedanken diesen Beruf ... und das seit 40 Jahren. An keinem anderen Feiertag ist das so.
      Im Dienste der Barmherzigkeit unterwegs nenne ich das. Da bleibt wenig Zeit, sich um die zu sorgen, die Not haben. Ich bin zu beschäftigt mit Arbeit ... alle Jahre wieder.
      Allen, die unterm Tannenbaum o du fröhliche singen, wünsche ich ein Fest der Freude und Glückseligkeit und den Gestrandeten, den Obdachlosen, denen, die einsam sind wünsche ich. sie mögen die Festtage überstehen, denn es kommt das Morgen und alles ist wieder vorbei ... bis zum nächsten Jahr.

      Dir, liebe Angel, wünsche ich eine besinnliche Adventszeit mit vielen guten Gedanken ...
      herzlichst sissi

      Löschen
  2. Da schließe ich mich gern Martina an, ich hoffe auch, das Deine Fragen eine gute Antwort bekommen. Jedes Jahr wieder kommen diese Gedanken, wenn auch in anderer Form und die Lebenssituationen teilweise eine andere Richtung genommen haben. Ich wünsche Dir eine schöne Adventswoche, mache es Dir gemütlich mit Wärme und Kerzenschein. Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  3. Du hast viele Fragen. Sie machen nachdenklich und das sollen sie auch. Sie rütteln ein wenig auf, denn oftmals ist für viele Menschen die Adventszeit alles andere als besinnlich. Sie haben Sorgen, Kummer und Ängste, die auch vor der Adventszeit nicht halt machen. Daran sollten wir denken. Nicht nur zur Advents- und Weihnachtszeit.
    Ich wünsche Dir viele gemütliche und besinnliche Stunden
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Gute Gedanken und Fragen, liebe Angel! Leider ist vieles ungleich verteilt. Und doch sind oft die kärgsten Weihnachten die schönsten, davon berichten die Alten immer wieder, wie die Kriegsweihnachten waren, wo aus nichts viel gemacht wurde.
    Deine "über mich" Seite habe ich auch gerade besucht. Wer schreiben muß, muß schreiben :-) Das kenne ich auch. So können wir nur hoffen, daß es uns noch lange möglich sein wird.

    Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir nähern uns dem 2.Advent und wieder merke ich, die Zeit rennt mir davon. Katja sagte einmal: die Zeit rennt, doch ich bin schneller. Meine Antwort darauf: sie rennt, warum nur bin ich so langsam.
      Katjas Todestag jährte sich vor wenigen Tagen zum sechsten Mal ... daran denke ich. An all jene, die in der Adventszeit gegangen sind und es waren einige, die ich schätzte und liebte.
      Es will mir also nicht warm werden ...
      Gerade habe ich den Ofen angemacht, im Feuer knackt es und der Duft von Tanne durchstromt meine Wohnung. Ein Duftlämpchen ersetzt den Tannenstrauß.
      Auch bei mir leuchten zartgelbe Birnchen das Fenster aus und auch den Strauch auf der Terrasse.
      Ich muss am Sonntag arbeiten ... doch wenn ich nach Hause komme, werde ich die zweite Kerze anzünden und vielleicht gehen meine Gedanken dann doch in eine besinnliche Richtung.
      Ich wünsche allen, die sich hier auf diesem blog begegnen, einen friedvollen Advent mit guten Gedanken. sissi

      Löschen
  5. liebe sissi, lange sitze ich nachdenklich über deinem Kommentar und denke, wie schön sind diese Gedanken, wie friedvoll und still.Ich sehe dich wie du auf dein wunderschön gemütliches Zuhause schaust und es genießt, wenn es dein Dienst zulässt.
    Der Advent ist kein Garant dafür dass alle Menschen zueinander friedvoll sind, das macht mich betroffen, ja - auch machmal traurig und ich wünschte mir es wäre anders.
    dir danke ich für deine Gedanken und umarme dich darin.
    Angel

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -