Montag, 17. August 2015

fehlbesetzt

   Das ist in einer Minute geschrieben!


Fehlbesetzt.

    Montags, Montag gucke ich ja meist Krimis und zwar im Zweiten. Meist sind sie gut, Enttäuschungen inbegriffen, dann schau ich den zweiten Film, der ist dann meistens besser, oder – denn auch das kann sein, kann man auch den in die Tonne kloppen.
Eine unbeliebte Frau, ein Taunuskrimi. Am 17.08. im Zweiten
Die TV-Spielfilm schreibt:“spannend.,,und legt den Daumen auf die Seite, na ja) bei mir würde er eher nach unten zeigen!
Ich sage, nachdem ich ihn gesehen habe :“zäh wie Gummi“ mit einer absoluten Fehlbesetzung. Der Kommissar -  gespielt von Tim Bergmann, hölzern, langweilig, unsicher, meist weiß er nicht wo er seine Füße hinsetzen soll, stolpert mehr oder weniger durch seine Rolle im Film. Den souveränen Kommissar mit Schmiß nimmt ihm keiner ab.
Mich überfällt mehr als ein leichtes Gähnen, fast schlafe ich darüber ein.
Felicitas Woll als  Partnerin an seiner Seite, ebenso ungelenk und unbeholfen. Glupschäugig – dafür kann sie ja nichts, steht sie meist nur in der Gegend rum, hübsch, unbedarft, Walle - Walle - Haare; - mehr zeigt sie nicht. Entscheidungsunfähig wirkt sie eher wie ein kleines Mädchen  das nicht weiß wo sie hin soll, als eine erwachsene Kommissarin, die weiß was sie tut.
Der Rest der Besetzung quält sich fast durch den Film.
Selbst Ursula Karven als eine der Nebendarstellerinnen, sonst sicher keine schlechte Schauspielerin, hier wirkt sie ausgesprochen schwach.
Wer die Besetzung ausgesucht hat, hat Nele Neuhaus keinen großen Gefallen getan.
Bei mir ist der Film durchgefallen.
Ob die Nele Neuhaus Bücher als Krimis gut -bzw. besser sind, weiß ich noch nicht, hab noch keine gelesen.
Der Film als Adaption ist es eindeutig nicht. 6 Teile davon gibt es, oh weh………….
Ob man sich das antun kann?
...der Krimi kann ja gut sein, daran zweifle ich nicht, doch die Besetzung darin war es in keinem Fall.
© Angelface

Kommentare:

  1. Ich habe den Krimi gesehen und als absoluter Nele Neuhaus Fan natürlich alle ihre Bücher gelesen, nur das neueste Werk noch nicht. Ich finde die Bücher absolut klasse, liegt ein wenig daran, dass ich den Taunus kenne und liebe.
    Nele Neuhaus hat vor Jahren, da war sie noch nicht bekannt, eines ihrer Bücher bei bx vorgestellt, so habe ich sie kennengelernt.
    Ihre Biografie ist erste Sahne, sie hat den Weg als Autorin nach oben alleine geschafft. Hut ab dafür.

    Bei mir fällt der Film nicht ganz so durch, ich bin da etwas gnädiger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Biographie von Ihr( Nele Neuhaus) hab ich noch nicht gelesen, werde ich - weil interessiert sofort nachholen...
      zu deinem Kommentar liebe sissi, endlich mal ein kritischer" danke, das tut richtig gut wenn mal nicht nur Lob durch die Zeilen flattert sondern etwas kritischer ist, das kann jeder Beitrag gut vertragen. Ist denn der Film WIE das Buch gewesen? ich kannte es ja leider nicht, werde mir aber dieses auf jeden Fall besorgen um zu sehen ob sich das Drehbuch ans Buch gehalten hat. Was ich bemängelte und nicht gut fand war auch nicht das Drehbuch sondern die Umsetzung der darsteller im Film, vielelicht wäre eine andere Besetzung dem Buch näher gerückt und den Darstellern hats Drehbuch nicht so zugesagt, man weiß es einfach nicht wenn etwas lieblos gespielt wird, für mich fehlte eindeutig die Spannung und der rote Faden im Film, und was mich "störte war das hölzerne Spiel - was aber nischt mit dem Drehbuch zu tun hatte. ich geb den Filmen noch eine Chance und sehe mir den nächsten von ihr an..lacht ein Danke für deinen guten Kommentar. Damit konnte ich wirklich was anfangen.
      dir einen Gruß in den Morgen.

      Löschen
    2. Besorg dir mal das Buch *Schneewittchen muss sterben* oder *Unter Haien* - ich glaube, ersteres ist auch verfilmt.
      Die Protagonisten kommen in ihren Büchern weit besser weg - sind auch nicht stimmig mit den Schauspielern.
      Selten reichen Filme an die Bücher ran - hier ist das eindeutig so, doch wie gesagt, ich bin da gnädiger, vielleicht auch, weil ich das Buch gelesen habe. Es hat mir gut gefallen.

      Löschen
    3. liebe sissi, heut hab ichs geschafft in Schotten neue auszuleihen, rate mal, mit wie vielen ich nach hause gekommen bin?...nein, du rätst es nicht, kann es ja selbst kaum glauben, aber plötzlich - urplötzlich fielen mir lauter hochinteressante Titel und Inhaltsangaben in die Hände und ich war nur noch gebannt und sackte sie alle ein!.....(von ihr - hab ich übrigens auch zwei dabei, nur nicht, die von dir erwähnten...weeein.....naja - ich merke sie mir, Danke....

      Löschen
  2. Also. ich tue mir das nicht an, viel zu seicht, jedenfalls im Film !
    Die Bücher kenne ich nicht.
    Einen schönen Tag noch
    Liebe Grüße von mir

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, kennst du denn die Bücher von ihr? In der Bibliothek findet man sie alle! ich werde auf jeden Fall weitere von ihr ausleihen, alleine schon um zu sehen WIE sie geschrieben sind. manchmal "verhaut" sich auch mal ein Autor bei einem Buch und das nächste wird weitaus besser.
      Die Umsetzung im Film fand ich jedenfalls Pilcherverdächtig und nicht sehr gut - warum sollte ich dann etwas anderes schreiben, bin da für eine ehrliche Meinung und nicht für sinnlose Lobhudelei. Es gibt gute Bücher, schlechte Bücher und ebenso sind es Filme, die beim Publikum nicht so gut ankommen.Wenn ich etwas nicht kenne, gebe ich jedem Buch, Film und Autor eine zweite Chance sich zu beweisen..

      Löschen
  3. Ich habe kein Buch gelesen von Nele Neuhaus und habe mir den Film unvoreingenommen angesehen.Über die Besetzung lässt sich streiten. Ich bleibe neutral und schaue mir den nächsten Film vielleicht an, es ist eh nicht so mein Genre.Da gibt es andere Filme die ich mir lieber anschaue und erlaube mir da auch kein großes Urteil.Nebenbei habe ich mich unterhalten, weil mich der Film nicht ständig gefesselt hat. Die Schauspieler, denke ich waren nicht gelangweilt. Im richtigen Leben sind die Komissare ja auch nicht immer nach außen harte Burschen.
    Ich mag auch nicht Rosamunde Pilcher.Gut das man die Wahl hat, nach seinen Interessen lesen und schauen kann.
    Liebe Grüsse, Klärchen, aus dem verregneten Ostfriesland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im richtigen Leben liebes Klärchen schreibst du - hm...was hat das richtige Leben mit einem Film zu tun? Filme werden gemacht damit menschen träumen, sich aus dem realen leben hinwegkatapultieren können, sich hinwegträumen in Märchen, sience Fiktion, ins Abenteuerleben oder in einen western - je nachdem was ihnen liegt und was sie sich erträumen.
      menschen gingen nicht ins Kino, würden kein fern-sehen wenn sie dort die realität vermuten würden..oder meinst du das nicht auch so????????????????
      bei dir regnet es und hier scheint wieder die Sonne, ich schick dir mal nen Strahl....zum wärmen. Lieben Gruß Angel

      Löschen
  4. der trailer hat mir gereicht - typisch deutscher fernsehkrimi.
    gähn.
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nix gegen deutsche fernsehkrimis, lacht....es gibt etliche GUTe, wirklich, für mich ist maßgeblich:
      Das Drehbuch
      und
      das Spiel der Darsteller
      da gibt es solche Unterschiede
      man soll es nicht glauben, damit steht und fällt sowohl Verriß als auch Lob. gut zu spielen ist ihr Job, entweder sie können es oder sie verhauen es weil der Stoff" ihnen nicht liegt, das zu den Darstellern mit denen ein Film steht und fällt.

      Löschen
  5. Da kann ich jetzt leider gar nicht mitreden, da ich so gut wie nie TV gucke ;-) Ich inszeniere lieber selbst. :-)

    Liebe Grüße
    Sara

    http://herz-und-leben.blogspot.de/
    http://mein-waldgarten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. da kamen ja noch einige an Kommentaren hinzu, ich bedanke mich artig, schön....
    also scheinen Fim - bzw.Bücherkritiken und/oder Rezensionen und (persönliche ) Meinungen hier gut anzukommen den Nerv und das Interesse zu treffen, also mache ich gleich heute Abend damit weiter, es kommt nämlich ein guter Iris Berben - Fim. Eine Schauspielerin, die ich mag - (obwohl auch sie - siehe den Wagner Clan - auch schon mal mächtig daneben hauen konnte)!!
    Dieser heutige in 3 - sat, ich versprechs, denn ich kenne ihn, wird gut!
    ich danke Euch sehr für die mitgebrachten Meinungen und Kommentare.

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -