Dienstag, 4. August 2015

509 Seiten Hochspannung pur



      Die Wahrheit von David Baldacci              Die Wahrheit

http://www.krimi-couch.de/krimis/david-baldacci-die-wahrheit.html
Ich bin - und lebe hier so weltabgeschieden, dass ich immer wieder froh darüber bin, in der Stadtbibliothek 15 km weiter ein Buch zu erwischen, das mich fesselt und interessiert und ich nehme keines mit, dessen Inhalt und Geschichte ich nicht in aller Ruhe  und im Klappentext durchlese, ehe ich es mitnehme.
Noch bezweifle ich, ob es mir gelingt zu beschreiben was mich befiel, ja, geradezu überfiel als ich bis Seite 161 kam.
Vielleicht ist es die Wahrheit, die mir der Autor ins Gesicht knallte.
Sie hat meinen Seelenfrieden erschüttert. Ich liege im Bett,  schlage  die Arme um mich und halte mich fest.
Ein Buch zu schreiben und darin den Leser mitzunehmen, als wäre er bei sämtlichen Aktionen mit im Raum ist wahrscheinlich, ja, sicher, eine Kunst die nicht jeder Autor beherrscht. Dieser kann es und ich frage mich zum ersten Mal, wer ist dieser Mensch, der so schreibt. Wer ist  DAVID Baldacci?
Das habe ich mich beim Lesen eines Buches noch nie gefragt.
Wikipedia meint: https://de.wikipedia.org/wiki/David_Baldacci
Er muss also über Qualitäten als Schreiber verfügen, die ich bisher noch nicht kannte. Als ich das Buch zum ersten Mal aufschlug, stieß mich irgendetwas ab, die Schrift, dachte ich.
Es ist schwer zu lesen, keine Ahnung welcher Schriftsatz beim Druck verwendet wurde. Es ist engmaschig geschrieben, fast wie im Großdruck und die Absätze sind alles andere als elegant und leichtfüßig. Und doch, nimmt mich das Buch mit. Und wie es mich mitnimmt.
Ich bin schweissgebadet.  Bin mitten in der Zeit als es spielte, stehe in Anwaltsräumen und betrachte die  detailgetreu nachgezeichneten Gesichter der Protagonisten, rieche ihren Schweiß, sehe wie sich Linienfurchen in einem Gesicht bewegen und vermeine Stimmen zu hören, die es gar nicht gibt, sie sind nur in meinem Hirn, in meiner Phantasie.
Ich zittere mit wenn der Häftling unsagbar gequält kurz vor seiner beabsichtigten Ermordung steht und verzweifelt überlegt wie er sich davor retten kann und erlebe die innere Zerrissenheit des Bruders mit als er vor der Leiche seines Bruders steht.
Meine Finger fliegen wie verrückt über die Tastatur um zu beschreiben was mich bewegt.
viel Spass beim Lesen
ich begleite Euch dabei
    Ich frage mich.  Ist es die Geschichte darin, die vor Mordlust, Korruptheit  der Beamten in den Behörden und selten erzeugter Spannung nur so glüht?
Ist es die  Aufregung nicht zu wissen wie es weitergeht,und wie es letztendlich endet? Man fiebert der Frage nach ob der Bruder den Tod seines kleinen Bruders aufklären kann oder selbst mit dabei draufgeht.
Die Korruption der Richter, die Wahrheit dahinter was in amerikanischen Gerichten geschieht, ist es das was mich fesselt und mitnimmt oder ist es einfach nur die Tatsache, dass der Autor es schafft mich als Leser mit in seinen Raum zu zwingen, mich so zu bezwingen, als wäre ich direkt mit beteiligt und dabei.?
Ich weiß es nicht, aber ich empfinde es so.
Es ist ein sehr ungewöhnliches Buch, fesselnd und mitreißend geschrieben.
„ Die Wahrheit“ von David Baldacci.
Frankfurter Rundschau:  vergessen sie Grisham. Die neue Antwort auf Thriller Fragen heißt  Baldacci…
Der Stern:  Wer länger braucht, als eine Nacht, den bringt nichts mehr um den Schlaf“.
TV – Hören und Sehen: Hochspannung pur. Lesepausen gelingen nur im äußersten Notfall.
Und ich bin erst auf Seite 161. Was wird noch kommen?
 2 Tage später: Wirklich gut. Das Ende überrascht noch einmal (obwohl man es ahnte)
der Autor hat weder in der Spannung nachgelassen, noch im guten Stil.
Nicht nur Korruption, Grausamkeit, kalter Verstand  und erbarmungsloser Egoismus sowie politischer  Gewinn wurde aufgezeigt, auch Herz, Glaube und Menschlichkeit fehlten nicht im Thriller.
*****

Das meint Krimi-Couch.de: »Krimi-Spaß auf hohem Niveau« 85°Treffer

auf weitere Rezensionen beim Krimicouch kommt man wenn man den unten stehenden Link anklickt. Autoren  + Bild und deren Rezensionen: 

Krimi-Rezension von Jörg Kijanski
Mit »Die Wahrheit« beweist Baldacchi einmal mehr, warum er die Nummer 1 im Genre Justizthriller ist. Anspruchsvolle Thrillerkost mit ausführlichen Einblicken in die US-Justiz kombiniert mit einer kurzweiligen Story. Doch Vorsicht! Baldacchi ist kein Page-Turner und erst recht nichts für »Urlaubsleser«. Seine Storys leben von unzähligen Protagonisten und etlichen Handlungssträngen, die teilweise erst zum Finale miteinander verwoben werden. Konzentration ist gefragt und noch besser ein Zettel, auf dem man sich eine Personen-übersicht anlegt.

https://portal.dnb.de/opac.htm?method=simpleSearch&query=115624589

© Angelface

Kommentare:

  1. Ein neues Foto von Dir, silbrig glänzend, immer freundlich und ein neues Buch. Du hast es so spannend gemacht, hätte ich es zur Hand ,würde ich reinschauen.
    meine Schwiegertochter sitzt an der Quelle, muss ich mal fragen.
    Dir eine schöne Woche, Klärchen

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich sehr fesselnd, liebe Angel, und deine Begeisterung richtig ansteckend. Danke für den Buchtipp – ich kannte den Autor auch noch nicht…

    Herzliche Rostrosige Grüße,

    Traude

    ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩ ۩๑๑۩

    AntwortenLöschen
  3. seeeehr empfehlenswert, bin schon auf Seite 260 und es bleibt spannend!!!!!!!!!!!!!!!!!!! schön dass ihr reingelesen habt, gerne immer ein Tipp von mir wenn ich es gut finde!....

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ich lese keine Krimis, aber so wie du das Buch hier geschildert hast, solle ich es wohl mal versuchen.
    Werde mal in der Bücherei den Vorschlag zum Kauf machen.
    Dann bin ich gespannt.
    Vielen Dank und einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, das freut mich, nachdem ich fleissig weitergelesen habe und es sich bestätigt was ich bisher las, bin ich - noch mittendrin - davon überzeugt dass es eine Bereicherung wäre für die Bücherei, die es sich "anschafft. Die Details, Hintergründe und das Gefühl eine gut geschriebene und hervorragend recherchierte Geschichte in den Händen zu halten, halten mich weiterhin in einer enormen Anspannung.
      Bin sehr gespannt auf das Ende....entspannte Grüße Angelface

      Löschen
  5. Du bist aber fleißig am Lesen ... eine Empfehlung jagt die Andere, da komme ich nicht mehr mit...lächel
    Den Autor werde ich mal gleich nachschaun in meiner Bücherei - Spannung pur.

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hast du mich sehr neugierig gemacht, liebe Angel,
    ich setze das Buch gleich mal auf meine Wunschliste!
    Herzliche Grüße zu dir
    Regina

    AntwortenLöschen
  7. ich liebe die bücher von baldacci - er schreibt sie ja bissel wie am fliessband, aber kann mich immer wieder fesseln. wenn du mehr von ihm lesen willst, empfehle ich dir DAS VERSPRECHEN ;) liebe grüße ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh wie schön ein FAN von ihm, das freut mich zu entdecken!
      Danke, danke für den Tipp, ich werds mir holen...ganz sicher..
      herzliche Grüße zurück
      Angelface

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -