Mittwoch, 16. September 2020

Mensch und Tiergeschichten im Bild...


      seltsame Wesen kommen nachts oft bei uns lautlos fliegend vorbei
doch tagsüber sieht man sie eigentlich nicht weil man ja dicht am Wald wohnt;

da verstecken sie sich sonst am Tag
heute schon - ich finde es ist ein hübsches Tier, doch es trägt viel Viren in sich und ist ein Überträger von Krankheiten wie man weiß

die Nachbarin brachte es mir vorbei zum betrachten
das hab ich im Bild festgehalten

siehe Collage.... .... Betrachtungen , man sieht ja nicht jeden Tag so ein Tier
so deutlich wie hier...





 ein rätselhaftes Tier

@ Angelface

Kommentare:

  1. Ich hoffe doch sehr, Angel, ihr habt sie wieder in die Freiheit entlassen? Denn viele Fledermausarten sind ja bedroht, man sollte ihnen Sorge tragen. Und dass sie solche Virenschleudern sein sollen- das kann ich mir nicht vorstellen. Denn sie ernähren sich ja nur von Insekten, kriechen nicht auf der Erde rum....Wahrscheinlich ist dieses Geürcht jetzt wieder rund um Corona entstanden. Irgendeiner muss ja Schuld haben, nichtwahr?
    Ich habe vor einiger Zeit übrigens mal eine kleine, verirrte Fledermaus auf Station von der Decke geholt. Alle standen kreischend drumrum, keiner traute sich. Also holte ich mir ein Frotteetuch, hab die Kleine von der Decke "gepflückt" und sie an die frische Luft gesetzt. Dankbar hat sie sich vom Acker gemacht....
    Herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Hummelchen, ein Tote kann man leider nicht wieder zum Leben erwecken, sie war mucksmäuschenstill als sie die Nachbarin in einem Küchenhandtuch brachte und sie mir auf den Tisch zum betrachten legte,..woran sie gestorben ist? Man weiß es nicht, sie lag einfach da..
      herzlich angel

      Löschen
    2. Ohjeee....!! Das tut mir leid. Ich finde es immer so traurig, wenn man tote Tiere findet. Bin sowieso gerade etwas dünnhäutig, was das anbelangt- aus gutem Grund....
      Einen schönen Tag dir, liebe Grüsse!

      Löschen
  2. Was für eine Fledermaus und so nah, toll!Die Krallen sehen scharf aus oder das Gebiss! Das Katerchen schaut auch was erstaunt was ist das denn.
    Was alles gibt bei dir!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Nachts sitzen sie manchmal in den Bäumen bei uns oder fliegen flugs von Baum zu Baum, So nah habe ich sie noch nicht gesehen, aber in Kroatien in einem Baum fotografiert, Die Katze schaut schon sehr erstaunt, fast erschreckt. Lieben gruss zur Nacht, Klärchen

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die den Themen in meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle. Ansonsten gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 Pflicht sind, auch bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -