Samstag, 19. August 2017

Mode und mehr...@ Angelface

es gibt ja so viele Modebloggerseiten auf denen auch ich oft Gast bin - weil mir viele Sachen gefallen, die Kombinationen sind praktisch - hübsch und gefällig, Traude (z.B.)  - auch Tina und Bärbel zeigen uns was man alles daraus macht. Prada - Gucci und Co sind ja oftmals zumindest bei den aktuellen Modeschauen  nix zum einfach mal reinschlüpfen - nicht meine Kragenweite  - und sich wohlfühlen beim Tragen, nicht oft straßentauglich aber schön anzusehen, ein wenig verrückt vielleicht? Das sind sie aber woanders auch...vor allem die Taschen zu meist unerschwinglichen Preisen...

so gibt es auch ein klein wenig „M O D E * bei mir, Mode im weitesten Sinne.
Das Wetter ist schlecht, ausgesprochen schlecht für den Monat August – gerade Mal an die 9° zeigten das Außenthermometer und das Innenthermometer gab auch nicht besonders viel her.
!“ 12° - eine Zumutung für so eine Frierkatze wie mich. Das ist ja schon fast wie Auto freikratzen vom Gefühl her und da sind selbige bei mir zwiegespalten.
Einerseits möchte man sich ja abhärten und nicht als Jammerlappen der überempfindlichsten Sorte   – gelten, andererseits weigere ich mich im schönsten Sommermonat des Jahres zu bibbern.
Ehe ich nun dazu übergehe mich in lange Wallewallegewänder zu verkriechen, mit dicken Sportsocken herumzulaufen oder mir die Winterpullover aus dem Schrank zu fischen um sie mir um die Hüfte zu schwingen, beschließe ich meine  zuletzt getätigten Einkäufe in Bezug auf „schöner Sommer, tolle Tage im August“ – schrankfertig zu verstauen!
Vor  2 Tagen war ich in der Stadt, die so ein schönes Gesicht für mich hat, nur näher – müsste sie an mir dran sein! Alsfeld in Hessen – eine Bilderbuchstadt mit schönen Geschäften, kleinen Boutiquen, wunderbaren Geschäftshäusern (die hab ich aber nicht fotografiert);  die in  Fachwerkoptik daherkamen -  laufen konnte man allerdings meist nur in Turnschuhen oder Schlappen, denn die Straßen hoch und runter – und davon gab es deren viele – waren  überwiegend – nix für High Heels und Co.

Spaß hat es dennoch gemacht sich die Läden anzusehen, ein leckeres Eis auf dem Marktplatz zu futtern und dann zuzuschlagen beim Klamotten und Dekoeinkauf, denn was schien da - eine herrliche Sonne mit über 20°..
Meine Ausbeute liebe Leser sehen sie hier…
Sind die  EXEMPLARE die ich  erworben habe - nicht ausgesprochen hübsch – dennoch praktisch und von herausragender Qualität  - vor allem in den verstofflichten PREISEN? ( verstofflicht = natürlich wieder ein Wortspiel von mir)
Ich l i e b e ja LEINEN – immer schon - Leinen – ein Naturstoff der sich wunderbar an  und auf der Haut anfühlt. Es ist leicht, kühl und weich.
       Egal ob  nun - dünn und leicht knitterig in der Optik was ich  als ausgesprochen schön finde - aber auch -  dickeres  Leinen - das so schön kühl im Sommer der Figur eine gewisse Eleganz verleiht-.
 Prompt läuft man anders wenn man es am Körper trägt. Man wird stolzer – streckt sich – macht den Rücken gerade und fühlt sich ganz anders – geschmückt, elegant –  und doch sportlich gewandet. Eine tolle Kombination.
 Erstanden habe ich – a) ein entzückend leichtes Viscosekleid in beige – es ist lang bis zum Boden -  mit  einem Spitzeneinsatz  am Ausschnitt  und auch zusätzlich hinten -  der sich  mit unterschiedlicher Spitzenbordüre eingearbeitet in das Oberteil schmückt was sich an der Haut wie reine Seide  anfühlt)  - während der Rock darunter  -  lang und elegant  zart wie ein Hauch zu Boden fällt! –
 -  fließend – auf der Haut kaum spürbar so zart – der Hammer für ..sage und schreibe – nein – ich sag`s nicht – da würden alle die dies hier lesen – Wetten – umfallen und staunen!

Wann – und wozu ich das jemals anziehen und tragen soll – ist mir – jetzt noch ein Rätsel. Vielleicht an Weihnachten - oder Ostern- einer Sommergeburtstagseinladung oder nur zum reizen" - aber egal – ich sah es und wollte es – sofort und gleich! Da stand mein Name darauf. Das musste ich nehmen!
b) als 2. Errungenschaft – ich wollte schon den Laden verlassen – fiel mir doch – unglückseligerweise noch etwas ins Auge! Zögerte an der Tür, deren Klinke ich schon in der Hand hielt,  schnappte es mir vom Bügel und sagte : „das ist auch  meins „! -  es passte wie angegossen, saß wie eine zweite Haut.


Ein kleines Traumgebilde in zarter - blaugrauer Baumwollspitze - ! wer kann dazu nein sagen! _ ich – nicht…ein entzückender, sich nach unten zum Handgelenk verbreiteter Ärmel war der Hingucker. Dazu gehören unbedingt rot - gelackte Nägel.

Das ganze Kleid besteht aus gebrochener  durchwirkter Spitze und die Farbe – die Farbe ist einfach spitze!
Knieumspielend – einfach umwerfend.
Das zieh ich – hundert  Pro  - auch im Herbst über Leggings gleicher Farbe mit passenden Stiefeln an und wenn ich damit auf der Straße herum flaniere und mich nur für einen Kaffee in ein Bistro setzte! Alleine die Ärmel sind der Hammer! Dazu ist es weich wie Butter...
Number c) ein grün – schwarzer  langer HOSENROCK mit einer Beinweite die einen  zweimal  tief durchatmen lässt – fast ein Kleid!  Butterweiche Baumwolle -  mit Stretch um die Hüfte - Ich glaube diese Hosenröcke gab es in den 80ziger Jahren schon einmal  -  ich hatte damals einen Rock zum „wickeln“, den ich auf einem französischen Markt erstand, in den ich mich sofort  unsterblich  verliebte!
 (übrigens gibt es den heute noch in meinem Schrank )
Wenn ich mich in dieser neuen Kreation  drehe wirkt* s  fast wie ein Abendrock. Die Qualität ist toll und er sitzt wie angegossen an der Haut.


Als  Abschluss hängen zuzüglich  2 echte Sommerleinenhosen auf dem Bügel, eine in zart-hellgrün mit Taschen und Gummizug was ich als ausgesprochen praktisch empfinde und ....
eine zweite, die in Patschworkfarben - abgesetzt mit Taschen
( bisher noch kein Bild ) und  dunkleren Tönen  in braun rot  - tolle Kombinationen zulässt.
Also hab ich richtig zugeschlagen…und es nicht bereut!.
(Bilde) -  auf dem Bügel…und die Frage dazu : WANN ziehe ich das nun an?
 © Angelface – in Sachen -  Mode muss einfach - mal sein, auch wenn ich von aktueller Mode keine Ahnung habe, ich zieh halt an, was mir gefällt..
ich sage nur - der Gang in die Stadt hat sich gelohnt. 
Was mich am meisten freut - alles ist  nix Billigware -  sondern satte Qualität - ich hatte  Glück weil die meisten Sachen heruntergesetzt waren - ja - das sind sie - die Auswüchse des fehlenden Sommers - da freut sich der Kunde und  die Käufer.
Ich konnte dazu nicht nein sagen - 

weil das Wetter nun zwar ein klein wenig sonnig aber noch nicht wesentlich wärmer ist ziehe ich dies heute
zum Dorffest an...das ist praktisch - hübsch - und bequem. Dazu kommt noch ein weißes Blüschen samt Tuch um den Hals und
Morgen - verspreche ich
erzähle ich vom "drumherum" denn das war ja noch lange nicht alles...***
 *** so sicher wie das Amen in der Kirche werde ich auf dem Dorfflohmarkt auch noch etwas finden was mir gefällt.

Kommentare:

  1. Du wirst eine Augenweide sein, auf eurem Dorffest! :-) - Die Sachen sind in der Tat zauberhaft und du wirst deine wahre Freude an ihnen haben. Wenn nicht mehr in diesem, dann eben im nächsten Sommer - lach!! Nein, Scherz! Das war es bestimmt noch nicht. Der September ist ja auch noch da und hat uns im letzten Jahr mit viieel Sonne verwöhnt. Kann er dieses Jahr ruhig wieder so machen! :-) - Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und viel Freude auf dem Dorffest! Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hatte ich liebe Martina, - hatte ich - da kannst du sicher sein, wir waren von 11° bis 16° da, wurden fürstlich bewirtet, hatten Spass ohne Ende und kehrten - wie erwartet mit reicher Ernte nicht nur für den Garten und Kühlschrank wieder heim. sogar ein Tänzchen auf der Straße gab es dort - Cha - Cha - Cha und Walzertakt geht noch!!lacht Angel

      Löschen
  2. Das sieht wirklich toll aus. Es wird sicher auch nochmal warm und Sommer kommt auch jedes Jahr wieder.Und einige der tollen Teile kannst Du mit einem Cardigan schön tragen. Ja manchmal hat man Glück und alles springt einem an :)
    Liebe Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünsche ich Dir Angelface, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi Tina - das WE ist noch nicht rum und da der Sommer mein "AUSGEHSOMER " ist - ist heute der nächste Ausflug dran..:-))
      davon gibts sicher was zu erzählen.
      Man hat ja nicht immer sofort ein Thema parat und auf dem Schirm, aber wenn man sich "fortbewegt ergibt sich schnell eines - das freut mich, freut mich sehr auch wenn es "mal bei mir auch nur MODE ist.

      Löschen
  3. angel - die sachen sind ganz du!!! zart und verspielt und weich und sanft :-)
    am meisten bin ich angetan von dem druck auf der jacke - so was schickes!
    alles liebe! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die Jacke" aus Leinen liebe Beate hab ich sicher schon über 20 Jahre!, sie ist einseitig bedruckt was das Besondere daran ist, ich trag sie ausgesprochen gerne und sie passt zu vielem.
      Schön, dass du noch zurückgescrollt hast um sie zu entdecken!..lacht angel ein Danke

      Löschen
  4. Da hast Du ja schöne Sachen erstanden! Manchmal hat man einfach Glück, wenn die Teile herabgesetzt sind.
    Ich trage auch schon immer, was mir gefällt, nicht was die Mode diktiert. ;-)

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. ach ja liebe Sara - das sind die etwas *modebegeisterten Leser, das freut mich aber sehr dass du es gelesen und auch gesehen hast, bei mir gibts ja an und für sich - wenig MODE, aber diesmal mit dem sprichwörtlichen Glück - wollte ich es einfach auch mal herzeigen!lacht Angel und dankt dir herzlich für den Kommentar dazu.
    Angel

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -