Freitag, 30. Mai 2014

aus dem Buch " Sommersonnengedichte" & lyrische Gedanken ( 2009 )









angelface ( dahinter versteckt sich meine Profilseite bei Bx) vor einigen Sekunden

ein neues Kapitel ist im alten Buch " los gehts ins neue Zuhause" entstanden,
wers mag, den lade ich gerne zum lesen ein..
http://www.bookrix.de/book.html?bookID=angelface_1365135261.1508970261#63648,468,66186


Was bewegt einen eigentlich an manchen Tagen "lyrische Gedanken oder Liebesgedichte" zu schreiben?
Eine Erinnerung, zurückdenken - vorwärtsschauen, Sehnsüchte oder einfach  nur die Lust am schreiben?

Die Sonne inspiriert mich -  die Wärme und Farben im Sommer beleben mich - Lust und Liebe raubte mir schon mehrmals im Leben fast den Verstand

manchmal nahm die Lust
die Liebe an die Hand und sagte
nimm' mich und führe mich mit deinen Verlockungen in das Niemannsland...
daraus entstanden
G e d a n k e n s p l i t t e r  und  B i l d g e d i c h t e
die ich zu einem Bildband zusammenfasste...

der Mensch ist nicht gerne allein
doch ist er immer
gerne zu Zwein?
wenn er lacht
wenn er weint - teilt er gern
seine G e d a n k e n s p l i t t e r
mit dir


oftmals war ich den Wolken so nah...
im Rausch der Sonne seh'
ich goldne Farben - ich flog
und stürzte -
... stand wieder auf - schwamm...unschlüssig umher -  dann lernte ich laufen - mehr nimmermehr
doch Tag für Tag meinem Leben hinterher - erlebte bewußt
und sah 
m i c h...ganz anders
seitdem lebe ich ohne Rettungsring



uns fehlt heute die Sonne - ohne Sonne keine Wonne....
ohne Lust - oftmals nur Frust
seufzt man dann leider...
doch da sind die Neider
und möchten das auch...so sagen:
der Wind weht durch mein Haar
Sonne brennt auf der Haut
ich schaffe ein Biotop
sähe und ackre
gieße und zerfließe
vor Freude
wie alles neu
unter meinen Händen erblüht
laufe durch die grünen Wälder
sehe, rieche Wald und Felder
gibt es ein gesünderes Leben
ja, - ein schöneres Leben
als das.... ?
das der Liebe
man möcht ja so gerne
verliebt sein
denn mit dem
verliebt sein
kommt das
ein bißchen
verrückt sein
damit passen wir uns an
an das
entrückt sein -
die Liebe ist ein merkwürdig Ding - man rennt ihr hinterher - wundert sich - dass man sie nicht fing
Manchen macht die Liebe blind
am End - da weint er wie ein Kind
verlassen ihn die Triebe - blind war er ohne Liebe


Gedichte bei Angelface
Gedichte und Texte bei  
abenteuer Literatur: http://abenteuer-literatur.de/1/texte/viewuser.php?uid=13&PHPSESSID=1fbc4adef2ffc40ecf12e750368671fb

Kommentare:

  1. Die Gedanken splittern nur so daher...

    Schau aus dem Fenster
    Staubtropfen bedecken Scheiben
    Sonne schiebt mühevoll Wolken
    gebrechlich ist der Tag....

    Wow, ich suche schon lange für ein Pfingstrosenbild eine Lyrik und deine Gedanken wehten mich in Richtung ... ich habs...

    Danke dir für die Inspiration, die deine Hände, die fleißig in der Erde graben und nun auch meine Gedanken zum Wachsen brachten.

    Liebste Grüße auf den Berg
    sissi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angel, zunächst einmal vielen lieben Deine Zeilen zu meinem "pinken Posting" :o)) - achje, sieht es wirklich so aus, als hätte ich "kaum erkennbare Hüften"??? Dann muss der Rock wirklich tolle Eigenschaften haben, denn ich verfüge über ein ziemlich breites Becken, Hosengröße 42 bis 44! Aber damit lebt es sich ganz gut ;o))
    Nun aber zu dir und deinen Beiträgen: Aus deinen Worten spricht viel Lebendigkeit, Sinnlichkeit, Gefühlsbereitschaft! Und aus deinen Bildern übrigens auch! Was das Thema Empathie aus deinem letzten Post betrifft, darüber denke ich auch manchmal nach. Meine Tochter ist eine ausgeprägte Empathin, noch ausgeprägter als ich, sie kann Menschen und ihre Handlungen so gut analysieren, verstehen, begründen, dass es mich manchmal umwirft. Es ist allerdings zuweilen "gefährlich" oder zumindest anstrengend, solch mitfühlend-verstehende Eigenschaften zu haben, denn dadurch wird man/ frau leicht zum "Grabstein" gemacht, als Zuhörer "benützt" und Energie abgezogen... Deshalb lässt sie und lasse auch ich diese Begabung manchmal "abgeschaltet"... bis wir an Menschen geraten, die selber auch bereit und in der Lage sind, zuzuhören und mitzuempfinden ... Manchmal ist es also auch eine Art "Selbstschutz", der Menschen distanzierter werden lässt...
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  3. Im neuen Zuhause... und so kann das Leben weitergehen... lach.
    Ja, ich finde auch, du hast es gut getroffen. Widrigkeiten werden aus dem Weg geräumt, Käfer ertragen, Salat, Tomaten und wohlschmeckende Kräuter geerntet ...
    Sonntägliche Grüße auf den Berg, genieße den Tag... ich geh mal wieder arbeiten ... Spätschicht ist angesagt.
    Lieben Gruß sissi

    AntwortenLöschen
  4. manchmal lese ich rückwärts statt vorwärts und entdecke, ach, da hat ja noch jemand was dazu gesagt was ich schrieb ...das freut mich sehr denn es beweist, auch andere gucken auch gern mal zurück und nicht nur in den aktuellen Tag!...wie schön dies zu entdecken!

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -