Donnerstag, 9. Mai 2019

vorsorgen...auf den Sommer...@ Angelface



 Vorsorge auf den Sommer…die Katzen tragen schon ihre Zecken auf dem Hals spazieren. Anscheinend sind die - schon ziemlich  wach. Paulchen steckt wie ein Hund mit Flöhen voll davon, sie hängen wie Trauben an ihm, aber er streift ja auch täglich durch alle Wiesen und sein ausgedehntes Revier...schließlich ist er immer noch mehr "Gastkater" als Haustier und bedeutend mehr außen als innen. Meine beiden sind  bis auf die eine oder andere zeckenfrei..
 9. Mai -  kommt nun bald sommerliches in den Raum und bleibt?
Nö, nicht wirklich, das muss eine Täuschung sein, noch sind die Eisheiligen nicht vorbei.
(11.5. -15.5 da kann uns noch so einiges wettermässig überraschen.)

(Ich kann mich noch gut daran „erinnern“,  als ich am 16. April 2013 hier mit meiner kleinen Birke die tief  im Spicetopfkübel gefroren war hier  auftauchte, einzog und mir überlegte wann ich sie hier in die Erde setze…(?)
Da machte ich mir um den Klimawandel noch nicht so viele Gedanken weil er einfach noch nicht so deutlich  zu sehen war.
Jetzt ist mein  kleiner Liebling - die Birke über 2 ½ Meter hoch und bereitet mir in seiner Zartheit große Freude.
Das tapfere Bäumchen,  das Regen, Sturm und Schnee,  starker Hitze mit Trockenheit  gemischt  gleichzeitig allem stand hält ohne zu klagen.
Bewundere immer wieder jedes Jahr ihre große Durchsetzungskraft.
da steht sie seitdem gut und freut mich jeden Morgen...


 Ich schau schon mal vorsichtig um die Ecke und mich um...suche mit den Augen die  Sonne...
Mein Blick aus dem Fenster  neigt sich zum Außenthermometer, es zeigt 8, 5 ° an…
 da schüttelt es mich  zwangsweise denn in der heutigen Tageszeitung steht – die Badesaison wird wenige Kilometer weiter unten von unserer Höhe am 12. sowie 15. Mai eröffnet, mich bringen da   - obwohl die Wassertemperaturen  auf 23 °  erwärmt werden sollen – keine zehn galoppierenden Pferde  hinein, da holt man sich ja halbe Frostbeulen sobald man den Kopf aus dem Wasser streckt.
UNSER Biotop das ein Glück nur von der Sonne erwärmt  - und der eigenen Quelle gespeist wird, soll laut Schild am Bad und offizieller Werbung im Flyer der Stadt ab 1. Juni seine Pforten öffnen.
3 Monate soll es dann je nach Wetter – offen sein.
Ob da wohl schon einer kommt?
Ich bezweifle es stark, bin aber sehr entspannt bei solch Aussichten. Wichtiger erscheint mir zur Zeit,  für genügend  Regenwasser in den Tonnen für die Gärten zu sorgen, denn  ich vermute – der Sommer wird wieder sehr trocken und hart sodass Mensch/Tier und Pflanzen  wieder mächtig in die Bredouille  kommen.
Ich schau hinaus – es regnet in Strippen der Himmel hat seine Schleusen geöffnet -  die Tonnen freuen sich  und der NEUE ist auch schon da…ein lautes Hurra empfängt ihn.
Jetzt darf der ☼  Sommer und die wärmeren Tage auch bald  kommen, auch wenn der Mai noch lange nichts von ihm wissen will, was ich als völlig normal empfinde.
noch behält man lieber die dicken Strickjacken an.
auch wenn es erst einmal ständig regnet...
muss Vorsorge auf den Sommer getroffen werden....

 einfach so in die Sonne  - ins begrünte Gras neben den blühenden Flieder setzen gilt schon mal nicht - ohne Arbeit -(im Gewächshaus -  kein Lohn auf die Ernte...was haben wir denn da...?
                   Neu ....
auch wenn ich nur zur Miete wohne, Wasser für den Garten und die Pflanzen
sind  dringend nötig bei dem trocknen Vulkanboden voller Steine

gut, dass ich ihn jetzt schon habe..
nun muss der Tank nur noch an die Regenrinne...
und ich überlege ob ich ihn auch anstreichen soll.☺

damit er zum bunten Garten passt
gesagt getan 

und nun  Trommelwirbel:
ist er schon Halb voll!!!!
wouwwwwwwwwwwwwww...toll↧ lucki lucki

zwar hässlich wie die Nacht, aber überaus praktisch
denn man möchte ja Prioritäten setzen!
*Wasser ist wichtiger als die Schönheit eines Anblicks *
nun fehlt nur noch die schwarze Folie darüber

damit das Wasser darin nicht
  gritschig-grün von Algen  wird!!
schließlich isses kein Wasser für die Fische!..Lacht angel!!

© Angelface

Kommentare:

  1. Naja, zumindest hier bleiben die Mietzis noch weitestgehend von den Zecken verschont. Ein paar hab ich schon abgepflückt, aber im Vergleich zu letztem Frühjahr ist die "Ausbeute" (noch) sehr bescheiden! Ich mag ja eigentlich alle Tiere, aber auf diese Viecher könnte ich echt verzichten..... (Nüja. Sie können ja nix dafür und haben bestimmt auch ihre Aufgabe im Kreislauf der Natur!)
    So ein Regenwassertank ist eine sehr sinnvolle Sache, aber ich denke, Kannenschleppen musst du trotzdem- oder hast du eine Idee, wie du das vermeiden kannst? Kommt da ein Schlauch dran, oder wie?
    Die Bahnwärterin hat das Thema ja auch aufgegriffen: Die Menschheit hat verlernt, dass es typische Jahreszeiten gibt, die typisches Wetter mit sich bringen. Aber der Mensch möchte immer genau DAS, was jetzt grade nicht im Angebot ist. Eine Aussenbadeanlage auf 26° aufzuheizen empfinde ich direkt als Frevel angesichts der sich nähernden Klimakatastrophe.......
    Ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. liebes Hummelchen der Tank hinten am Haus bekommt selbstverständlich noch einen Schlauch der bis in den vorderen Garten reicht, damit gieße ich dann - nur noch mit den Kannen das Gewächshaus und die Hochbeete was die Sache im Sommer sehr erleichtert.
    Was das beheizen der Schwimmbäder der Umgebung angeht bin ich ganz deiner meinung, aber die Menschleins sind ja so verwöhnt, ein Glück betrifft es unser Biotop nicht, da reicht schon die Sonne worauf sich die Schwälbchen und ich ab 1. Juni - 30.August freuen..:))
    liebe Grüße angel

    AntwortenLöschen
  3. so ein tank steht auch auf unserer einkaufsliste....
    zum glück ist es im moment regnerischer als letztes jahr - habe schon eine woche nicht gegossen! trotz gemüsessaat.
    aber vorsorge in sachen wasser schadet bestimmt nicht!
    @zecken/flöhe: die lisbeth muss regelmässig geimpft werden, auch gegen würmer - sie jagt so gerne draussen die mäuse und frisst sie - ohne chemokeule würden die unmengen an parasiten die lisbeth auffressen 8-o
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na das hoffen wir doch nicht dass Lisbeth sowas grässliches zustößt, ich denke von Unglücksfällen hatten wir diese Woche schon genug - und kann ich heute noch etwas dazu posten wenn die allgemeine Aufgregung sich gesetzt hat.
      lb.Grüße angel.

      Löschen
  4. ja.. Vorsorge kann nie schaden ;)
    mein Vater freut sich auch dass seine Fässer voll sind
    auch wenn er dann nur ein paar Tomaten zu gießen hat
    Zecken und Flöhe sind sehr anhänglich.. da muss man schon aufpassen dass man sie sich nicht ins Haus holt ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  5. Ja... der Mai hat es in sich! Kalt, obwohl die Ostern uns so wettermäßig verwöhnt haben. Die Natur braucht das... diese Abwechslung und das Regen, ob uns passt oder nicht. Aber ganz ehrlich, wer von uns sehnt sich nicht nach der Sonne!? Liebe Grüße und halte dich warm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe mira, hab mir gerade deine tolle Latzhose angesehen auf deiner seite, oh mei, dir steht sie gut, kein Wunder bei dem sexy rosa Pulli dazu, sieht sie klasse, schick und lässig aus, ich danke dir dass du vorbeigeschaut hast, anscheinend hat dir das Thema dazu gefallen:))
      herzlichst angelface

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, ansonsten gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 Pflicht sind, auch bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -