Sonntag, 13. August 2017

ich erinnere mich....



Geburtstage zumindest meine  - sie sind mir  - echt - ein Gräuel!
Mein besonders ausgeprägter Humor erzählt das so! Bitte erschreckt nicht - ich hab "Schwarzmalerei an solchen Tagen recht gern -
Eine eher scherzhafte Betrachtung wenn – man – es – nicht – so sehr – mag!
Dieses selbstgemachte forcierte „feiern“ das meist  am Jubeltag erwartet wird, man fragt sich ja, WAS soll gefeiert werden, und das noch  m ö g l i c h s t  unter dem Beifall des Publikums -  damit ja alle  genau und detailliert mitkriegen dass du nun schon wieder!  - ein Jahr älter, gekrümmter, abgearbeitet - oder frustrierter  du - ja du - geworden bist! - Alle wollen wohl "gucken kommen was es gibt."
Ich  selber kenne außer mir  kein Geburtstagskind – egal wie „alt“ es wird, das selbst viel davon hat – das ist doch beinahe wie Hochzeitstag ( den auch keiner mag, denn wer will schon daran erinnert werden – ( wenn es nicht mehr so miteinander klappt, wie lange das gemeinschaftliche Nebeneinanderher leben schon geht.
Man hat davon a) nicht mehr  - außer die diversen  Gäste zu bedienen,  die so plötzlich überraschenderweise fröhlich lächelnd hereinschneien, - als die Wohnung besuchsfein zu arrangieren, den Kuchen/die Torte zu backen und dafür zu sorgen dass genügend Getränkevorrat vor Ort bereit steht.
Abends seufzt man und ist wahrscheinlich völlig kaputt und hundemüde:(vor lauter Vorbereitungen)
Der Höhepunkt wäre wahrscheinlich die Aufforderung man solle doch ein paar Spiele gemeinsam  zusammen spielen  - Mensch ärgere dich nicht - Romme`Canaster und Städte - Land - Fluß oder oder oder ...oder
sich  zur Erheiterung aller irgendwohin kutschieren lassen wenn man dazu selbst nicht mehr in der Lage ist. Da trifft man dann vielleicht ähnlich geplagte Opfer zur Kuchenschlacht und Tortevermümmelung in einem Stadtcafe an° - "  UPS; -  du Arme - haben sie dich auch abgeschleppt,  du auch da..."!°?! WER will das denn?
Nee, nicht bei mir, aber diese Horrorvision stammt noch aus der Zeit als meiner Mutter dies immer zugemutet wurde wobei ich Letzteres meine!
        Auch sie hasst Geburtstage und nun hat sie selbst einen, vor dem sie nicht mehr fliehen kann. Aus die Maus mit schnell mal um die Ecke huschen, sich verkrümeln und dem Pfarrer vorher Bescheid sagen damit er nicht unversehens klingelt und seinen Ministranten zum ausgeben der heiligen Hostie mitbringt.
Ja – auch das hatten wir schon wenn wir uns am Telefon darüber unterhielten was sie denn nun mag, an diesem oder ähnlichen Geburtstag. Sie floh lieber vorher ehe jemand kommen konnte, ich kann es verstehen, Holla...mir ginge es ähnlich.
Was – wie bitte wollten WIR mit ihr feiern..? dass sie älter wird? Na, das weiß sie schließlich selber!
    Komisch dass es Menschen gibt die daran Spaß haben – sie und ich – gehören eindeutig nicht dazu.

 Ich lass/liess es mir gerne noch gefallen solange man KIND ist - da ist wahrscheinlich für jeden - ein Geburtstag  und nicht nur der RUNDE - schön, es gibt Überraschungen und Geschenke über die man sich freut, doch irgendwann
 spätestens dann -  wenn man "sozusagen alt"  ist, dann  " hat mandann" auch  alles!:sich selbst erfüllt!
Heute sagen wir gerne – herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, ich umarme dich , hab dich lieb und geh dann wieder und das Kind das um  1 Jahr gealtert ist, freut sich wenn es machen kann was ihm Freude gibt.                                                             *
                                                          Meine Mama wird heute  96!
was für ein stolzes Alter
obwohl, man kriegts ja geschenkt.! Also ich möchts nicht zwingend haben!
Möcht mich lieber an meiner Gesundheit lange  laben!

Nicht nur noch"herum sitzen" und nix mehr hören und sehen, das kann nicht gut für einen sein, wenn dann noch Gäste kommen die man eh nicht versteht!. Und von ungebetenen mag man gar nicht sprechen, denn auch die kamen gern zum neugierigen Schaun.
                                         sie mag Blumen   * obwohl sie sie nicht sehen kann
                                                     sie hasst Torte und Kuchen * auch
                                                 keine Überraschungsgäste, aber sie mag Gemaltes
                                                        auch schon als ich selber Kind war
                                                                                      *
            sie mag wenn ich was für sie bastle..sie mag meine Texte, die ich oft nur für sie schrieb..


.
sie mag selbstgestricktes, also kriegt sie die auch!
 Oh – ich hatte auch schon gute – erfreuliche und überraschende wofür ich dankbar und froh war, aber meistens war die Freude gedämpft oder forciert!
 Huch !!! wo kommen 2 Stunden später 370 besucher zum lesen hierher???...da bin ich ja mächtig platt -
"Geburtstage machen wohl neugierig, wer hat denn heute noch...bittesehr?
 © Angelface

Kommentare:

  1. na so wie du das beschreibst möchte ich auch nicht feiern!!
    aber da wir erwachsene, kreative und unkonventionelle menschen sind freuen wir uns immer riesig über gelegenheiten zum feiern - geburtstage, und auch immer wieder unseren hochzeitstag. (mir rätselhaft warum man zusammenbleibt wenn einen nur noch das materielle zusammenhält...)
    unsere freunde steuern zum buffet bei & saubergemacht wird wenn die gäste weg sind damit es sich lohnt - hihi. und überhaupt wird eben nur das gemacht was man mag und auch die gäste werden nach vorlieben eingeladen - einer der vorteile kaum noch familie zu haben und die die´s gibt sind weit weg! alles wahlverwandtschaft hier!
    herzliche geburtstagsgrüsse an deine frau mama!!
    xxxxx

    AntwortenLöschen
  2. gell Beate - ich auch nicht :-))
    zumindest nicht so, freue mich wenn du bessere Erahrungen machen konntest, mir ists lieber es geschieht spontan ohne große Planung - mitten im Grün und bei Sonne weils im Garten eh schöner ist zu sitzen und zu feieren, da darf es dann - auch - bis spät in die Nacht sein und braucht weder Hochzeits - noch geburtstage...
    schön liebe Beate dass du mitgelesen hast, heute scheint zumindest nach Wochen zum ersten Mal wieder die Sonne und küsst uns leise..worüber wir alle froh sind!
    herzlichst Angelface

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Phänomen der vielen plötzlichen Besucher kenne ich aus dem letzten Jahr - bei mir waren es knapp unter 1000 - keine Ahnung, woher die kamen. Einmal und niiieee wieder! :-) --- Ja, Geburtstage. Ein Thema, das mein Mann überhaupt nicht mag. Er wurde gestern 62 und in fast jedem Jahr hat er gefeiert (wollte aber gar nicht unbedingt, wurde von mir überredet - grins), doch jetzt ist Schluss damit. Ich habe mit Freunden gesprochen und auch mit einem Teil der Familie. Die Feiern, wie sie früher üblich waren, wird es nicht mehr geben. - Zeiten ändern sich und 'Rituale' dürfen dies auch. --- Was du deiner Mutter schreibst, geht mir Nahe! - 96 ein stolzes Alter - aber man zahlt auch oft seinen Tribut! - LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh liebe Martina, hast du dich da nicht knapp verzählt"?! Tausend Besucher passen die in dein Haus? in meines würden nur ca 17! zum sitzen passen wenn man sich drängelt + was Stühle angeht, lacht, aber scherz komm raus, bei so vielen egal wie vielen kann man sich keinem richtig widmen, deshalb niente capisco bei mir nicht mehr...herzlichst Angelface

      Löschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, lieben Gruß an Euch alle - Angelface -