Dienstag, 3. April 2018

Der Alltag



ER ist buchstäblich wieder über uns hereingebrochen.
Erster Ostertag -  er war durchtränkt mit Regen der sich in Schüben vom Himmel ergoss.
Ein kleiner Hagelschauer, Schneeregen…
Büsche und Bäume bogen sich…
Das Himmelszelt  – schön blass…
der Zweite war sonnig und schön als wär vom Himmel her nichts geschehen.
Doch die Wiesen und Felder sind nass und leer von blühenden Bäumen und Sträuchern, noch
sind es kahle Äste, dürre Sträucher, die wir sehen, nur ab zu  lugt ein kleines Grün - gespickt mit gelb auf den Wiesen empor und will raus, raus ins Freie – wie wir – die wir Luft und Sonne im Frühling so mögen, wie die Wärme die wir ersehnen und nur erahnen…
Frühling weht sein blaues Band singt man allerorten und wartet darauf dass er kommt.
Nur das Himmelsband in blau das ist schon da….
da, - es klart sich auf...
Sind`s die Schwäne und Kraniche die ich am Himmel ziehen höre…?
Oder war es nur der Wind den ich fauchen hörte..?
Prasselnde Regenspuren am Fenster…
Pfützen auf den Straßen, keine sommerlichen Chöre…
Oh Frühling komm uns besuchen und bleib da, wir sind so hungrig nach dir…
                                                                                                  
                                                                    © Angelface


Kommentare:

  1. was für eine schöne ode an den frühling!
    und er ist da - ich hab ihn schongesehen und gespürt! den tulpenblättern im garten kann man beim wachsen zugucken - und seit gestern blühen die kroküsse und iris. und die sonne so sie scheint ist schon richtig warm!
    frühlingshafte grüsse aus dem wald! xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehst du, wenn man ihn artig besingt kommt er auch - 3 Std.später als ich dies schrieb war er spürbar da...und der OFen blieb zum ersten Mal aus, zumindest bis ich wegen erneuter Schmerzanfälle aus der Praxis kam...
      jetzt gehts beiden nach der "Singspritze" besser,ihm und mir - schaun wir mal...
      herzlichst Angel

      Löschen
  2. ja..
    der Frühling ziert sich dieses Jahr gewaltig ..
    bei uns war es zwar nicht ganz so schlimm
    aber auch nicht gerade schön
    doch Ostern war es auch früher oft kalt und nass
    und dieses Jahr ist es ja auch früh gewesen
    Wie geht es deiner Schulter ?
    Geht es da wenigstens langsam besser??
    Liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Rosi, danke der Nachfrage und Gruß in deinen Frühling den du ja auch so schön besingst:-))
      Schulterzustand ist wohl eher Mist wegen nochmaligem Entzündungsnotstand, eine Folge der Weigerung der KK über 4 Tage Ostern den Dienst zu übernehmen in denen ich ohne versorgung war und alleine zurecht kommen musste was mich gleich wegen Überlastung bestrafte!
      Jetzt bedankt sich mein Gelenk über Kortison, weitere Hilfsaktionen stehen ohne weitere Aktionen meinerseits weit in den Sternen, die Post + die telecom freut sich, sie bekommt zu tun.
      Tja - wer macht die Gesetze bei schweren OP`s? - da gibt es keine Unterschiede.schmerzhaft spürbar bei ernsten Erkrankungen, danke für deine lieben Grüße, dir liebe zurück...
      herzlichst Angel

      Löschen
  3. Liebe Angel, da hoffe ich das es bald mal besser wird , mit Deiner Schulter und mit dem Wetter. Heute war es schon mal recht warm bei uns und ich konnte den Schal zu hause lassen und Bonny seinen Mantel.
    mein Firefox ist komischerweise wieder da, das Internet hatte mich teilweise in Stich gelassen, gut das ich smartphone und Notebook hatte. Jaaa, man ist doch manchmal ohne aufgeschmissen, zumindest kann ich mich für alle guten Wünsche nun bedanken,
    liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen

herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit die meinen Beiträgen gelten, denn mich interessiert auch die Meinung der anderen zum Thema das ich auswähle, -im übrigen gelten die bei google üblichen Datenschutzvorschriften die seit Mai 2018 aktuell sind..bei den Kommentaren.
lieben Gruß an Euch alle - Angelface -